ein tierisches horrorerlebnis....

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von bifi1303, 20. Oktober 2005.

  1. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo,

    durch ein thema in einer anderen kategorie, kam mir ein negativ erlebnis welches ich in diesem sommer hatte, wieder hoch und es beschäftigt mich wieder zu tiefst.

    Ich habe es damals nach erleben, niedergeschrieben und möchte es hier mal einbringen.


    heute gegen nachmittag, es war noch immer sehr heiß, kam ich vom einkaufen mit meinem sohn zurück in die strasse in der bis gestern noch ein zirkus gastierte.
    ich hörte ein elendiges schreien......einige leute die vor mir gingen schauten sich nur um wo dieses schreien wohl herkommen mag, liefen aber weiter.
    es war so ein schreckliches schreien, das es mir in mark und bein über ging.
    ich versuchte zu orten wo dieses klagen denn herkommen würde und es führte mich auf den platz auf dem der zirkus verweilte. bis auf zwei wohnwagen und ein kleiner planenwagen hatte der zirkus soweit alles geräumt.
    keine menschenseele war von diesem zirkus zu sehen. das schreien führte mich zu diesem planenwagen.dieser wagen stand in praller sonne und war abgedeckt und zugeschnürrt, ohne das auch nur ein windhauch hineinkommen konnte. ich hörte das sich darin tiere befanden aber wollte nicht hineinschauen, da es fremdes eigentum war.
    nach näheren herantasten bemerkte ich, dass sich zumindest ein hahn darin aufhalten mußte, der mittlerweile auch anfing lauthals zu krähen.
    ich rief die polizei an und teilte denen mit, dass sich wohl tiere in einen luftdichtverschlossenen planenwagen, ausgesetzt in praller sonne befinden und die mal nach dem rechten schauen mögen.
    dann nach kurzer zeit traf die polizei auch ein und schaute nach dem rechten.
    ich konnte nicht glauben was ich dort zu sehen bekam.
    in diesem wagen befand sich müll, stroh, schubkarre und sonstiger kram, sw ein freilaufender hahn und in einer ecke, ein kleiner! gitterkäfig, -von ALLEN seiten nur gitter, ohne wasser ohne futter,-
    in dem so ca 10 weiße tauben (solche die bei hochzeiten fliegen gelassen werden mit diesem traumhaft schönen buschigen federkleid) aufeinandergefercht sich blutig hackten.
    einige von denen hatten kaum noch federn auf dem kopf, eitriger schorf, milben, einige zerpikte äuglein und das brustbein kam bei einigen extrem weit raus. blutropfen waren auf den weißen federkleidern vereinzelnt vorzufinden..... und immer wieder dieses aufeinandertrampeln und hacken-- es war horror solch ein bild vor augen zu haben!!!
    der hahn sah prächtig aus, er gab wohl nur diese laute von sich weil es eine qual sein mußte in dieser hitze zu stehen, vielleicht war es aber auch ein kleiner hilferuf für seine federgenossen, deren leid er mit ansehen musste.
    die polizei alamierte auch sofort den tierschutz.
    nach ca einer halben stunde kam dann der zirkusbesitzer mit seiner frau auf den platz gefahren.
    die beiden wurden sofort aggressiv und laut-was wir denn da zu suchen hätten, die tiere wären gepflegt und gesund, eine taube wäre halt etwas aggresiv und würde die anderen tyranisieren, deshalb sind einige verletzt aber sie würden später wieder in einem großen käfig kommen und hätten mehr platz. Im nachhinein und nach einer unterhaltung mit dem zuständigen pfarrer der eine genehmigung für die benutzung des kirchenplatzes hätte geben müssen, stellte sich auch raus, dass der zirkus gar keine genehmigung hatte um auf diesen platz zu gastieren und vorstellungen geben zu können.
    die zirkusläute wurden richtig ordinär und beschimpften uns hardcore , soagr äußerungen wurden getätigt, dass wir ja immer noch alle nazis sind und gegen das „zirkusvolk“ vorurteile haben. ich dachte ich höre nicht richtig!!!
    ich habe noch nie solche menschenverachtende leute erlebt, die mit solch einem haß erfüllt sind.
    als dann der tierschutz eintraf, wurd es richtig krass.
    der tierschutz wollte die tiere mitnehmen, da sie wirklich in einem äußerst miserabelen zustand waren.
    dann passierte etwas, was ich bis jetzt immer noch nicht fassen kann. Der zirkusbetreiber nahm den käfig mit den tieren und schleuderte diesen mit aller wucht gegen seinen lastwagen. dann riß seine frau den käfig und zog die armen tauben raus und schmiss sie in alle himmelsrichtungen.
    die polizei legte die beiden in handschellen und der tierschutz fing die tauben wieder ein.
    ein wunder, dass die tiere diese schleuderattacke gegen den lkw überlebt haben.
    ich bin noch immer geschockt von diesem erlebnis.
    es will mir einfach nicht in den kopf was da abging...
    ich bin froh das diese unschuldigen tiere nun in guten händen sind und das für sie gesorgt wird- wie es sich eigentlich auch gehört und selbstverständlich sein sollte.
    den zirkus wird gott sei dank noch das veterinäramt noch genauer unter die lupe nehmen....

    ----------------------------------
    ich würde immer wieder so handeln.
     
  2. da ist man sprachlos...

    Was für Menschen waren das nur? Unglaublich. Hoffe, der Zirkus ist mittlerweile dicht!

    Birgit, du hast echt Zivilcourage gezeigt! :bravo:
     
  3. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich kann mich Stefan nur anschliessen.
    Super gehandelt hast Du da. :prima:

    Liebe Grüße,
     
  4. Ich finde es klasse, dass du nicht auch nur einfach vorbei gegangen bist wie deine Mitmenschen.
    Es gibt einfach viel zu wenig Menschen,die sich für Tiere einsetzen.
    Es schockiert mich sehr, was du geschrieben hast. Ich kann nicht verstehen, wie der Mensch den Tieren sowas antun kann.. :-( :-( :-(
     
  5. BRITTA1982NRW

    BRITTA1982NRW Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    Oh man da bin ich echt sprach los was du berichtest Birgit!
    Das kann doch nicht war sein das sowas mit den armen Tieren gemacht wird.
    Gut das du da mal näher hin gegangen bist sonst ginge es denn Tieren jetzt sivcherlich noch schlechter bzw. sie würden bestimmt nicht mehr leben!
     
  6. Oh mein Gott - mir hat es wärend ich dein Thread gelesen hab eine Gänsehaut aufgezogen ... :verdutz: Schrecklich solche Leute!!!

    :respekt: für deine Zivilcourage!!! :bravo: Ich hätte auch so gehandelt!!

    Liebe Grüße
    eine Tierfreundin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...