Dieses Mal ist wirklich der Wurm drin - Gestose-Anzeichen

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Kerstin mit Kim, 11. Mai 2004.

  1. Hallo in die Kugelrunde,

    in dieser SS erwartet mich fast immer etwas, wenn ich zur Vorsorge gehe. Hab schon Bammel wenn der Termin nur näher rückt.

    Heute war ich bei meiner Hebi zur Vorsorge und dieses Mal meinte sie, ich hätte die ersten Anzeichen einer Gestose. Mit dem Wasser quäle ich mich ja nun schon sehr lange, aber es ist noch einmal ordentlich was dazu gekommen in den letzten 2 Wochen. Einen Knöchel kann man schon gar nicht mehr erkennen.
    Zudem war mein Blutdruck heute so hoch, dass meine Hebi meinte, dass muss ganz eng kontrolliert werden. Und wenn ich noch irgend welche Anzeichen von Unwohlsein dazu bekomme, sollte ich mich gleich auf den Weg in die Klinik machen. Der Blutdruck (zwei Mal gemessen, einmal vor CTG und einmal nach dem längeren Liegen) war beide Male bei 150/95 und 160/95. Nur merke ich davon mal wieder gar nichts. Ich fühle mich sehr gut, bis auf die schmerzenden Füße vom Wasser.

    Als ich wieder zu Hause war, habe ich also auf Anraten meiner Hebi meine Gyn angerufen und da muss ich nun nächste Woche antanzen. Bis dahin soll ich 2 Mal am Tag meinen Blutdruck messen ud much weitestgehend schonen.
    Nur wie soll ich mich hinlegen, wenn ich Kim auch noch habe? Die lässt mich keine 5 Minuten liegen. Ich habe nur die Möglichkeit mich hinzulegen, wenn Kim Mittagsschlaf macht und der dauert ja leider auch nicht allzu lange (höchstens 1 Stunde).

    Diese SS bringt also wirklich immer etwas neues. Dabei wollten wir danach noch gar nicht aufhören mit dem Kinderkriegen. Aber wenn mein Körper jetzt schon soo reagiert...
     
  2. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das tut mir sehr leid.
    Hast du nicht jemanden in der Nähe, der dir Kim mal abnehmen könnte? Oma und Opa, ne gute Freundin??
    Oder probier einen Babysitter zu organisieren. Bei uns gibts so eine Tagespflegebörse, die Tagesmütter schult und vermittelt.

    Dann könntest du ab und zu mal ausspannen.

    Toi Toi Toi für eine doch noch schöne Schwangerschaft.

    GLG
     
  3. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    Hallo Kerstin,

    mensch, das hoert sich nicht so gut an - ich drueck' dich mal fest.

    Ruf' gleich morgen Deine Gyn. noch mal an und besprich das Ganze mit ihr - woweit ich weiss finanziert die KK im Falle von Komplikationen eine Haushaltshilfe; dann kannst Du wenigstens ein wenig die Beine hochlegen.

    Wirst sehen, die letzten Wochen bringst Du auch noch gut rum, und wenn ihr euren neuen Erdenbuerger in den Armen haltet, dann sind die Komplikationen schon vergessen.

    Alles Liebe und gib' auf dich acht.
    Claudi & Co.
     
  4. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Kerstin,

    an eine Haushaltshilfe habe ich auch gleich gedacht. Das solltest Du auf jeden Fall versuchen.

    Es ist gar nicht so einfach, sich zu schonen, wenn man schon ein Kind hat. Vielleicht kannst Du ja etwas von den alltäglichen Dingen liegen lassen.

    Alles Liebe, Steffi
     
  5. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ...(war leider doppelt)
     
  6. Dagmar

    Dagmar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    BM
    Hallo Kerstin,

    na, da können wir uns ja die Hände reichen. Bei mir sieht's nämlich ähnlich aus. Mein Blutdruck ist bei meiner Gyn auch so um die 160/100 bzw. 150/95 usw. Innerhalb 4 Wochen ist nun schon zweimal Blut abgenommen worden wg. Gestose, aber bis jetzt immer Fehlanzeige. Am Samstag war ich dann im Krankenhaus zur CTG- und Blutdruckkontrolle und dort war alles in Ordnung. Am Montag war ich wieder bei meiner Gyn und dort war CTG und Blutdruck wieder auffällig. Seit gestern nehme ich jetzt blutdrucksenkende Tabletten und das Magnesium ist auch erhöht worden. Heute musste ich wieder antanzen und meine Gyn meinte, sie würde mich am liebsten ins Krankenhaus einweisen. Zum Glück hatte ich vorher noch ein Gespräch mit meiner Hebamme, die mich darin bestärkt hat, dass ich mich nicht verrückt machen lassen soll. Ich habe dann gegen das Krankenhaus protestiert, weil ich "nur" wegen grenzwertig zu hohen Blutdruck nicht ins Krankenhaus möchte. Außerdem war ich gestern schon im Krankenhaus, weil meine Gyn einen Dopplerultraschall haben wollte. Wäre es so dramatisch gewesen, hätten sie mich ja dort behalten. Ich habe mir jetzt ein Blutdruckmessgerät besorgt und messe jetzt 4 bis 5 mal täglich hier zu Hause und hier ist mein Blutdruck wesentlich geringer (z.B. 130/90, 138/84). Ich habe nämlich den Eindruck, dass dieser erhöhte Blutdruck nur in der Praxis ist. Ich fühle mich nämlich auch ganz wohl.

    Ich soll mich natürlich auch schonen, was ich ja auch mache, aber muss es denn immer gleich Krankenhaus sein? Bei Samuel lag ich wegen vorzeitigen Wehen auch 3 Wochen im Krankenhaus, nur da war es mir egal, weil ich ja noch kein Kleinkind zu Hause hatte.

    Schonen mit Kleinkind ist natürlich nicht immer einfach. Samuel ist aber relativ verständlich. Ich lege mich dann auf die Couch und lese ihm was vor oder wir spielen etwas, was auch im Liegen geht oder wir singen. Nur Deine Kim ist ja noch jünger und ich denke somit ist es auch schwieriger.

    Wie sieht's denn mit Eltern bzw. Schwiegereltern aus? Ansonsten würde ich es wirklich mal mit einer Haushaltshilfe versuchen.

    Sind denn bei Dir auch die Blutwerte bzgl. Gestose kontrolliert worden?
    Wie sind denn Deine Blutdruckwerte zu Hause?

    Ich wünsche Dir alles Gute, die letzten Wochen bringen wir auch noch hinter uns.

    Alles Liebe
     
  7. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    Hallo Kerstin,

    mit einer Gestose ist wirklich nicht zu spaßen :-? (falls es eine ist, hoffentlich nicht)...ich würde an deiner Stelle sofort zur Gyn gehen, vielleicht etwas "rumjammern", so dass sie die eine von der Kasse zu zahlende Haushaltshilfe verordnet. Drück dir die Daumen, dass es klappt (ich hatte 3 Kleinkinder und Frühwehen 23.SSW in der letzten SS, das war der Kasse nicht "schlimm" genug... :o :heul:)...

    Alles Liebe noch :D !
     
  8. Hallo ihr Lieben,

    danke für eure Zusprüche, aber ich habe niemanden, der mir Kim wirklich mal abnehmen kann. Zu meiner Mam kann sie höchstens mal einen Tag, aber dann hat sie schon keine Zeit mehr (ist ja selbst krank und pflegt noch meinen Opa rund um die Uhr), mein Papa liegt derweil auch im KH und das Thema Schwiegermutter kennen bestimmt fast alle von euch. Der sind ihre Termine wichtiger als Kim.
    Mit einer Haushaltshilfe komme ich auch nicht wirklich weiter. Wo bitte soll ich hier noch eine finden? Ich suche schon seit gut 3 Monaten eine für die Zeit nach der Entbindung, da ich ja ambulant entbinden will, aber es gibt hier anscheinend keine. Ich weiß auch nicht, ob es wirklich mein Mann machen kann. Die Kasse sagte am Telefon zwar ja, aber in den Unterlagen las sich das ganz anders. Und mal eben einfach so zu Hause bleiben kann Toralf ja auch nicht, da er selbständig ist. Der Verdienstausfall muss dann schon aufgefangen werden. Er hat das Büro zwar in der Wohnung, aber trotzdem zu tun und kann nicht dauerhaft für uns da sein. Jedenfalls nicht im Sinn einer Haushaltshilfe.

    @Dagmar
    mein Blutdruck war heute auch besser, als gestern bei meiner Hebi, aber warum??? Ich war gestern kein bischen aufgeregt oder sonstwas, aber der Blutdruck war ja auch noch nach der Liegezeit vom CTG soo hoch. KH ist ja auch absolut nichts für mich. Da würde ich glaube ich in tiefste Depressionen verfallen. Dann liege ich lieber zu Hause, aber dafür weiß ich noch nicht wirklich wie ich das machen soll.
    Die Blutwerte wurden bisher noch nicht getestet, da ich ja gestern nur bei der Hebi war und erst für nächste Woche einen Termin bei meiner Gyn bekommen habe. Ich denke mal,dass dann dort abgenommen wird. Im Urin ist aber alles noch ok, das lässt mich ja noch hoffen.
    Ich hoffe ja soo sehr, dass sich unser Krümel etwas früher auf den Weg macht. Er liegt schon sehr sehr tief und auch heute hatte ich immer wieder mal ein gleichmäßiges Ziehen gespürt. Und da ich ja ab Sonntag in der 36. Woche bin, ist das für mich auch ok so.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...