Einschulung - aber wohin?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Brigitte+3, 2. Mai 2012.

  1. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    Also, mal wieder ich und ich muss auch mal wieder ganz weit ausholen.
    Hannah wurde ja letztes Jahr zurückgestellt. Mittlerweile wurde ADHS diagnostiziert und sie bekommt auch Medikamente. Lt. Kindergarten dürfte die Schule kein Problem sein. Bei der Schulanmeldung fiel Hannah jedoch auf und musste nun erneut zum Schuleingangstest. Dieser wird morgen mit mir besprochen.
    Da wir nun mit Hannah bei der Ergo und bei der Logo sind fiel der Logopädin auf, dass sie vermute, Hannah habe auditive Wahrnehmungsstörungen. Da hab ich beim KiA angerufen und er meinte, ja das weiß er hat er ja auch bereits im September diagnostiziert nur uns nicht mitgeteilt. Nun meint die Logopädin wenn Hannah Audi. Wahrn. hat kann sie auf keinen Fall in eine Regelschule gehen. Was nun?
    Ich bin total mit den Nerven runter, wenn nur das blöde Gespräch morgen schon rum wäre.
    Bitte denkt an mich, ich habe um 14.00 Uhr Termin mit der Beratungslehrerin.
     
  2. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Einschulung - aber wohin?

    Hat sie denn auch begründet, warum die Regelschule nicht möglich ist???

    Alles Gute für morgen,
    Bella :blume:
     
  3. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    AW: Einschulung - aber wohin?

    Ja, da ihrer Meinung nach Hannah durch das Auditive Wahrnehmungsstörung nicht möglich ist am normalen Unterricht zu folgen
    Ich hab grade die Unterlagen hervorgekramt, die ich von Annika bzgl. aud. Wahrn. noch habe und das funktioniert teilweise, so schlecht schneidet sie da gar nicht ab. Ich fühl mich gerade so dem deutschen Schulsystem ausgeliefert, da auf eine Anfrage bei einer Montessorischule kam, wenn ihr Kind nicht in eine Regelschule eingeschult werden kann, nehmen wir sie auch nicht.
    Hallo Deutschland!
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Einschulung - aber wohin?

    es gibt hilfsmittel bei AWVS. Schau mal unter "Phonak.de" , da wird meiner Erinnerung nach sowas vorgestellt.
     
  5. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    AW: Einschulung - aber wohin?

    Danke, das habe ich heute über die Suche schon einmal gefunden. Da ist sogar ein Zentrum direkt bei uns ums Eck - noch nie was davon gehört. Ich hoffe ja, das ich desto mehr Infos ich habe, morgen bei dem Gespräch besser wegkomme, so kann ich nicht ganz so arg überrumpelt werden.
     
  6. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Einschulung - aber wohin?

    Der Große hatte ne leichte AWVS, da war nie die Rede dass er deshalb nicht auf ner normalen Schule eingeschult werden könnt...
    ich frag mich nur warum euer Kinderarzt nicht tätig wurde als er es festgestellt hat?

    der Große war in der Sprachtherapie, 25 Sitzungen. Lt. der sprachtherapeutin hätt sich das im Leben nicht alleine ausgewachsen, ich hatte ja auch auf eine sprachtherapeutische Abklärung bestanden, unser damaliger Ki-arzt meinte ja auch immer das wär quasi nix... aber mit der AWVS hätt er wahrscheinlich Probleme mit den "SCH"-lauten bekommen...

    manchmal versteht mans echt nicht, tut mir leid für euch, da hätt man doch schon eher was machen können :(
     
  7. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    AW: Einschulung - aber wohin?

    Das "lustige" ist ja eben, dass ich seit Hannah 4 ist immer wieder in der Frühförderstelle vorstellig war, weil ich schon immer gesagt habe sie ist anders als die anderen, in ihrer ganzen Entwicklung. Ich bin gestern am Telefon mit der Logopädin noch total sauer geworden, nun will sie ein klärendes Gespräch mit allen Parteien (KiA, Eltern, Frühförderstelle). Ich fühl mich eben total verarscht. vor allen Dingen weil der KiA ja Hannah erst seit September kennt, da wir aufgrund ihres Verdachts auf ADHS zu ihm gewechselt haben. Er meinte auch immer eine Einschulung in die Regelschule sei in Ordnung. Mal sehen, ich bin schon total nervös, da ich überhaupt nicht weiß, was mich heute erwartet und ich aber irgendwie das Gefühl habe ausgeliefert zu sein.
    Ach ja und Lucie, genau das Problem mit dem sch haben wir jetzt.
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Einschulung - aber wohin?

    weißt du, eine Freundin von mir ist Lehrerin, die meint immer dass man am liebsten alle Kinder von amts wegen in die Regelschule einschult, weil das der günstigste Weg ist ;) ... sie meint es eher pessimistisch weil viele dort nicht den Förderbedarf bekommen den sie bräuchten. Aber ihr habt doch immerhin noch vier Monate oder mehr... da geht schon vieles :jaja: ...

    wenn man jetzt noch forciert Sprachtherapie zweimal die Woche mit "Hausaufgaben" beginnen würde, könnt sie sicherlich noch profitieren.

    ja, ich kann deinen Ärger verstehen. Man hats im Gefühl und wird immer nicht ernst genommen, hinterher stellt sich raus dass man doch recht hatte und dann ist wertvolle Zeit verstrichen und man hat die Rennerei.

    viel Glück heut für das Gespräch :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...