Dikussion gestern bzgl. Hartz 4

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Solveig, 25. August 2005.

  1. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Diskussion gestern bzgl. Hartz 4

    Hallöchen,
    die Diskussion gestern über Hartz 4 hat mich ehrlich enttäuscht und ich will das kurz noch einmal niederschreiben.

    Es gibt Millionen von Menschen in Deutschland, die ohne Unterstützung ihren Alltag nicht bewältigen können.

    Darunter sind sicher auch Leute, die nicht ehrlich sind, oder keine Arbeit suchen.

    Wie viele sind das von diesen zig Millionen Menschen?
    Kennt ihr jemanden?
    Wißt ihr, was sie im Monat zur Verfügung haben?

    Man muß als Hartz4-Empfänger wirklich "die Hose herunterlassen". Ich glaube nicht, das man großartige Reich-oder Besitztümer verschweigen kann.

    Einen Computer oder ein Handy zu besitzen, ist heute normal. Gestern hatte es für mich den Anschein, als sollte man als ALG-II-Empfänger diese Artikel nicht besitzen dürfen. Das hat mich wirklich geschockt.

    Das Exsistenzminimum ... :verdutz: ... ich bin froh, das es in D nicht niedriger ist. Sonst würden einige meiner Freunde sicher auf der Straße sitzen. (übrigens auch, wenn sie noch schnell ihren PC und ihr Handy verkauft hätten :bissig: )

    Ich hoffe wirklich, dass ich das gestern falsch verstanden habe. :-(
     
    #1 Solveig, 25. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2005
  2. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    Hallöchen...

    Da fühle ich mich jetzt mal angesprochen, weil ich gestern mit dem Beispiel meiner Nachbarin solche Sachen erwähnt hab. Und ich meinte damit nicht, das sie solche Sachen nicht besitzen darf (wobei ich auch keine Ahnung hab, was sie an Unterhalt, Hartz 4 oder sonstigem bezieht). Ich hab das alles in einem Satz erwähnt (ohne Handy allerdings, das sie auch hat *g*, weil das für mich schon zum normalen zählt) ohne den Hintergedanken das solche Besitztümer mit Beginn der Arbeitslosigkeit veräußert werden müssen.

    Aber ja, ich geb es zu, ich empfinde es nicht als "normal", das sich jemand ohne Arbeit und ohne Verdiener in der Familie - und da zählt auch nicht der Vor-Arbeitslosigkeit-Faktor, meine Nachbarin arbeitet seit Jahren nicht mehr - eine Playstation 2, eine Türkeireise für 5 Mann, 3 Fernseher etc., etc. leisten kann. Und mit Sicherheit spielt da der Neid auch eine Rolle (bin ja ehrlich), den hab ich allerdings auch, wenn ich eine 20-jährige im Porsche-Cabrio vorbeifahren sehe oder bei anderen Sachen. Neid ist nicht nett, aber menschlich.

    Liebe Grüße,
    Karin
     
  3. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    Lass es gut sein, diese Disskusion artet wieder aus.

    Es ist allen ALGII -Empfängern ihre Sache was sie mit ihrem Geld machen und was nicht.
    Diese Person die Mellie meinte hatte in den 1000 € ja Kinder-und Erziehungsgeld mit drin.Warum soll diese Frau, solange sie das Erziehungsgeld bekommt, nicht ihrem Kind was gutes mit tun? Ich habe nirgends erlesen können, das sich die Frau davon was gönnt!Und wenn sich die Frau von ihrem geld was weg legt, vielleicht hängt das ja auch damit zusammen, das das Erziehungsgeld ja auch nach zwei Jahren wegfällt und dann hat sie noch etwas nebenher.Oder ist das sparen unter Harzt IV verboten?

    Ich kenne hier eine Familie, die anscheinend nur vom Sozialamt lebt (jedenfalls kam das zu Sprache, als es um eine freie Wohnung hier ging).Diese Familie lebt mit 3 Kindern in einer 2-Zimmer Wohnung!!!! Die Eltern tragen die besten Klamotten und die Kids laufen ab und zu bis zu 8 tagen in den selben Klamotten rum!
    Die Kids hängen den ganzen Tag alleine auf dem Spielplatz rum ( die Kids sind höchstens 8, 6 und 3 Jahre alt).
    Sowas regt mich mehr auf, als wenn hier jemand von einer Frau schreibt, die ihrem Kind Markenklamotten kauft.Und wenn ich mal auf ALGII oder so angewiesen wäre, würde ich mehr an meine Kids, als an mich denken.Meine Kinder sind mir nun mal wichtiger.

    Gruss
    Michaela
     
  4. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Ich fand die Antworten gestern auch sehr erschreckend und diskriminierend. Und zwar weil ALLE Hartz4 Empfänger über einen Kamm geschert wurden und ich kenne einige Leute (auch hier) die es bekommen, aber weder weil sie keine Lust zum arbeiten haben sondern einfach nicht können! Denkt doch mal an alle alleinerziehenden Mütter, die noch kleine Kinder haben und keinerlei kostengünstige Betreuung damit sie überhaupt arbeiten können! Und nur weil der Erzeuger des Kindes keinen Cent zahlt soll die Mutter dann dafür mit Hartz4 bestraft werden bzw. mit euren Beispielen dass sie sich NIX leisten können?
    Find ich sehr armselig diese Ansicht.

    LG Conny
     
  5. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ICh weiß nicht woher eingie die Zahlen nehmen. Soll ich euch mal sagen was ein Harz IV Fam. bekommt? Ich kann es euch sagen, weil wir aus Krankheitsgründen von Seiten meines Mannes aus der Privatversicherung rausgeeckelt wurden und dadurch die Selbstständigketi aufgeben mussten.

    Also:
    Pro Person 311 € (für mich und Dirk)
    Kind bis 14 Jahre 207 Euro (David)
    Kind zwischen 14 und 18 Jahre 276 €

    Neue Bundesländer sind es sogar ein paar Euro weniger

    Davon wird aber Kindergeld 154 Euro und was man sonst an Verdienst hat (auch Erziehungsgeld) und Rente abgezogen.

    Das sind bei uns dann: 675 Euro
    Als Mietzuschuss bekommen wir 541,40 €

    Gesamt Summe: 1216,40

    Fixkosten sind bei uns:

    550,00 Warmmiete
    150,00 Strom/Gas
    70,00 Tele/I-Net
    100,00 ca. Versicherung (Unfall/Hausrat/Haftpflicht)
    70,00 ca. Autoversicherung (hier auf dem Dorf ist es ohne Auto unmöglich für meinem Mann Arbeit zu finden nach der OP)
    45,00 Kindergarten

    Fixkosten Insgesammt: 985,00 €

    Als Haushaltsgeld/Tankgeld/Kleidung bleiben uns also Monatlich für 3 Personen: 231,40 €

    Jetzt möchte ich kein Ton mehr darüber hören das es Ungerecht ist. Harz IV zu bekommen, das man übrigens alle 6 Monate neu beantragen muss und viel Nerven und Gedult kostet, ist kein Zuckerschlecken.

    Schon mal darüber nachgedacht ob die Markenklamoten auch von Ebay oder Gebrauchtläden stammen können.

    So ich musste mich jetzt mal aussprechen, weil ich das hier nicht mehr hören kann.

    KATHRIN
     
    #5 Davids_Mama, 26. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2005
  6. Ich schließ mich mal Conny & Kathrin an.

    LG
    von Mel
     
  7. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    Und dann gibt es auch Leute die zwar eindeutig anspruch auf Hartz4 haben aber es nicht beantragen weil der Papierkram und das Hoserunterlassen ihnen zuwieder ist. Meine Schwester steht mit 3 Kindern lieber 6 Wochen ohne Geld da als sich nachher anhören zu müssen sie hätte was bekommen was ihr doch nicht zusteht!
     
  8. ich auch!

    liebe grüße
    gigi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...