Dominantes Kind

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Annette, 30. September 2009.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:
    Ich hatte vorhin ein Gespräch mit der Erzieherin, nachdem mich die Mutter von Ellens bester Freundin angesprochen hat, ob ich wüsste warum sich unsere Mädels nicht mehr vertragen. Die Erzieherin meinte, dass kein Streit oder so war, aber dass Ellen doch sehr bestimmend und dominant sei. Eigentlich ist E auch eher ein "Rambo" (O-Ton ihrer Mutter und bei uns hab ich sie ja auch schon öfter so erlebt), aber im Kiga ist sie eher ruhig und zurückhaltend. Wir vermuten nun dass daher momentan dieser Ärger auf Ellen rührt.
    E darf sich kein Spielzeug holen, weil Ellen dann sagt "Nein, das jetzt nicht, leg das wieder zurück!" oder "Du machst jetzt das und das und ich das". Ich kenn meine Tochter so, sie ist hier auch so. Nur lass ich mich halt nicht rumkommandieren, dann ist es aber auch in Ordnung.

    Kann ich irgendwie bei so einem Verhalten gegen wirken? Wie kann ich ihr erklären dass ihre Dominanz eine Freundschaft kaputt macht?
    Die Erzieherin meinte halt nur: "Spätestens in der Schule wird sie es lernen, aber dann ist es sehr hart!" Und das möchte ich halt auch nicht.

    Vielleicht hat von euch jemand Tipps.

    Grüße
    Annette
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Dominantes Kind

    Ich häng mich mal unauffällig ran, ich hab hier eine Große mit diesem Verhalten und eine Mittlere, die das jetzt bei der Kleinsten anwendet.
     
  3. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Dominantes Kind

    Till wurde schon vor einem Jahr ein "dominantes Verhalten" attestiert :nix:
    deshalb würde mich es auch interessieren.
     
  4. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Dominantes Kind

    :winke:Ich habe leider auch keine Tipps, häng mich aber mal ran, weil ich auch so ne Kandidatin hier zu Hause hab :umfall:

    Mich nervt das schon ziemlich lange, weil Nica schon mit Beginn der Kindergartenzeit vor 2 Jahren so angefangen hat und es nun echt nervige Ausmaße annimmt... Irgendwie ist es mir peinlich, dass meine Tochter "alles im Griff hat", aber andererseits denke ich inzwischen auch:
    So lange andere es mitmachen :oops:

    Klingt fies, aber im Grunde ist es doch so. Im Endeffekt gibt es auch Freundinnen die Nica hat, die genau so sind wie sie. Da gibt es natürlich öfter mal Reibereien, aber das ist dann genau das, was Nica in dem Moment braucht, nämlich nen ordentlichen Dämpfer.

    Mit Ermahnungen hab ich es schon versucht, mit Erklärungen, dass das einfach nicht ok ist und sie es selber ja auch nicht ausstehen kann, wenn sie jemand bevormundet, auch....wirkt alles nicht :rolleyes:

    Im Kindergarten steht das Thema "Bestimmer und Macher" gerade auch hoch im Kurs - die Erzieherinnen tun ihr bestes, sind aber momentan auch ziemlich ratlos :cool:

    Also keine Hilfe von mir, aber immerhin ein " Du bist nicht allein" ;)
     
  5. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Dominantes Kind

    :winke: zusammen,

    also ich denke, dass ein solches Verhalten ein Stück weit eine Phase ist (wie immer :) ) ! Louisa hatte das auch und ich habe sie machen lassen. Irgendwann ist sie mal an eine Kind geraten, welches ebenfalls dominant war und sie sind aneinander gerasselt. Die Konsequenz daraus war, dass sie total geschockt war. Ich habe ihr dann allerdings auch gesagt, dass IHR Verhalten genau so war, wie das des anderen Kindes. Sie hat darausgelernt. Ab und an kommt diese Dominanz raus, aber sie muss lernen damit umzugehen, deswegen funke ich nicht dazwischen !

    :winke:
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Dominantes Kind

    Mein Töchterchen hats auch in der Schule gelernt - weil da der Verstand besser dazu kommt und Zusammenhänge besser aufgenommen werden. Es war ein hartes Jahr - das stimmt. Aber jetzt hab ich hier ein selbstbewußtes Kind, welches auch gut aussortieren kann ;-)
     
  7. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Dominantes Kind

    Ne Phase die nun schon fast 3 Jahre andauert? :umfall: Ne, da glaub ich nicht mehr dran.
    Und ich vermute, dass sie es wirklich auf ne ganz harte Tour lernen muss. E hat ihr nämlich heute angedroht, dass Ellen nächste Woche nicht mit zu ihrem Kindergeburtstag darf wenn sie so weiter rumbestimmt!

    Conny, wir haben das Thema ja im Urlaub mal kurz angesprochen, da hattest du es schon erwähnt dass es ziemlich hart war.
    Wie hat es deine Tochter verarbeitet? War sie plötzlich wirklich alleine oder hat sie schnell gemerkt dass sie so nicht weiter kommt und die Freundinnen waren wieder da?

    Kann man die Kinder drauf vorbereiten? Vermutlich nicht sonst wäre ja vorher ein Umdenken. :rolleyes:

    Gibts hier sonst keine Kinder die mal so waren aber auf wundersame Weise plötzlich "handzahm" wurden?

    Schäfchen, die harte Tour auf der Schule lernen ist ja bei euch nicht mehr möglich, das hätte deine Große dann schon spüren müssen.

    Grüße
    Annette
     
  8. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Dominantes Kind

    Annika ist seit den Ferien total verändert. Sie merkt jetzt, dass Dominanz nicht ankommt und sie hal alleine war. Sie hat gelernt, dass es menschen gibt, die ihr guttun und eben welche, die ihr schaden wollen. Sie hat auch ihre Freundschaften neu sortiert :jaja: und läuft nicht mehr hinterher. Und wirkliche Freundinnen haben sich nicht abschrecken lassen sondern sie haben sich ihr nun wieder angeschlossen.

    sie war aber zwischendurch wirklich alleine bzw. man hat sie einfach stehen lassen. Es gab viele Tränen, viele Gepräche - aber momentan gehts wirklich. Ich persönlich brauche dieses Jahr nicht nochmal ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind dominantes verhalten

Die Seite wird geladen...