EIERLIKÖR

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Taliana, 27. November 2003.

  1. Taliana

    Taliana Miss Rehauge

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    3.092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    Hier habe ich auch mal was ganz leckeres. Ausserdem ist es beim Makronenbacken ein guter Eigelbverwerter :-D

    10 Eigelb
    300g Zucker
    4 Pck Vanillezucker
    1/4 l POTT Rum (zumindest dunkel und ca. 50 %)
    1 l Sahne (Schlagsahne)

    Alles mit dem Rührgerät verrühren, abfüllen (Glasflaschen, Tupperschüsseln) und an einen kühlen Ort mind. eine Woche bis 10 Tage ziehen lassen. Kalt gestellt hält er sich etwa 4 Wochen.

    Bei mehr Eigelb einfach umrechnen und die anderen Mengen entsprechend erhöhen.

    PROST :flasche:

    Sandra


    PS: Übertrinkt euch nicht :-D Wenn ich mal anfange kann ich kaum aufhören so lecker ist der !
     
  2. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    :bravo: Taliana,

    wir freuen uns auf das Rezept (selber testen kann ich es ja dieses Jahr nicht, aber bin mir sicher, dass ich einige, dankbare Abnehmer finden werde :-D )

    Liebe Gruesse,
    Claudi & Co.
     
  3. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    :prima:

    jackie :-D
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Boah, Taliana

    wieviel Eierlikör kommt da am Ende raus?
    Verfälscht der Rum nicht das Aroma?????

    Deswegen werfe ich mein Eierlikörrezept gleich hinterher :-D :-D , für die, die weniger Makronen machen :zahn:

    5 Eigelb
    200 g Puderzucker (gesiebt)
    2 P. Vanillezucker
    1 gr. Dose Kondensmilch 10 %

    1/8 l Sahne
    alles gut verquirlen
    an nächsten Tag 1/8 l reinen Alkohol (90 %) zugeben

    14 Tage ziehen lassen
    danach gaaaaaaaanz schnell leertrinken (am Besten in kleinen Tekrum-Waffelbechern geniessen *hicks*)

    Das gibt übrigens ca. 3/4 Liter und ist im Kühlschrank gut und gerne 3 Monate haltbar
     
  5. Taliana

    Taliana Miss Rehauge

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    3.092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Silly

    Das gibt etwa 1,5 liter Eierlikör. Ne der Rum verfälscht das Aroma nicht. Es ist der erste und einzige Eierlikör der mir wirklich schmeckt *sabber*

    Probiert es einfach mal aus. In kleine Flaschen gefüllt ist es auch ein super Mitbringsel. Ob er länger als 4 Wochen hält weiss ich nicht. So lange hält er bei uns eh nicht :-D

    Liebe Grüße

    Sandra
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Siehst Du .... :-D und ich schwöre auf mein Rezept - probierst Du meins, probier ich Deins :prost:
    Aber das wird wohl dieses Jahr nichts mehr, denn meiner steht seit gestern (!) im Kühlschrank zum Reifen :jaja:. Kleine Flaschen brauche ich eigentlich nirgendwohin mitnehmen, die wollen alle grosse (wie zum Beispiel Ronny :zahn:

    LG und Knubus Silly
     
  7. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    Freu, freu, werd ich gleich weitersagen! :bravo:
     
  8. Taliana

    Taliana Miss Rehauge

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    3.092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    @Silly
    Hmmm, dieses Jahr wird das wohl nix mit dem Eierlikör für mich, sonst kann ich meinen Diäterfolg gleich in die Tonne kippen :(
    aber ich schreib mir dein Rezept aus und probiere es nächstes Jahr dann mal aus.

    :bussi:

    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...