Die schlimmste aller Nächte!!! (sorry - bissi lang)

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Kerstin, 31. August 2004.

  1. Kerstin

    Kerstin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Darmstadt
    Homepage:
    Hallo und einen unausgeschlafenen guten Morgen! :schnarch:

    Die Nacht ist vorbei und effektiv geschlafen habe ich vielleicht eine 1/2 Stunde. Ich fühl mich wie gerädert, gevierteilt, geteert und gefedert zugleich. :heul:

    Vielleicht kann mir hier jemand helfen und sinnvolle Lösungsansätze vorschlagen, denn so kann es nicht weitergehen. :o

    Zur Vorgeschichte:

    Tizian hat von Geburt an durchgeschlafen, 10-12 Stunden waren da keine Seltenheit (die ersten 3 Wochen ca. bei uns im Bett, und danach in seinem eigenen Bettchen, dass bei uns im Zimmer steht). :-o
    Oft ist er nur 1 x die Nacht gekommen, und wir uns schon gefreut - was ein pflegeleichtes Kind. :D

    Mit ca. 6 Wochen hat sich seine Neurodermitis ausgebildet, aber am Schlafverhalten hatte das noch keine Auswirkungen.

    Ab Mitte Juni (da war er knapp 5 Monate) waren die "ruhigen" Nächte vorbei. Bis er eingeschlafen war, gings ja noch, aber er wurde pünktlich um halb 12 wach, hat geschrien wie am Spieß und war nicht zu beruhigen. Kratzt sich wie ein wahnsinniger im Gesicht (selbst die Handschuhe helfen kaum), wälzt sich hin und her, keine Chance den Schnuller hinzubekommen wo er soll. Selbst wenn er nach ca. einer Stunde zu beruhigen ist, in seinem Bettchen schläft er nicht weiter. Da geht der Protest erneut los. Also ins große Bett! Schläft unruhig, kratzt sich im Schlaf wieder weiter. Wacht dann wieder mit großem Getöse auf! Verschmäht die Brust, ist nicht zu beruhigen. Wenn wir Glück haben, dauert das nur 1 Stunde!
    Die letzte Nacht ging das 6 Stunden am Stück. Bis 6 Uhr morgens, als mein Mann aufgestanden ist (wach war er ja schon :o ). Jetzt schläft er!!!!!! Obwohl er sonst um diese Zeit putzmunter durch die Wohnung fegt!! :-?

    Meine Hebamme hat gemeint (das war allerdings vor 2 Monaten), er hätte eine Phase, weil er schon so fit ist für sein Alter, dass er nachts meine Nähe sucht. Das gäbe sich wieder! Aber wann?????? :???: Diese "Phase" dauert mir schon zulange, um sie als Phase zu bezeichnen!

    Mittlerweile schiebt sich Zahn 5 und 6 nach draussen. Klar auch ein Grund!!!!
    Wir hatten Vollmond letzte Nacht!!!! Auch ein Grund!!!!

    Seine Haut macht ihm zu schaffen!!! Auch ein Grund!!!! (obwohl der letzte Schub momentan am abklingen ist, und die Haut bedeutend besser aussieht wie noch vor wenigen Tagen)

    Wir haben vor 3 Wochen mit Beikost angefangen. Abends gebe ich ihm jetzt seit einigen Tagen Reisflocken mit HA-Milch, die schmeckt ihm auch lecker. Natürlich in der Hoffnung, er wäre langanhaltend gesättigt. Mittlerweile kommt er auch über seine übliche Wachwerdphase 23.30 Uhr hinaus. Fängt das ganze halt etwas später an! :heul:

    Mir tut es in der Seele weh, wie der arme Schatz sich nacht für nacht quält! Ich weiß mir keinen Rat mehr!
    Und ich bräuchte auch mal dringend mehr Schlaf, ich geh tagsüber auf dem Zahnfleisch. Trau mich echt nicht mehr Auto zu fahren, hab angst dass ich einpenn (am Sonntag fast passiert)!!! :o

    Ich merke auch dass ich mit jeder weiteren Nacht unausstehlicher werde, gereizt! Das merkt nicht nur mein Mann, sondern auch der kleine Schatz, dass Mama anders ist!!!

    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen? Was kann man tun?
    Eine fast am PC einschlafende Kerstin freut sich auf Eure Antworten :)
     
  2. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    oh weia, viel mehr kann ich dir leider nicht sagen.
    Habt ihr schon Musik probiert? Vielleicht bringt ihn eine Geige in den Schlaf? Was bei uns in solche Nächten geholfen hat, war ein Fön.

    Wachwerden mit lautem "Getöse" kenn ich aber leider immer noch, etwa 4mal pro Nacht. Aber zum Glück immer nur gaaaanz kurz (2-5 min). Wenn es zu lange anhält und er durch nichts zu beruhigen ist, wecke ich ihn richtig und dann ist er quitschvergnügt 8O - kommt zum Glück bei uns nur noch selten vor (alle 2 Wochen)


    Gruß
    Jill
     
  3. Kerstin

    Kerstin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Darmstadt
    Homepage:
    Soweit ich weiß, ist Geige mit eines der schwersten Instrumente zum erlernen? Bis ich das kann, ist er eingeschult! :-D

    Ne Scherz beiseite - wir hatten letzte Woche ein paar Abende wo er in SEINEM Betti eingeschlafen ist, mit seiner FridolinSpieluhr und Mama hat ein paar Liedchen geträllert. :)

    Das hat funktioniert - aber nachts dann wieder das gleiche Spiel. Ein La-Le-Lu hat ihn nicht interessiert.

    Vorm Fön hat er übrigens einen Heidenrespekt - der Staubsauger gefällt ihm besser! Aber was sagen da nachts um 3 unsere Nachbarn????? :-D

    LG
    Kerstin
     
  4. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ich mein schon Geige von der CD oder so, aber wenn du's lernen willst, hat er ja schon während der Lernphase was davon. Villeicht ist er dann immer gleich gaaanz still nur damit Mami eeeeeendlich aufhört zu üben :-D

    Zu den Nachbarn: Was sagen sie denn zu nächtlichem Gebrüll? Der Staubsauger ist ihnen garantiert lieber. Und ihr werdet ja nicht damit durch die Gegend saugen, sondern hübsch an Ort und Stelle bleiben und damit ist das Geräusch wunderbar gleichmäßig und schläfert bestimmt auch die Nachbarn ein :-D
    Also ich würd definitiv den Staubsauger anstellen, vielleicht auf der leisesten Stufe, falls er verstellbar ist und es trotzdem hilft.

    gute staubsaugende Nächte
    Jill

    PS: bei meiner Schwägerin wars auch der Staubsauger und sie hat ihn auch immer angestellt, wenns nötig war :)
     
  5. Kerstin

    Kerstin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Darmstadt
    Homepage:
    Ei die Nachbarn!!! :-D

    Die sind selbst Kummer gewohnt :D , da wohnt Tizians Hausfreundin, die ist gerade mal 10 Wochen jünger wie er. :-o

    Da wars andersrum, die hatten die ersten Wochen Trouble bis in die Nacht, da ist jetzt dafür relativ Ruhe!!! :)

    Das Haus ist schon recht hellhörig, wenn man nicht gerade im Tiefschlaf ist, bekommt man das mit! :-?

    Aber man hängt sich ja mittlerweile an jeden Strohhalm. 8)

    Ich teste einfach mal den Midnightsauger - mehr als schiefgehen kanns nit!! :jaja: Mit der CD wirds scho problematischer, die Anlage ist fest installiert, Portable ham ma net. :-? Na zum Glück hab i no mein Humor!!! Cheese :foto:
     
  6. grüssi,

    laß dich erstmal drücken!! :tröst:

    das hört sich alles furchtbar anstrengend an! anna-lena war nicht ganz so arg, aber weißt was bei ihr geholfen hat: radio zwischen 2 sendern - also monotones rauschen!!

    ich hab den tip von einer 4fachen mutter - bei allen ihren kindern hat das hingehauen! das soll die kinder anscheinend an das blutrauschen im mutterleib erinnern...

    und es ist nicht so nervig wie der staubsauger.

    tagsüber hat anna-lena auch mit radio (dann allerdings mit "Programm" geschlafen")

    alles gute und vor allem gute nacht,

    karo
     
  7. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    mir scheint eher, er kann nicht schlafen wegen seinem Juckreiz wegen der Neurodermitis. Ist eure Nahrung auf Neurodermitis eingestellt? Wenn man bestimmte Lebensmittel wegläßt, bessert sich auch oft das hautbild.
    Ich würde also eher versuchen den Juckreit in den Griff zu bekommen
     
  8. Kerstin

    Kerstin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Darmstadt
    Homepage:
    Hallo Ignatia,

    also an der Nahrung denk ich mal liegt es nicht. Denn ich füttere erst seit 3 Wochen zu. Diese Nächte haben wir aber seit 2 1/2 Monaten.

    Nahrung wurde nach einem Allergietest angepasst, ich wollte nicht ins offene Messer laufen!!

    Tizian bekommt auch jeden Abend ein Antipruriginosum (also ein juckreizhemmendes Mittel). Und wir haben die Salben jetzt umgestellt, wo ebenfalls Juckreizhemmer untergemischt wurden.

    Man hatte auch gemerkt, dass es letzte Nacht nicht das Jucken alleine war. Irgendwie eine Kombination aus allem, wie mir scheint.

    Karo:


    Klingt irgendwie so abstrus wie logisch! Ich probier es einfach mal aus!
    Was haben wir zu verlieren? Kann ja nur besser werden??? :?

    Vielen Dank für Eure Antworten! Ich denke hier geht probieren über studieren! Bis wir dann das richtige gefunden haben, hats sichs womöglich von alleine erledigt? :-?

    Auf alle Fälle hab ich ihn vor 15 Minuten hingelegt! Ich hoffe sehr, diese Nacht wird bedeutend ruhiger!!! :-o

    Danke Euch Lieben

    Kerstin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...