Diese Ernährungssache verwirrt mich total

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von ♥ Jenni & Baby J. ♥, 26. Juli 2011.

  1. ♥ Jenni & Baby J. ♥

    Registriert seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Hallo :winke:

    Ich bin so verwirrt und keiner kann mir helfen :ochne:

    Jannes hat von Anfang an Humana HA Pre bekommen , mit ca. 3 1/2 Monaten haben wir angefangen ihm Brei zu geben. Er hat täglich 5 Flaschen bekommen, zur 3. Flasche gab es dann ein Gläschen.

    Der Kinderarzt sagte wir können ihm alles geben was wir auch selbst essen wenn es nicht grade mit chillie gewürzt ist. Das habe ich mich allerdings bis jetzt noch nicht getraut :(

    Die Hebamme sagte nur Mittags Brei (so wie wir es auch gemacht haben).

    Bekannte mit gleichalten Babys machen mich irre ... die eine gibt ihrem zahnlosen Baby Pommes, die andere Wiener Würstchen und abends bekommen die zwerge auch brei und zwischendurch noch obstgläschen ...

    Durch Ute habe ich erfahren das HA nur bis zum 6.Monat sinnvoll ist deswegen haben wir jetzt auf die normale PRE umgestellt. Von der normalen Pre bekommt er bauchweh wenn ich kein SAB in die flasche mache.

    Gestern waren wir beim Kinderarzt, da war ein anderer Doktor (Gemeinschaftspraxis / Urlaub) und er sagte wir sollen ihn auf eine 1er Milch umstellen und so wenig Milch wie möglich geben und mehr Brei , er sagte Morgens, Mittags und Abends Brei geben.

    Wir waren bei Rossmann und DM um nachzusehen was wir ihm geben können ... viele Frühstücks und Abendbreie haben Zucker drin :umfall:

    Ehrlich gesagt , ich habe überhaupt keine Lust mehr auf diese blöden anrührsachen und auf gläschen auch nicht, ich kann das alles nicht mehr tragen, wir wohnen im 3. OG und ich habe einen diagnostizierten unbehandelten Bandscheibenvorfall, aber das ist mein problem :hahaha:

    Ich werde es jetzt wirklich so machen das ich ihm das was wir essen, ungewürzt schredder, wir essen täglich frisches gemüse und kartoffeln, reis oder nudeln. Wegen dem Fleisch muss ich dann mal gucken wie ich das mache, kochen oder dampfgaren müsste ja funktionieren.

    Nur was mache ich morgens ?
    Wir haben so an Zwieback mit gequetschter Banane, geriebenem Apfel und Möhrchen gedacht ... aber was gebe ich noch da rein ? Joghurt und Milch wären uns spontan eingefallen aber wegen der Kuhmilch ist das ja nicht möglich ... kann ich das einfach mit Babymilch mischen ?

    Und Abends ? Kann ich da einfach Gries in Babymilch kochen ? :umfall:

    Oh man ich höre jetzt besser auf zu schreiben mir kommen beim drüber nachdenken die verrücktesten ideen :umfall:
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.827
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Diese Ernährungssache verwirrt mich total

    Warum liest Du Dich hier nicht mal richtig ein?

    www.babyernaehrung.de

    Dadurch erledigen sich die meisten Fragen.

    Nach meinen Erfahrungen sind die Kinderärzte nicht so gut informiert über das Thema Beikosteinführung.

    Lg
    Su
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Diese Ernährungssache verwirrt mich total

    Genau. Danke Su.

    Auf meiner Seite findest Du wirklich alles. Kostenlos und auch noch erklärt.

    :winke:
     
  4. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Diese Ernährungssache verwirrt mich total

    Ich fand das in der Beikostzeit gar nicht sooo kompliziert. Mit 4 Monaten gab´s den 1. Brei, danach kam jeden Monat einer dazu, bis alle Milchmahlzeiten bei uns ersetzt waren. Unser Kleiner hat das gut mitgemacht und mit ca. 7 Monaten hatten wir einen routinierten Essensplan :bravo:

    Dafür hatte ich mehr Schwierigkeiten, die Familienkost einzuführen. Eigentlich dürfen die Kleinkinder mit 1 Jahr vom Tisch mitessen, aaaaaber.... dies nicht, das noch nicht, nicht so stark gewürzt, am besten BIO usw. :umfall:
    Pommes o.ä. gibt´s heute auch noch nicht bei uns, da sollen die anderen Muttis doch machen, was sie wollen. Auch Süßigkeiten, Kuchen etc., was andere 14 Monate alte Kinder bekommen, gibt´s bei uns nicht. Lass Dich da bloß nicht verrückt machen.

    Zu Deiner Frage mit dem Frühstück: Bei uns gab es morgens nach dem Aufwachen die Milchflasche (Milumil) und dann am Vormittag einen halben OGB. Wenn Du Zwieback mit Banane oder Apfel machen möchtest, brauchst Du doch nur noch Wasser dazuzugeben, dann hast Du einen OGB :) Vormittags evtl. ohne Fett und nachmittags mit 1 TL Rapsöl oder Butter. Fertig :heilisch:

    Und Utes Seite ist wirklich toll, da hab ich oft gelesen und tu es noch :bravo:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...