Drückt ihr die Daumen für Jannis?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von finchen2000, 29. Oktober 2011.

  1. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ihr Lieben, eine Samtpfote könnte gut eure Daumen gebrauchen

    :(

    Dem Birmakater meiner Schwester geht es nicht gut, er frisst nicht und trinkt nicht genug.

    Sie waren in der Tierklinik, er war dehydriert, hat Aufbauspritzen und Flüssigkeit bekommen.
    Morgen soll entschieden werden, ob ein großes Blutbild zum Ausschluss/zur Feststellung
    eines Organversagens gemacht wird. Er ist 1994 geboren und seitdem bei uns/ihr.

    Ach, lieber süßer Jannis, du schaffst das...

    Besorgt

    Heike
     
  2. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Drückt ihr die Daumen für Jannis?

    Oh je, meine Daumen sind feste gedrückt!!! Hatte ja auch erst vor nem halben Jahr so Sorge um meinen Puschel.
    LG
     
  3. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Drückt ihr die Daumen für Jannis?

    :winke:

    Nachdem ja bei "Lucies Katze" alles gut ging, scheint es hier - vorsichtig gesagt - auch wieder bergauf zu gehen.

    Die 2 Untersuchungen in der Tierklinik haben incl. Cortisonspritzen 180€ gekostet und gebracht hat es - NIX!

    Konnte auch gar nicht, denn es lag an etwas, was beide Ärzte dort nicht erkannt haben, unsere TÄ aber direkt nach
    3 min gründlicher! Untersuchung durch Abtasten. Die arme Miez hatte eine Megaverstopfung, das hat sie sofort fühlen können,
    und das Röntgenbild hat es sicher bestätigt.

    Sein Enddarm war dreimal so dick, wie normalerweise. :ochne:

    Er hat Einläufe bekommen, meine Schwester hat ihn mit Milchzuckerlösung gefüttert und Öl unter seine Nassfuttersauce gemischt.

    Etwas anderes fraß er nämlich nicht.

    Jetzt trinkt er wieder und frisst auch.

    Ist mir ein Rätsel, warum die Tierklinikärzte das nicht festgestellt haben... Er wiegt nur noch 4 Kilo, der Arme und er ist groß!

    Jetzt bekommt er auch ein Pulver untergemischt, damit der Stuhl immer schön weich bleibt und darf auf gar keinen
    Fall mehr an das Trockenfutter der anderen Miez gehen.

    LG
    Heike
     
  4. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Drückt ihr die Daumen für Jannis?

    Die andere Miez bekommt Beides.

    Ich werd das direkt an meine Schwester und an meine Ma weitergeben,
    vielen Dank!

    LG
    Heike
     
  5. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Drückt ihr die Daumen für Jannis?

    Hab zwar nicht gross Ahnung von Katzen, aber meine Schwester hat dieses Jahr nach einem 9 monatigen Leidensweg ihren erst 4-jährigen Kater wegen Struvitsteinen gehen lassen müssen...Nun barft sie ihre 4 anderen Katzen ...

    Liebe Grüsse, Steffi
     
  6. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Drückt ihr die Daumen für Jannis?

    Meine Schwester hat sich da glücklicherweise nach dem traurigen Schicksal ihres Katers von mir beraten lassen ( und von jemandem, der noch mehr Ahnung von BARF für Katzen hat ). Ich habe ja " nur " zwei Hunde, die aber auch auf Barf stehen und nichts anderes fressen mögen!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...