Eine frage zum Kindergeld

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von PüppisMami, 18. Januar 2012.

  1. PüppisMami

    PüppisMami Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Voerde
    Ich habe aus persönlichen Grund Gianluca bei meinen Eltern umgemeldet. Er wohnt jetzt offiziell dort.

    Wie sieht es mit dem Kindergeld aus.
    Steht mir das noch zu oder müsste meine Mutter das wieder neu beantragen?!
    Und ich denke, wenn ja, muss ich das Kindergeld für Gianluca zurückzahlen?!
     
  2. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Eine frage zum Kindergeld

    Ich kann dir nur sagen, dass die Kinder meines Schwagers auch bei meinen Schwiegis gemeldet sind. Das Sorgerecht hat aber der Papa und der bekommt auch das Kindergeld.
     
  3. PüppisMami

    PüppisMami Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Voerde
    AW: Eine frage zum Kindergeld

    Genau, ich habe und werde ja das Sorgerecht behalten.
    Er ist zwar nur da gemeldet, aber "wohnt" trotzdem weiterhin bei uns.

    Hat sich im prinzip nichts geändert.

    Danke Trixi
     
  4. Frau Mami

    Frau Mami Siedler

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kronach
    AW: Eine frage zum Kindergeld

    Es ist zwar jetzt schon etwas älter, aber mWn sieht es so aus: Wäre deine Mom jetzt fies und würde das Kindergeld beantragen, würde sie es auch bekommen; solange sie aber nichts macht, gehts das KiGeld weiterhin an dich.
     
  5. PüppisMami

    PüppisMami Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Voerde
    AW: Eine frage zum Kindergeld

    Ja aber ich glaube nur dann, wenn sie auch das Kind zur Pflege beantragt hat. Also als Pflegeperson gilt ... somit gilt ja immernoch, wer das Sorgerecht hat, dem steht KiGe zu?!

    Glaube ich zu meinen, ?!
     
  6. Mela

    Mela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zu Hause
    Homepage:
    AW: Eine frage zum Kindergeld

    Soweit ich weiss steht das Kindergeld dem zu bei dem das Kind lebt, also gemeldet ist. Wie Viola schon sagte, wenn Deine Mama fies wäre, dann könnte sie das beantragen und bekäme es aufgrund der Meldeadresse auch.
     
  7. PüppisMami

    PüppisMami Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Voerde
    AW: Eine frage zum Kindergeld

    na dann wäre ich noch fieser und würde ihn einfach wieder ummelden ... denn dafür benötige ich NUR die geburtsurkunde ... :hahaha: :)

    Aber das würde meine Mutter nicht machen.
    Das einzige worauf ich keinen Anspruch mehr habe ist auf dem UVG ... ja so ist das ... aber was macht man nicht alles für die Familie ... da verzichtet man auch mal auf ein paar Euro ...
     
  8. AW: Eine frage zum Kindergeld

    Ist das o.k. wenn ich mal frage, warum ihr das macht? Ich mein, das Kind bei den Schwiegereltern/Eltern melden?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...