Eben bei Klamm im Ticker

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von KeksKrümel, 9. Februar 2006.

  1. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    GB: Ikea nimmt Kinderbett nach Babytod aus dem Sortiment Das schwedische Unternehmen Ikea hat ein Kinderbett aus dem Sortiment gestrichen, nachdem in Mansfield (Großbritannien) ein 21-monatiges Baby ums Leben gekommen war. Das Kind war erstickt, als es sich mit dem Kopf zwischen Wand und Rahmen des Bettes verfangen hatte. Mutter Allison hat die Reaktion des Möbelgiganten, während weitere Ermittlungen anstellt werden, gelobt: "Das war ein außergewöhnlicher Unfall. Ich mache IKEA keine Vorwürfe."


    Schlimm finde ich sowas.

    LG Sandra
     
  2. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Eben bei Klamm im Ticker

    Oh ist das schlimm!

    Aber kann das nicht mit jedem anderen Bett auch passieren? ...

    lg
     
  3. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Eben bei Klamm im Ticker

    Da hätte man ja ebensogut den Maurer verklagen könnend er die Wand gemauert hat!
     
  4. AW: Eben bei Klamm im Ticker

    ... schlimm schlimm aber die mutter hat recht, ein ausergewöhnlicher unfall da kann ikea nix dafür, aber ich finde es sehr konsequent von ikea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...