Digi-Cam Sony

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Océanne, 23. Mai 2005.

  1. Océanne

    Océanne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
  2. Wenn Du die Leute um Dich rum fotografieren willst, ist die Kamera auf alle Fälle geeignet. Für Bühnenfotos allerdings weniger...

    Doch, die Kamera ist relativ klein, sehr schnell und macht gute Fotos!
    Wenn Du irgendwas näher erklärt haben möchtest, sag einfach Bescheid.

    Liebe Grüße von Biggi, die auch mit Sony fotografiert ;-)
     
  3. Océanne

    Océanne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke für deine Hilfe! :)

    Welche Kamera würdest du denn empfehlen bei Kunstlicht? Eigentlich brauchen wir sie für ein Konzert nur einmal und danach für den "normalen" Gebrauch. Im Laden schien uns die Kamera ganz gut zu sein. Aber diese Angaben sind für mich echt kaum zu verstehen. :nix:

    Welche von Sony könntest du denn noch empfehlen? Hast du dieselbe?

    Viele Grüße

    Océanne
     
  4. Markus

    Markus schlimmer Finger

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.594
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    München
    424 euro für die cam? - da kriegste aber was besseres. was ist dir wichtig? eine möglichst kleine kamera oder mehr funktionen? für das geld bekommst du schon eine superzoom-kamera mit optischem bildstabilisator.

    und wenn du etwa mehr geld hinlegen kannst: unschlagbar ist die canon eos 350d (900 euro). sehr gut auch die konika-minolta dimage a2, eine bridgekamera mit 8-fach-zoom, optischem bildstabilisator, weißabgleich auf tastendruck (ab ca. 700 euro)
     
  5. Markus

    Markus schlimmer Finger

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.594
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    München
    ups, nochmal geguckt: die Sony DSC-W 15 gibts auch schon ab 280 euro. immer noch kein schnäppchen angesichts der ausstattung...
     
  6. Océanne

    Océanne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    8O

    Markus! Gibst du mir die Hälfte des Geldes, dann kauf ich mir deine Empfehlungen. :bissig:
    Absolutes Maximum: 300 Euro.
    Die Camera sollte leicht bedienbar sein, möglichst klein (Zigarettenschachtelformat ist nicht notwendig ;) ) , gute Auflösung, sie sollte sich schnell anpassen, also nicht sekunden brauchen bis das Bild klar ist und sämtliche Lichtverhältnisse berücksichtigen. Es muss nicht unbedingt eine Sony sein. Aber am liebsten gängige Marken.

    Danke!

    Océanne
     
  7. Markus

    Markus schlimmer Finger

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.594
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    München
    :winke: naja, wenn du wirklich spaß am fotografieren haben willst, dann sind die canon- und konica-minolta-kameras ne gute wahl. aber die sind auch dementsprechend groß und passen in keine jackentasche mehr.
    und ich muss da mal etwas zurückrudern, die sony ist für 280 euronen schon ok. bin halt kein großer fan von sony, die bedienführung gefällt mir nicht und memory stick ist teurer als sd-card oder compact flash. guck doch mal bei www.guenstiger.de, da gibnts auch kommentare zu den kameras. deine sony-cam hat da nur gute bewertungen bekommen. ich würde aber auch mal die casio ex-z55 und z-57 (beide sehr flott) mal näher angucken. auch die panasonic lumix fx7 ist interessant, hat als einzige kamera dieser klasse einen optischen bildstabilisator.

    ein problem hast du aber wohl mit allen kameras: bei konzertaufnahmen hast du in der regel wenig licht. da sind die bilder ziemlich verrauscht, weil die kamera eine hohe empfindlichkeit wählen muss. aber wenn das nur eine einmalige sache ist...
     
  8. Ich finde die Menüführung bei Sony eigentlich einleuchtend :nix: und war vorher auch eingefleischter Canon-Nutzer (zumindest im Spiegelreflexbereich - wenn ich irgendwann mal viel Geld habe, hole ich mir die 350D :bissig: ). Das wäre jedenfalls kein Hinderungsgrund, die Kamera zu kaufen. Mit den Speichersticks, das stimmt, die sind teurer als SD oder CF. Allerdings braucht man ja nicht andauernd neue - bislang komme ich mit 256 MB im Normalfall aus. Für einen längeren Urlaub braucht man entweder noch eine zweite (und größere) Karte oder nimmt einen Laptop mit...

    Ich habe übrigens nicht die W15, sondern die V1. Die kann schon noch ein bißchen mehr...
    Meine Tante hat die W1 (baugleich mit der W15, nur silber und ohne zweiten Akku) und fotografiert ewig viel damit. Wie gesagt, die Kamera ist sehr schnell und dank AF-Hilfslicht auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Die Blitzreichweite ist halt nicht doll, aber das ist bei allen Cams dieser Größenordnung so. Kunstlicht an sich sollte eigentlich kein Problem sein, bei Konzerten allerdings sind ja viele verschiedene Lichtquellen - wie die Automatik das regelt, weiß ich nicht. Und manuell umstellen, keine Ahnung, ob das geht - und ob's was bringt.

    Markus hat noch andere Cams empfohlen - die Casio kenne ich vom persönlichen Ausprobieren her nicht, die Panasonic haben meine Eltern. Der Bildstabilisator ist Klasse, aber insgesamt gefallen mir persönlich die Bilder der Sony besser. Und ich glaube, die Panasonic ist auch noch teurer.

    Schau hier mal: www.digitalkamera.de , im Forum bei der Kaufberatung einfach mal suchen. Und die Datenblätter aller Digicams findet man dort auch!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...