Durchfall - Milch weglassen? auch @ Ute

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Sonya, 26. August 2003.

  1. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,

    mußten heute mit Kiana zum KiDoc. Sie hat Durchfall schon über eine Woche und der wurde trotz Schonkost und HN nicht besser :heul: bzw. es wurde besser, wir haben wieder normale Milch gegeben, wie vom KiDoc empfohlen, wieder Durchfall.

    Nun hat der KiDoc uns empfohlen auf jeden Fall die Abendflasche zu streichen und ihr weder HN noch eine andere Milch zu geben.
    Ist es empfehlenswert in der jetzigen Situation die Abendflasche zu streichen?
    Morgens könnten wir weiterhin HN geben, bzw. später ihre Milu 3.

    Ich habe das Gefühl, das die Abendflasche eigentlich nur eine Angewohnheit ist und nicht mehr zur Sättigung beiträgt. Kiana isst vorher eine große Scheibe Brot & eine 1/2 Portion Milchbrei, von daher denke ich das es kein Hunger ist.

    Noch eine Frage an die Fachfrau: Kann ich ihr Lacteol (Milchsäure zum Aufbau der Darmflora) auch in der Morgenmilchflasche geben?

    Danke!

    VlG
    Sonja
     
  2. hallo sonja,

    ich wüde ihr nicht gerade dann die flasche streichen, wenn sie sowieso leidet :o ich denke, der doc meinte einfach keine milch mehr geben. ich würde alle milchprodukte streichen (auch milchbrei und käse) und ihr entweder HN oder (baby)sojamilch in der flasche geben. wenn du ihr wieder milchprodukte gibst, fange am besten mit einem joghurt an, der greift den darm am wenigsten an und hat auch gesunde milchsäure. es gibt auch joghurt mit bifidus, dann brauchst du ihr keine milchsäure in die flasche geben (denke ich). zu lacteol kann ich nichts sagen, kenne ich nicht, warte ab was ute dazu sagt.

    gute besserung,
    gabriela
     
  3. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo Gabriela,

    danke für Deine Antwort!

    Er meinte, keine Milch, aber auch keine HN o.Ä. :o
    Wir sollten strikt alles meiden, von HN hält er nicht sehr viel.
    Habe ihr jetzt aber trotzdem HN gegeben, da Kiana ja nur Flasche zum Frühstück nimmt. Allerdings hatte ich das Problem, das sie dadurch wieder so Verstopfungen bekam, das ich sie absetzen mußte.

    Nach nochmaliger Rücksprache empfahl er mir, wenn es denn unbedingt sein muß, eine lactosefreie Milch zu füttern, entweder eine Sojamilch oder Beba Sensitive. Die Beba hat allerdings laut ihm den Sättigungsgrad einer Premilch, da sie eigentlich gedacht ist für Säuglinge mit Dreimonatskoliken, ist auch sehr dünn.
    Vorgestern und gestern hat sie die Beba getrunken und immer schön durchgeschlafen, heute sogar bis um 10 Uhr. Also werde ich, wenn sie wieder gesund ist die Abendflasche streichen, wenn sie drauf bestehen sollte, bekommt sie eine 1er oder sogar Pre zu trinken.

    VlG
    Sonja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...