Doch noch Fragen zur Influenza

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Lumax, 12. März 2003.

  1. Lumax

    Lumax Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    KR
    Hallöchen!
    Bei Lukas wurde am Montag Influenza diagnostiziert. Er hatte seit Freitag Fieber, heute scheint er den ersten Tag fieberfrei zu sein.
    Weiß hier jemand, wielange er noch ansteckend ist?
    Er hat nur noch Husten und Schnupfen. Naja - und mit dem Appetit ist das so eine Sache. Er ist immernoch so gut wie nichts, trinkt aber reichlich.
    Freue mich über jede Antwort!

    Simone mit Lukas Maximilian
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Liebe Simone!

    Kann Dir zwar bezüglich des Ansteckungszeitraums auch nicht weiterhelfen, wünsche aber gute Besserung :jaja:

    LG Jesse
     
  3. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    wie lange er noch ansteckend ist kann ich Dir leider auch nicht beantworten. Aber vielleicht hilft Dir eine Angabe über den Inkubationszeitraum weiter:
    Bei Linus wurde übrigens letzte Woche Montag Influenza festgestellt. Er hatte aber nur 2 Tage Fieber. Seit einer Woche ist er fieberfrei. Ihn plagt "nur" noch eine Spastische Bronchitis und ein hartnäckiger Schnupfen. Ansonsten ist er aber schon wieder recht fit und trinkt wieder gut (Stillkind)

    Ich wünsch Deinem Lukas noch gute Besserung und Dir gute Nerven :)
     
  4. Lumax

    Lumax Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    KR
    Danke für Eure Antworten!
    Jetzt ist mir aber nochwas bei Lukas aufgefallen. Kurz bevor die Grippe kam bekam er ein Bläschen direkt im Mundwinkel, welches auch ganz gut gewachsen ist. Wir sollten dort Zinksalbe auftragen. Allerdings finde ich heute, daß dieses Bläschen irgendwie aussieht wie Herpes, also so gelblich verkrustet. Außerdem bekommt er jetzt um den Mund rum ein paar rote Pickel, die aussehen, als ob sie zu Bläschen werden.
    Kennt jemand sowas? Könnte das tatsächlich ein Herpes sein?
    Vielen Dank!!
    Simone und Lukas Maximilian
     
  5. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Simone,

    das kann durchaus eine Begleiterscheinung sein, der Körper ist geschwächt und somit anfälliger für Herpes und Co.

    Befrag bitte deinen Kinderarzt nochmal dazu, vielleicht bekommt Lukas etwas verschrieben.
    Ansteckend ist die Influenza solange, wie Symptome vorhanden sind, sprich, wenn Lukas niest und hustet kann er per Tröpfcheninfektion andere infizieren.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...