durschschlafprobleme

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Ignatia, 7. Juni 2003.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo, unser kleiner ist fast 20 W alt. Er hat eine ganze Zeit lang von 21:00 bis 6:00 durchgeschlafen. Dann kam er irgendwann nochmal gegen 3:00 in der Nacht.

    Seit ein paar Tagen ist es aber so, dann kommt er um 24:00, dann um 2:00 gegen 5:00 und wieder um 8:00.

    Er trinkt dann acuh immer recht gut. Kann das ein Schub sein der sich wieder von selber gibt? Langsam kann ich nicht mehr.
    Die letzte 2 Nächte war er auch um 5 immer wach und wollte nicht mehr schlafen, dementsprechend hat er auch geweint. An der Schlafumgebung oder am Schlafritual haben wir nichts verändert. Auch tagsüber ist er im Moment sehr anstrenegt, nur am quengeln und weinen. da hat er aber einen trinkrhytmus von ca 3 Stunden.
     
  2. Hallo Sandra,

    hattet ihr den großen Entwicklungsschub um die 18. Woche denn schon? Sonst ist der es nämlich. Es ist der größte Schub vor dem Krabbelalter. Hinterher erkennst Du Dein Kind nicht mehr wieder.

    Versuch cool zu bleiben, warte eine Woche ab. Aber erhöhter Nahrungsbedarf plus veränderter Schlafrhythmus plus Quengeln hört sich stark danach an. Es geht vorbei. Genau beobachten, ob genug Futter da, und ob sich der Schlafbedarf verkürzt. Kann sein er braucht eine halbe bis eine ganze Stunde weniger Schlaf nach dem Schub.

    Zieh Dir halt den Papa ran, damit es für Dich nicht zu arg wird.

    Alles Liebe
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...