Dreitagefieber bei Erwachsenen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Biene, 17. Juli 2007.

  1. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Hallo,

    wie ich schon vor zwei Wochen berichtete, hatten wir Meningitis-Verdacht im Kindergarten. Dieser wurde aber relativ entwarnt, dafür hatten auf einmal bestimmt 50 % der Kinder starke Kopfschmerzen und sehr hohes Fieber, natürlich auch mal wieder mein Sohn :umfall: ! Wir waren mit ihm sogar im KH, weil das uns im KiGa empfohlen wurde. Zum Glück war es wohl eine stark ausgeprägte Form des Dreitagefieber, wobei sich die im KH wunderten, daß es soviele ältere Kinder bekamen. Annika hatte es dann gut eine Woche späte auch und nach abklingen einen pickeligen Ausschlag. Zu der Zeit hatte ich eigentlich nur eine Erkältung. Seit Sonntag abend habe ich nun Fieber, was gar nicht typisch für mich ist, da ich eigentlich nicht leicht Fieber bekomme. Leichte Halsweh hab ich auch und ganz selten mal Ohrenschmerzen, ansonsten fühle ich mich super schlapp und viel mehr als im Bett liegen ist nicht drin (sobald ich aufstehe fange ich ohne Ende an zu frieren). Kennt Ihr Fälle in denen auch Erwachsene diesen Virus bekamen? Im Internet und auch mein Arzt hat es ja fast ausgeschlossen, weil wohl 98 % der Bevölkerung damit infiziert ist (allerdings hab ich damals auch diese dämliche Hand-Fuß-Krankheit bekommen, bei der mir auch jeder sagte, es sei kaum möglich).

    So ein Mist, seit 2 Wochen gehe ich 1x die Woche wieder arbeiten und seitdem ist hier gesundheitstechnisch echt der Wurm drin ..... Letzte Woche hatte ich schon zu kämpfen und da wollte ich diese Woche doch schon wieder fit sein :heul:

    Kranke fiebrige Grüße :(

    Sabine
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.696
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Dreitagefieber bei Erwachsenen?

    Sabine, es gibt nicht nur das Dreitagefieber, sondern viele andere Virusinfektionen, die mit einem Ausschlag einhergehen. Wahrscheinlich ist es dann eher so ein anderes Virus, wenn es so viele ältere Kinder und nun auch Erwachsene wie Dich erwischt.
    Ich wünsch Dir gute Besserung, liebe Grüße, Anke
     
  3. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    AW: Dreitagefieber bei Erwachsenen?

    Ja, das war ein ganz schön fieser Virus. Ich lag wirklich 4 Tage flach, dann ging es mir wieder gut und auf einmal kam für 2 Tage nochmal der Virus in Form von extremen Kopf- und Nackschmerzen, die bis in die Wirbelsäule und die Augen ausstrahlte zurück. Also sowas hatte ich echt noch nicht, noch nicht mal Schmerzmittel haben da geholfen. Ich hoffe, ich hab's überstanden, aber es hatte exakt den gleichen Verlauf wie bei den Kindern :umfall:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. dreitagefieber jugendlicher

    ,
  2. dreitagefieber jugendliche

    ,
  3. Drei Tage Fieber Bei Erwachsenen

Die Seite wird geladen...