Ebay, Ärger mit Käufer

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Britt, 6. September 2008.

  1. Britt

    Britt Luxusstrickerin

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Bonn
    Hallo,
    ich habe bei Ebay eine Jacke verkauft, für meine Begriffe war die Jacke in einem sehr guten Zustand, habe sie für 1, - Euro eingestellt, geendet hat die Aktion dann bei 50,- Euro. Jetzt meckert die Käuferin das die Jacke hier und da nicht in einem sehr guten Zustand ist ( blöd ist, dass ich die Jacke für eine Freundin verkauft habe, aber beim anschauen der Jacke ist mir nichts mangelhaftes aufgefallen), naja ich habe der Dame einen Preisnachlass vorgeschlagen, aber sie möchte unbedingt ihr Geld zurück. Da ich meine Bewertung schon abgegeben habe finde ich es ziemlich riskant den ihr den Betrag zu überweisen, nachher bekomme ich die Jacke nicht wieder und das Geld ist weg. Was würdet ihr machen?
    Gruss Britt
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Ebay, Ärger mit Käufer

    Sie soll dir die Jacke schicken und dann gibt es Geld zurück! Das biete ich dann an. Meistens verläuft es im Sande, weil die Leute auf einen Preisnachlass aus sind.
     
  3. Schnuffel1975

    Schnuffel1975 Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Ebay, Ärger mit Käufer

    Hallo Britt! :winke:

    Schwierig zu sagen, einen ähnlichen Fall hatte ich auch vor kurzem bei ebay. Ich hatte Birkenstock ähnliche Kinderhausschuhe dort verkauft für 4,65 € (Startpreis auch 1,-€). Ich hatte jedoch dort einen Fehler gemacht und hab bei der Produktbeschreibung das Wort "ähnlich" vergessen.
    Nun ja, die Verkäuferin beschwerte sich dann auch, das es keine Originale waren und ihrem Sohn würden nur die Originalen passen :rolleyes:.
    Hab meinen Fehler ja dann auch eingesehen, keine Frage. Wir einigten uns darauf, das ich ihr den Gesmtbetrag wiedergebe.
    Daraufhin überwies ich ihr das komplette Geld inkl. Portokosten zurück, in der Annahme sie würde mir die Ware dann wieder zurückschicken....Pustekuchen !!! Auf Anfrage, wo die Schuhe denn blieben, bekam ich eine private(!) Mail indem sie dann mir mitteilte, das sie die Hausschuhe (angeblich) im Kindergarten verschenkt hätte, da ich sie ja eh nicht mehr gebrauchen könnte :bruddel: (Hallo, wenns wirklich so stimmt, hätte man das denn nicht vorher mal abklären können???)
    Ich fand das echt ´ne pure Frechheit und war stinkesauer, vor allem weil ich, wie Du, ihr auch schon eine gute Bewertung gegeben hatte (Bezahlung ging schnell).

    Hab jedoch daraufhin nichts unternommen, da ich für 4,65 € nun kein Aufstand machen wollte. Aber bei höheren Beträgen, wie bei Dir das der Fall ist, würde ich mich direkt an Ebay wenden. Da du ja deiner Meinung ja den Artikel nicht falsch dargestellt hast. Ich denke, die können Dir da mit Sicherheit da weiterhelfen. Auf jeden Fall würde ich ihr das Geld erst einmal nicht zurück überweisen!!!

    Mensch, ich weiß den Namen auch nicht mehr von dieser Frau. Hab grad mal unter ebay nachgeforscht, aber da sind leider nur alle Verkäufe der letzten 60 Tage aufgelistet. Oder kann man vielleicht dort auch einen längeren Zeitraum wählen?
    Vielleicht weiß das einer von euch?
     
  4. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ebay, Ärger mit Käufer

    Hattest du denn in der Auktion stehen das du keine Garantie + Rücknahme machst?

    Wenn ich diesen Satz drunter stehen habe, bedeutet das für mich eigentlich das ich ich dem Käufer "nicht entgegenkomme" dann muss er mir die Mängel schon zeigen...

    lg
     
  5. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Ebay, Ärger mit Käufer

    Garantie und Rücknahme mußt du als privater Verkäufer eh nicht geben, da geht es nur um arglistig verschwiegene Mängel.

    @Schnuffel: da hast du aber gewaltig Glück gehabt, andere haben da schon miese Abmahnungen riskiert - von wegen unberechtigt mit Markennamen werben oder gar Markenbetrug.

    Salat
     
  6. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Ebay, Ärger mit Käufer

    ...........kann sie dir denn keine fotos von den angeblichen mängeln machen und sie näher beschreiben? vielleicht passt der käuferin die jacke auch einfach nicht und sie möchte sie wieder los werden....

    ich würde auch erstmal gar nichts überweisen.

    lg verena
     
  7. AW: Ebay, Ärger mit Käufer

    Also mit Geld zurück überweisen wäre ich auch vorsichtig. Habe da auch schon schlechte Erfahrung gemacht.....

    Wohnt ihr weit auseinander? Könntet ihr euch evtl. treffen??

    Und sonst würde ich auch erstmal Bilder verlangen. Kann ja jeder sagen das was ist.....

    Ich finds Schade das bei Ebay immer mehr "krumme" Geschäfte gemacht werden. Ich kaufe und verkaufe da auch ganz gerne mal. Aber bei größeren Sachen lasse ich mittlerweile grundsätzlich die Finger davon. Man weiß ja leider nicht wer dahinter steckt.....
     
  8. Britt

    Britt Luxusstrickerin

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Bonn
    AW: Ebay, Ärger mit Käufer

    Danke für die Antworten. Ich bin einfach nur noch genervt von den frechen Mails, in der Jacke stand z. B der Name des Kindes mit Edding, dies findet die Käuferin ganz schrecklich und schreibt das man die Jacke nur noch auf dem Spielplatz tragen kann, so ein schwachsinn. Es war eine Wolfskin Jacke die für meine Begriffe wirklich in einem sehr guten Zustand war, ich habe mittlerweile überhaupt keine Lust mehr auf Mails von dieser unverschämten Person. Sie schreibt mit in einer Art auf die ich wirklich keine Lust habe. Leider habe ich nicht das Sätzchen das ich keinen Garantie und keine Rücknahme anbiete vergessen:-(...........grrrrrrr, ich könnte gerade platzen.
    Gruss Britt
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...