Digital signierte Nachrichten - kann man denen trauen?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Frau Anschela, 7. August 2007.

  1. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    ich habe im Internet ein Stellengesuch veröffentlicht. Es hat sich jemand gemeldet, mit einem Jobangebot. Ich hatte kurz zurückgeschrieben, weil es sich interessant anhört.
    Nun bekomm ich von dem eine digital signierte Email. Alle Sicherheitshinweise haben vor dem Öffnen ein grünes Häkchen für "okay" nur der Punkt: "Es wurde noch nicht entschieden, ob die digitale ID vertrauenswürdig ist, mit der die Nachricht signiert wurde" steht noch als Fragezeichen.

    Nun habe ich trotzdem geöffnet, schließlich will ich ja den Job haben :umfall: aber er schreibt dann nur noch "schicken Sie mir doch mal Ihren Lebenslauf und blablabla" also dafür hätte es doch nun wirklich keine digitale Signierung gebraucht. :???:

    Nun habe ich ein mulmiges Gefühl und hoffe, dass sich der PC nix gefangen hat durch diese Aktion. Wie kann ich das denn nun feststellen? :heul: und warum sollte jemand seine Nachrichten digital signieren? Macht das überhaupt jemand von euch?

    Liebe Grüße
    Angela
     
  2. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Digital signierte Nachrichten - kann man denen trauen?

    Erstmal zur Beruhigung - mit einer digitalen Signatur kannst du dir nichts einfangen.

    Immer mehr Firmen gehen dazu über, ihre Mails digital zu signieren. Dies ist zum Teil notwendig, um gesetzliche Auflagen (z.B. Archivierung) zu erfüllen. Anhand so einer Signatur kann man dann prüfen, ob der angezeigte Inhalt der Email verändert wurde.

    Zudem kann man auch prüfen, ob der Absender tatsächlich der ist, der er vorgibt zu sein, wie bei einer normalen schriftlichen Unterschrift auch. Wie bei einer schriftlichen Unterschrift brauchst du dazu natürlich ein Original zum Vergleich - oder jemanden, dem du vertraust und der diesen Vergleich vornehmen kann.

    Und du kennst natürlich weder die Unterschrift des Absenders noch irgendjemanden, der sie kennt - deswegen weist dich dein Email Programm darauf hin, dass die Email zwar unterschrieben ist, aber du damit noch nicht wirklich 100%ig wissen kannst, ob die Unterschrift nun wirklich zum Absender gehört oder nicht.

    Also kurz in knapp: Du kannst diese Signatur ignorieren, sie bringt dir (vorerst) keinen wirklichen Mehrwert, aber sie schadet auch nicht.

    Tobias
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Digital signierte Nachrichten - kann man denen trauen?

    Danke Tobias, das beruhigt mich jetzt ganz arg.

    Liebe Grüße
    Angela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...