Einschlafen nur mit Mama

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Pimbolie76, 22. Januar 2008.

  1. Hallo an Alle!

    Unser Problem: Sebastian 20 Monate alt will nur von mir ins Bett gebracht werden.
    Sein Papa, der sich alle Mühe gibt hat keine Chance. Es geht schon los, wenn der Schlafanzug usw. angezogen werden soll. Basti schreit und weint und ruft nach Mama. Mein Mann ist beruflich den ganzen Tag weg und somit verbringe ich die meiste Zeit mit unserem Sohn - liegt es daran?
    Wenn er dann zu Bett soll und mein Mann versucht ihn hinzulegen, dann schreit er was das Zeug hält. Es ist aber kein Zickigschreien, nein eher Angstschreien. Wir haben alles versucht, aber es klappt mit Papa einfach nicht. Bringe ich ihn zu Bett ist es in 20 Minuten erledigt.
    Hat jemand einen Rat? Sollen wir uns Durchsetzten bis er auch bei Papa schläft?
    Ich habe auch immer bedenken, dass aus solch einer Sache vielleicht das nächste Problem entsteht. Mach ich mir zu viele Gedanken? Schön wäre es ja, wenn ich abends auch mal wieder ausgehen könnte, aber daran ist im Moment nicht zu denken. Den einen Abend mußte mein Mann mich anrufen auf einem Tupperabend, weil zu Hause gar nichts mehr ging. Bin ich dann da beruhigt er sich und ich bring ihn zu Bett. Wird es Besser? :ochne:
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.589
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Einschlafen nur mit Mama

    hmhmhmmmm

    mir fällt dazu ein, ob Ihr es vielleicht mal übergangsweise zu zweit versuchen könntet, ihn zu Bett zu bringen? Und dann so heimlich leise den Papa immer mehr in den Vordergrund schieben... mal muß Mama kurz raus zum Pipimachen, mal muß Mama sonstwohin... und kommt aber immer wieder so schnell wieder, dass es nicht zum Protest kommt... und ggf. auch mal tagsüber z.B. am Wochenende mal was mit Papa alleine tagsüber machen? So was richtig tolles?? Damit Du mehr aus der Schußlinie kommst und Papa mehr geschätzt wird?
    Es gibt wohl immer wieder so Phasen, wo ein Elternteil im Vordergrund steht und der andere stiefmütterlich (schreckliches Wort...) behandelt wird, ihr seid da bestimmt nicht alleine...
    ach ja - mit Druck "durchsetzen" würd ich persönlich nichts... ist Geschmackssache, ich bin jemand der es immer lieber auf die sanfte Art mag - die Mäuse können sich noch nicht artikulieren. Weiß man hinterher nicht, ob das Kind sich dran gewöhnt hat oder nur kapituliert und gelernt hat, dass es sich auf seine Eltern nicht verlassen kann...

    lg
     
    #2 Lucie, 22. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2008
  3. AW: Einschlafen nur mit Mama

    Hi Lucie!

    Danke für deinen Rat. Haben das mit dem zusammen ins Bett bringen versucht. Bin noch nicht sicher ob es gut geht. Wir derden sehen. Ja, du hast recht, das Einschlafen mit Papa zu erzwingen hat keinen Sinn und wie ich schon geschrieben habe, dadurch entstehen wahrscheinlich andere Probleme.

    Schlaf schön!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...