Eine Flasche weniger????

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Saramaus, 17. März 2005.

  1. Hallo,
    hab da mal eine Frage zu Sara´s Essensplan.
    Also im Moment sieht es so aus:
    8.00h - ca.180ml
    11.00h - ca.200ml
    14.00h - 1/2 - 1 Glas Beikost
    17.00h - ca.200ml
    20.00h - ca.200ml
    Alles 1er Nahrung.
    Unser Problem ist jetzt das sie Mittags meist nur 1/2 Glas schafft und wir glauben das es daran liegen könnte das sie um 11.00h eine Flasche bekommt.
    Jetzt wollten wir wissen ob wir eventuell eine Flasche weglassen können so das der Plan dann so aussieht:
    8.00h - 1. Flasche
    12.00h - Beikost
    16.00h - 2.Flasche
    20.00h - 3. Flasche
    Wäre das so okay oder ist das dann zuwenig??
    Sie trinkt zwischendurch auch noch Säfte, Tee oder Wasser.
    Ich hoffe ihr könnt uns weiterhelfen,
    ach ja akuelles Gewicht 7400gr. und 65.5 cm
    Vielen Dank im Voraus
    Susanne
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Susanne,

    ich würde nicht nach Uhrzeit füttern - sondern so wie sie Hunger hat. Also um 11.00 Uhr beispielsweise schon das Mittagessen.

    Säfte lasse bitte weg - sie versorgen den Blutzuckerspiegel zulange mit natürlichem Zucker und schlagen sich beim Essen mitunter nieder. Außerdem ist Saft geben = Süßtrimmung. www.babyernaehrung.de/getraenke.htm

    Ansonsten ist der Speiseplan bedarfsgerecht. Ob 4 oder 5 MZen ist beides in Ordnung. Aber Mittagessen vorziehen würde ich ebenfalls unbedingt ausprobieren.

    Grüßle Ute
     
  3. Hallo Ute,
    erstmal Danke für die schnelle Antwort dann werd ich das mal ausprobieren mit dem Mittagsmahl.
    Aber Karottensaft ist schon okay oder??
    Den trinkt sie nämlich sehr gerne oder auch weglassen???
    Bitte nochmal um Antwort...
    Danke Susanne
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo susanne,

    jeder saft enthält kalorien -kann sich also auf die essensmengen niederschlagen.
    zudem schmecken auch karotten süß.

    liebe grüße
    kim
     
  5. Hallo, okay alles klar hab ich mir auch schon gedacht.
    Lieben Dank
    Susanne
     
  6. Hallo!

    Und trotzdem noch mal nachgehakt: süßer Geschmack hin und Kalorien her... ist denn nicht dann trotzdem Karottensaft noch am ehesten akzeptabel? Eben weil da die Kombi Säure/Zucker nicht so besteht? Oder ist das gar nicht so? Das würde mich sehr interessieren...

    Vielleicht schreibt ihr dazu ja noch mal was.

    Susanne, wie gibst du den Saft denn? Stark verdünnt? Oder pur?

    Liebe Grüße von
    Heike
     
  7. Hallo Heike,
    also ich verdünnte(!!!!) den Karottensaft meistens halb halb.
    Ich dachte auch gerade Karottensaft wäre ideal, hat man ja bestimmt auch nicht allzu oft das einem Kind gerade der schmeckt.
    Naja irgendwie stimmt es ja unsere Mäuse kommen noch früh genug auf den süßen Trip und Wasser und Tee tun es ja auch!
    Gruß Susanne
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...