Durchfall: Allergie, Unverträglichkeit oder Infekt?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Räubermutter, 23. November 2011.

  1. Räubermutter

    Räubermutter Heisse Affäre

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    zuhause, wo´s am schönsten ist
    Hallo, ich habe da mal eine Frage:

    Mein Großer, 6Jahre, hatte Montag abend und gestern immer wieder Durchfall, wobei die Häufigkeit gegen abend nachgelassen hat. Ansonsten ging es ihm gut, kein allgemeines Unwohlsein oder sonstiges, auch der Appetit war gut. Nur Krämpfe unmittelbar vor jedem Toilettengang die hinterher wieder weg waren.
    Er hat sehr viele von den kleinen Cherrytomaten gegessen, so als Snack zwischendurch. Als Kleinkind hatte er schon öfters dünnen Stuhl nachdem er viele Tomaten gegessen hat, so das ich den Verzehr eingeschränkt habe. Allerdings war es dann mit 1-2 weichen Stuhlgängen gehalten.
    Heute habe ich ihn auch noch aus der Schule zuhause gehalten, da ich nicht sicher war ob es vorbei ist. Er hatte heute bisher nur zweimal Stuhlgang, wieder etwas fester, aber nicht so wie ich es von ihm kenne.
    Kennt sich jemand damit aus ob ein Durchfall dann wirklich solange dauert, wenn er durch eine Allergie oder Unverträglichkeit kommt oder sollte er dann nicht eigentlich schon wieder vorbei sein??

    Liebe Grüße, Michaela

    P.S. Er ißt seit gestern nur Schonkost und die Tomaten habe ich mit heißem Wasser abgewaschen.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kleinkind durchfall tomaten

    ,
  2. kleinkind tomaten durchfall

Die Seite wird geladen...