DRINGEND! Ich brauche einen Rat

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Silvia, 5. September 2005.

  1. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo zusammen,

    eigentlich ist das Thema ja etwas seltsam, aber ich bin hier in einem rgen Gewissenkonflikt und weiss abolut nicht wie ich mich verhalten soll.

    Marie´s Kindergartenfreundin hat heute Geburtstag. Sie haben das ganze Jahr hindurch oft, mal bei uns, mal bei ihnen zusammen gespielt. Sie war auch mit ihrem Bruder auf Marie´s Geburtstag. Jetzt hab ich mich letzte Woch schon gewundert dass andere Kinder auf den Geburtstag eingeladen waren und Marie nicht. Ich hab die Erzieherin im Kiga gefragt und die sagte, dass das Mädchen einmal meint Marie köme auch und beim nächsten Mal wieder nicht. Als ich Marie eben in den Kiga brachte erzählte sie mir unterwegs dass das Mädchen sie für heute eingeladen hat.

    Weil ich jetzt gar nicht mehr wußte was Sache ist habe ich die Mutter darauf angesprochen. Sie meinte, sie hätten 5 Kinder (mündlich) eingeladen, aber wenn Marie trotzdem wolle könne sie gerne mitgehen. :verdutz:

    Jetzt sitze ich hier und bin im Zwiespalt. Einserseits widerstrebt mir ein solches Verhalten, andererseits will ich Marie nicht ausschliessen. Die Silvia in mir ist gerade stur und sagt kategorisch nein, die Mama ist hin- und hergerissen.

    Wie würdet ihr Euch hier verhalten?

    Es brennt ein wenig mit den Antworten, da der Kiga um 4 schon wieder aus ist.

    VLG

    Silvia
     
  2. Hallo Silvia!

    Ich kann dich gut verstehen..... ich glaube es würde mir gleich gehen wie dir.

    Aber um die Kleine nicht auszuschließen oder gar zu kränken, würd ich sie hingehen lassen. Wirst sehen sie hat sicher viel Spaß mit den anderen zusammen.

    Liebe Grüße
    Evi
     
  3. mir ginge es sicher ähnlich aber mein tip: sehs nicht so eng und lass die kleine hingehen... wäre doch echt doof für sie ausgeschlossen zu sein.... du kennst ja auch die vorgeschichte nicht (vielleicht fiel die entscheidung wer eingeladen werden soll sehr schwer oder die eltern sehen das eher locker so wegen "mündlich einladen" und so...)


    lass sie gehen :)
     
  4. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    hm, klingt fast so als wenn Deine kleine Maus jetzt "nur" kommen darf weil Du die Mutter persönlich angesprochen hast.. :verdutz: ich denke da würde sich auch in mir etwas sperren.

    Doch wenn die beiden so gute Freundinnen sind, würde ich persönlich ein "Schwamm drüber" nehmen und meine Tochter einen schönen Nachmittag haben lassen :prima:

    Und bei einigen netten Worten zwischen den Müttern auf dem Kindergeburtstag schiebt sich wohl die "Sperre" von alleine wieder auf, denke das ist nicht soo wild, oder?

    Gruß Andrea
     
  5. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38

    Genau das hab ich auch gedacht Andrea, wenn ich nichts gesagt hätte wäre gar kein Wort darüber verloren worden. Und ich will nicht dass Marie nur aus "Mitleid" eingeladen will. Ich muss dazu sagen dass ihre Freundin wohl´in den letzten Tagen eher mit anderen Mädels spielt.

    Mir gehts ja auch nicht darum dass ich unbedingt will dass sie dorthin geht, sondern ich finde einfach dieses hin und her total daneben. Ich traue es dem Mädel nämlich zu dass sie Marie dann ignoriert und das will ich Marie ja nun auch nicht antun.

    VLG

    Silvia
     
  6. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    Ok Sylvia, da hast Du Recht - Kinder können grausam sein :-? und möglich wäre es das Marie ingnoriert wird.

    Aber selbst wenn - was ich natürlich ihr nicht wünsche - in dem Moment ein schlimmes Erlebnis, aber wohl auch schnell wieder vergessen, oder? :-?

    Wie wäre es mit einer "Notlüge"??? :nix: Du könntest ja, wenn Du Marie hinbringst der anderen Mutter gegenüber sagen das Marie heut ein bißchen knörrig ist und falls es ihr nicht gefällt und sie evtl. weinerlich wird Dich doch bitte anzurufen? :bissig: ich bin keine Lügnerin, ich mag sowas gar nicht - aber somit könntest Du Marie aus einer evtl. blöden Situation frühzeitig heraus befördern. Falls wirklich der Fall eintrifft das sie gemieden wird..Oder?

    Also wie gesagt, ich würde ihr den Nachmittag geben und sogar meine Notlüge benutzen.

    Hm, mehr kann ich Dir auch nicht schreiben. Letztendlich kennst Du Deine Maus besser und ihre Freundinnen auch.

    Ich wünsche Dir eine gute Entscheidung - auf jeden Fall einen schönen Nachmittag für Marie :prima:

    Andrea
     
  7. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    Böse Zwickmühle, ich würd evtl. nochmal bei dem Mädchen oder der Mutter diesbezüglich nachfragen.

    Eine richtige Hilfe war ich dir jetzt nicht woll?
     
  8. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Ganz kurz, bin in Eile.

    Ich würde Marie nicht hingehen lassen, dafür aber mir ihr etwas Schönes unternehmen.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...