einfacher Getreide-Obst-Brei, wie selber gemacht???

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Ivonne, 8. September 2002.

  1. Hallo zusammen,

    es ist möglich, daß im Forum schonmal ein Rezept erläutert wurde, aber ich müßte jetzt alles durchstöbern und es ist schon spät.
    Ich hoffe, Ihr könnt mir verzeihen... :)

    Ich habe einige Gläser an Früchtebreie. Da man ja lieber mit Getreide etc. füttern soll, möchte ich die Gläser aber nicht wegwerfen.

    Hat da jemand einen Tipp für mich?

    Bin echt dankbar für jedes Rezept. Es darf aber nicht stückig sein, denn mein Kleiner mag dies überhaupt nicht. :heul:
    Hat auch noch keinen Zahn!

    Daaaaaannkeeeeeeeeeee!!!

    Ivonne
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Hallo Yvonne,

    was meinst Du mit Früchtebreie im Glas?

    Einen Obst-Getreide-Brei?

    Oder reines Obst?

    Also, den Obst-Getreide-Brei kannst Du ja mal zwischendurch füttern, aber selbermachen ist vieel leckerer und geht sehr schnell.

    Ich nehme 150 ml Wasser (Tim ist ein guter Esser) und soviel Baby-Müsli oder Dinkelbrei von Alnatura bis die Konsistenz stimmt. Du kannst auch ca. 3 Zwiebäcke mit Wasser weich machen.

    Dann 1 TL Mandelmus dazu (man kann auch Sonnenblumenöl oder ein Stückchen Butter nehmen).

    Dazu dann Obst - Banane gemust, Apfel oder Birne gerieben, Heidelbeeren zerquetscht und passiert - was halt zur Hand ist.

    Wenn ich kein Bio-Obst habe, nehme ich ein Obstgläschen oder die Früchtchen von Hipp.

    Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

    Liebe Grüße

    Sonja
     
  3. Hi Sonja,

    ja ich meinte die reinen Obstbreie im Glas.
    Ich habe bisher immer fertigen Obst-Getreide-Brei genommen.
    Einmal habe ich Banane zerquetscht und Zwieback aufgeweicht, leider ist es ihm immer noch zu stückig. So fein, wie im Glas bekommt man es ja nicht hin oder??? :???:
    Daher meine Frage.

    Aber trotzdem schonmal danke für Deinen Tipp!!! :D


    Bis dahin... Ivonne
     
  4. Hallo,

    das müßte schon gehen, es zumindest fast genauso fein zu machen, wie in den Gläschen. Du kannst z.B. den eingeweichten Zwieback in einem Zerkleinerer oder mit einem Stabmixer pürieren. Das Obst jeweils auch. Dann alles mischen. Oder gleich alles zusammen pürieren, das kannst du ja austesten.

    Weiches Obst wie Banane, Pfirsich, Birne, Beeren, Avocado usw. kann man damit ganz leicht weichmachen, genauso weich wie im Gläschen. Falls doch noch kleine Stückchen drin sind, z.B. Kerne von den Beeren, oder auch kleine Stücken von der Haut, kannst du alles auch noch mal durch ein kleines Sieb streichen.

    Alternativ geht auch so ein größeres Passiersieb zum Durchstreichen von z.B. weichen Obst und dem Zwiebackbrei.
    Natürlich kannst du den Obstbrei auch einfach mit Getreideflocken mischen.

    Auch Äpfel kann man pürieren, manchmal ist es aber einfacher wenn man dabei noch etwas Flüssigkeit dazu gibt.

    Viele Grüsse, Rike
     
  5. Hallo zusammen,

    danke für Eure Tipps.
    Habe auch gleich auf der Internet-Seite nachgeschaut, danke Margitta.
    So hab ich ja dann einige Möglichkeiten, eine Brei selber zu machen.

    Ihr habt mir sehr geholfen.

    Bis demnächst...

    Ivonne
     
  6. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    liebe ivonne

    jan ist auch so heikel, wenn es ihm nicht fein genug ist, schiebt er's mit der zunge wieder raus.

    wie rike beschrieben hat, kommt man mit dem stabmixer gut voran, aber noch besser mit der flotten lotte. ist zwar anstrengend *kurbel* *ächz* aber was tut man nicht alles f die lieben kleinen? :-D

    ligrü
    jackie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...