Die kleine verpruegelt den Grossen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Vanessa, 18. August 2008.

  1. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Bei meinen beiden habe ich immer wieder das Problem, dass Kadidja etwas gegen Bouba tut und er laesst es einfach geschehen, ohne sich zu wehren. Z.B. Bouba spielt mit etwas, Kadidja nimmt es ihm weg und Bouba rennt einfach nur wuetend weg und knallt die Tuere zu oder rennt heulend zu mir und erwartet dass ich eingreife. Gestern hat Kadidja nach kurzem Wortgefecht richtig auf ihn eingepruegelt und er hat sich nur geduckt und es geschehen lassen. Ich war da und habe eingegriffen, aber es kann doch nicht sein, dass der 7-jaehrige immer seine Mama braucht um sich gegen die 3-jaehrige zu verteidigen. Ich habe ihm gesagt, er muesse sich auch wehren koennen und er sagte aergerlich: "Nein, schlagen ist doof, sag mir nicht, dass ich schlagen soll!!!!".

    Wie soll ich da reagieren und was kann ich ihm empfehlen, wie er sich wehren soll? Er wehrt sich natuerlich mit Worten, aber das hilft nicht.

    Bei Gleichalttrigen wehrt er sich auch nicht, da ruft er auch immer andere um Hilfe. :(
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Die kleine verpruegelt den Grossen

    Wir haben ein ähnliches Problem, der 9jährige hat sich vom 3jährigen immer alles gefallen lassen. Seit einiger Zeit allerdings wehrt er sich recht unsanft und vergisst oft die "Worte", d.h. der Kleine weiß gar nicht, was er eigentlich falsch gemacht hat.

    Ehrlich gesagt finde ich es toll, wie dein Großer reagiert, und ich kann dir nur die Daumen drücken, dass Kadidja irgendwann aufhört oder zumindest auf seine Worte reagiert.

    Wenn wir dabei sind, fühlt sich Robert stark und ärgert Felix ziemlich, wenn wir aber nicht dabei sind ist es umgekehrt.

    Ist bei dir auch ein Unterschied, wenn Erwachsene anwesend sind?

    Grüße von
     
  3. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Die kleine verpruegelt den Grossen

    Also vielleicht kannst du deinem Großen ja beibringen, wie er die Kleine auf Abstand hält. Und die Kleine darf natürlich auch nicht auf den Großen losgehen. Das versucht Nike hier auch immer mit Laura, dann maule ich immer und sag ihr, das es Laura weh tut und sie sich nicht wundern soll, wenn Laura ihr auch mal weh tut.
    Andersrum sag ich Laura auch immer, das sie sich durchsetzen soll. Sie muß es konsequent durchführen, damit Nike es auch versteht und sie mal in Ruhe lässt.
    Von zurückschlagen halte ich ziemlich wenig, aber Laura hält oft Nikes Hände fest oder hält einfach einen Arm nach vorne, der Nike auf Abstand hält. das klappt hier eigentlich sehr gut.

    LG nats
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.075
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Die kleine verpruegelt den Grossen

    Tja, ich bin hier auch sehr ambivalent. Die Kleine haut nämlich auch ihre großen Geschwister. Die Mittlere hat da auch schon oft fröhlich zurückgehauen, die Große sich hingegen weinend zu mir geflüchtet (die haut ja eh nicht).
    Wenn ich sehe, daß sie sich schon gegenseitig "gut beharkt" haben, dann greife ich oft nicht mehr ein, als sie auseinanderzuschicken. Meist weiß ich auch nicht, wer jetzt angefangen hat, also richte ich da auch nicht, da kommt nur der Kommentar von mir: Hast du schon verdient...
    Manchmal komme ich dazu, wenn die Kleine gerade anfängt. Da hab ich ihr auch schon mal eins auf den Po gehauen - "wenn du hauen so toll findest, dann darf ich ja wohl auch..". :ochne: Meist in Situationen, wenn sie mit ihrer Babypuppe auf die anderen beiden spontan eingedengelt hat.
    Ja, und dann gibt es noch Fälle, wo eines weinend bei mir anrückt "die hat mich gehauen". Da hilft meist die Frage: "...und was hast DU getan?" um sie ganz still zu bekommen.
    An sich ermuntere ich die Kinder schon, sich an mich um Hilfe zu wenden, bevor sie ZUHAUEN, aber ZURÜCKHAUEN ist okay und wird auch nicht bestraft. Auch die Große hat es jetzt langsam raus. Ich denke, die Kinder haben bei den größeren Geschwistern eine Zeitlang schon den "Babybonus", das gibt sich aber je nach Altersabstand und Alter des kleineren Geschwisters.

    Salat
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die kleine verpruegelt den Grossen

    "Auf Abstand halten" ueben und der Kleinen beibringen auf Boubas Worte zu hoeren. Das ist viel Arbeit, aber die einzige halbwegs pazifistische Loesung :zwinker:.
    Ich finde, Dein Grosser macht das ganz toll mit seiner Gewaltverweigerung! Sei stolz auf ihn.

    Lulu :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...