Eingewöhnung Vorkindergarten

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Mamaaaa, 24. August 2006.

  1. Mamaaaa

    Mamaaaa Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    meine Zwillinge (2 1/4 Jahre) besuchen seit seit 2 Wochen zweimal einen Vormittag die Woche einen Vorkindergarten. Die Gruppe besteht aus 10 Kindern, 1 Erzieherin und 1 Mutter, die abwechselnd "Dienst" hat.

    Mein Sohn kommt damit sehr gut zurecht, meine Tochter weint wohl die ganzen 3 Stunden, wenn sie nicht rumgetragen wird. Sie hängt immer sehr an mir und die ersten 1 3/4 Jahre schrie sie schon, wenn ich nur aufgestanden bin (ich stand weiterhin neben ihr, habe mir aber erlaubt, mich mal vom Spielteppich zu erheben :nix: )

    Auch mehrere der anderen Kinder haben hin und wieder mal "wo ist meine mama"-anfälle und teilweise stecken sie sich auch an.

    Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben, wie ich weiter machen soll. Das 1. Mal vor 2 Wochen haben mir die Kinder einen Abschiedskuss gegeben und außer 2 kurzen Anfällen hat es meine Tochter bis zum Ende durchgehalten, das 2. Mal bin ich noch 40 min dageblieben und hab sie dann schreiend zurückgelassen, das 3. Mal war ich dabei, da ich "Dienst" hatte und heute habe ich sie auch schreiend da gelassen und sie wurde 3 Std von einer anderen Mutter rum getragen. Wenn ich sie abhole, lacht sie, sie isst gut nachher, schläft und ist nachmittags gut drauf.

    Natürlich möchte ich gerne, dass es beiden dort gefällt, aber es ist ja nicht Sinn der Sache, dass ich die ganze Zeit dabei bleibe... ist meine Tochter noch zu jung, sind es "Machtkämpfe"? Was würdet ihr machen?

    Vielen Dank fürs Lesen!
    Sisa
     
  2. Melanie

    Melanie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesel
    AW: Eingewöhnung Vorkindergarten

    Hallo

    Ich stecke auch in der Situation das meine Tochter in den Vorkindergarten geht.
    Aber bei uns klappt das ganz gut.

    Ich denke nicht das es bei Deiner Tochter Machtkämpfe sind.Eher das Sie eben noch nicht so weit ist.
    Sie braucht eben Zeit um zu verstehen das Sie da für einige Zeit alleine ist und Du Sie dann aber wieder abhohlst.
    Was meint denn die Erzieherin dazu ?

    Ich denke Du solltest Ihr einfach Zeit geben .Vielleicht ein Kuscheltier mit in die Gruppe geben das Sie besonders mag und das Ihr trost spenden kann.
    Oder evtl den Schnuller sofern Sie den noch nimmt.
    Gib nicht auf , einige Kinder brauchen länger um sich einzugewöhnen , bei andern geht es schneller.
    Es ist kein Beinbruch , wenn Sie weint und damit noch nicht klar kommt.
    Es ist auch nicht schlimm, wenn Du Sie in der ersten Zeit nicht die kompletten 3 Stunden da lasssen kannst oder begleiten mußt.
    Erlich es wird besser , Deine Maus ist noch klein und Sie wird es lernen , ganz sicher.

    Ich weiß jetzt nicht ob Ich Dir weiterhelfen konnte aber lass Dich nicht entmutigen und gib Ihr Zeit und unterstütze Sie bei dem Lernprozess.

    Gruß
    Melanie
     
  3. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.647
    Zustimmungen:
    213
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Eingewöhnung Vorkindergarten

    Hallo Sisa,

    kannst du sie nicht vielleicht langsamer eingewöhnen ? Wir haben im Freundeskreis die Erfahrung gemacht, daß es für die Eingewöhnung nicht so gut ist, wenn du dabei bleibst. Die Kinder gewöhnen sich daran und weinen dann erst recht wenn du gehst.

    Immer wenn die Eltern Dienst machen sind die eigenen Kinder total schwierig. Was bei uns prima geklappt hat: Bringen, verabschieden und auch wenn geweint wird gehen. Aber das Kind schon nach einer halben Stunde wieder abholen. Und dann langsam die Zeit steigern. Die Mäuse brauchen unterschiedlich lang um zu begreifen, daß du auch bestimmt gleich wieder kommst. Laß dich nicht entmutigen. Manche Kinder brauchen eben ein paar Wochen länger um loslassen zu können.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  4. MamaYan

    MamaYan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Eingewöhnung Vorkindergarten

    hallo,


    2 wochen ...!!!! das is keine zeit!!
    gib ihr zeit, bei manchen kann es monate dauern bis sie wirklich eingewöhnt sind.

    ich wünsch euch wenig tränen und ganz viel kuschelzeit danach...
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Eingewöhnung Vorkindergarten

    Zwei Wochen und da gleich Knall auf Fall rein? Also abgeben und die ganze Zeit dableiben? Habt ihr keine Übergangsphase, also erst bleibt Mama da, spielt aber nicht mit. Dann geht Mama mal Pipi machen und kommt nach 10 Minuten wieder .. also Abwesenheitszeit steigern. Das nennt sich bei uns Eingewöhnung und damit kommen die meisten gut klar.
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.729
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Eingewöhnung Vorkindergarten

    Ich kenne es auch nur so wie Schäfchen.

    Bei der Eingewöhnung ist ein Elternteil dabei. Es sitzt aber langweilig in der Ecke. Mein Kleiner hat sich ganz schnell von mir gelöst, weil alles andere spannender war. So können die Kinder eine Beziehung zu der Erzieherin aufbauen mit der Sicherheit, das Mama nicht weit weg ist. Beim Spielen gab es immer mal wieder einen Blick zu mir. Nachdem das sehr gut klappte, bin ich auch mal kurz gegangen. Die Zeit wird dann bei uns langsam verlängert.

    Hast Du Zeitdruck bei der Eingewöhnung? Wenn nicht, würde ich es an deiner stelle ganz langsam in ihrem tempo machen...:winke:
     
  7. Mamaaaa

    Mamaaaa Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Eingewöhnung Vorkindergarten

    Lieben Dank für Eure Gedanken und Ratschläge. Ich habe es etwas langsamer angehen lassen, aber der schmerzhafte Augenblick der Trennung bleibt für sie leider. Aber die Erzieherin kann sie sofort beruhigen und nach paar Sekunden Weinen ist sie dort dann recht glücklich. Bin jetzt optimistisch, dass wir das schaffen.

    Lieben Gruss
    Sisa
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...