Die Geburten meiner Kinder

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von ARoMa, 10. Oktober 2008.

  1. Alina Natascha geb am 08.01.03

    Der eigendliche Geburtstermin war der 28.Dezember 2002 an diesem Tag war ich im Krankenhaus um einen Wehenbelastungstest zu machen ( die hoffnung von meinem frauenarzt das sie sich an diesem Tag noch auf den Weg macht da er anschließend bis 6 Jan im Urlaub ist.
    Wie gesagt wehenbelastungstest gemacht hatte dann auch wehen von denen ich nichts spürte und die natürlich nichts machten befund war nach wie vor 1 cm.
    So leierte das hin bis zum 7 Januar 2003 da rief mich die Sprechstun denhilfe an und sagt na frau H sie kugeln ja immer noch kommen sie doch bitte heute noch in die praxis.
    Gesagt getan F- arzt nachgeschaut und gesagt ja sie gehen morgen um 8 ins Krankenhaus es wird eingeleitet ( Et+10)
    In der Nacht hatte ich dann plötzlich so Mensartiges ziehen das regelmäsiger wurde aber noch nicht so arg schlimm.so bin ich nochmals eingeschlafen.
    Mit einem mal wurde ich wach ich bin aus dem Bett gepft ich sag es euch und das mit meinem Bauch:hahaha:
    Ich atte gemeint ich hab ins Bett gepieselt ( war natürlich ein blasensprung) war so um halb vier in der früh. von da an konnte ich nicht mehr schlafen die Wehen wurden stärker und regelmäßiger so ca halb sieben sagte ich zu meinem Mann das er mich doch ins Krankenhaus bringen soll das ich es bis acht nicht aushalte.
    Im Krh angekommen ertmals untersuchung Befund 3 cm anschließend ctg.
    Ich weiß nicht mehr wann aber die schmerzen waren für mich da schon sehr schmerzhaft so das ich mich übergeben und nen flotten bekam und das zu jeder wehe.
    Daraufhin hatte ich um eine Pda gebeten. ( eine Erleichterung echt herrlich)
    um 13 Ur in etwa hatte ich dann Presswehen bekommen um 13.22 Ur war sie dann da mit stolzen 4220 g 53cm Ku 36,5
    leider hatte ich einen Dammschnitt bekommen.der Versorgt wurde und ca 4 wochen hatte ich das gefühl mir plumsen meine Gedärme unten raus.

    so das war die erste Geburt die zweite folgen
     
  2. AW: Die Geburten meiner Kinder

    Teil 2

    Robin Nico geb. 20.04.2004

    Mein eigendlicher Termin war der 15 April aber wie es das schicksal so wollte bin ich wohl ein kronischer überzieher.
    Bis auf kurzwehen in der 34 woche die den Mumu um 1 cm öffneten tat sich bis zum 19 april nichts am 19 hatte ich nachts mal ca 2 std wehen regelmäsig alle 3 min die aber plötzlich verschwanden.
    Na ja macht ja nix dachte ich mir da ich ja sowieso am 20 einleiten wollte.
    Am Tag hatte ich so hin und wieder mal 1-2 Wehen in einer Halben std aber noch nicht so berauschend das ich sagen önnte ups jetzt gehts los.
    Die wehen waren auch am abend wieder wie weggeblasen.
    am nächsten morgen das gleiche spiel aber egal war ja sowieso bis 8 ins Krankenhaus bestellt.
    Dort das übliche mumu abgetastet tatsächlich hat sich mit den mini wehen doch was getan mumu um 3 cm auf aber nicht wirklich geburtsreif.
    Ctg 1-2 wehen .
    Dann habe ich einen zugang bekommen wo das wehenmittel einfliesst leider ein fester wehentropf der mir nur lauferei um das Bett herrum ermöglichte.
    Der Tropf schlug auch ziemlich schnell an un ich muss sagen sie waren heftig aber ich konnte mit diesen wehen besser zurechtkommen als mit den wehen die ich bei der Geburt meiner Tochter hatte.
    Nach einer weile schaute die Hebamme nach der mumu öffnete sich schon aber der Befund war immer noch zu straff ( nicht wirklich geburtsreif) daraufhin stocherte sie mit irgendetwas an meinem mumu um ihn weicher zu machen.
    So ein rüpel hätte ihr am liebsten eine geklebt um 11.45 ca kam dann mein Mann.
    Die Hebamme hat den Raum verlassen um irgendetwas zu holen oder so zu dem Zeitpunkt veratmete ich eine Wehe nach der andern am Fussende vom Bett.
    Auf einemmal musste ich so dringend auf die toilette nur durch dasich einen festen tropf hatte konnte ich leider nicht vom bett weggehen.so musste ichs leider plätschern lassen :oops:
    Mein mann half mir das maleur aufzuwischen.
    Als alles wieder sauber war kam die Hebamme
    so nun schaun wir mal wie weit wir den sind gesagt getan rauf aufs Bett und keine min später hatte ich schon die erste Presswehe.
    Um 12.24 kam dann mein Sohn auf die Welt recht Blaugrau er hatte die Nabelschnur 2 mal um den Hals gehabt aber er erholte sich recht schnell
    leider wurde ich wieder geschnitten.
    Die wunde wurde versorgt.
    Robin wog bei der Geburt
    3915g bei 55 cm und Ku 35 cm
    und im ganzen hat die Geburt 2 std gedauert.
     
  3. AW: Die Geburten meiner Kinder

    Marco Elias 16.10.2007

    Am abend den 15.10.07 habe ich abends um ca 19.00 uhr 10ml Rizinussöl+ 1 klaren und Aprikosensaft aufgefüllt gerunken. Anschließend noch eine Tasse Eisenkrauttee.Um 21.00 Uhr haben bei mir Kontraktionen angefangen( nicht Schmerzhaft) um ca 22.00 Ur mit leichtem ziehen in Leistengegend und Rücken. Um ca Mitternacht wars dann schon ziehmlich Intensiv die Wehen kamen immer im abstand von fünf minuten.Um ca 3Uhr habe ich dann meinen Mann geweckt un sind so bis halb vier ins Krankenhaus dort war ich dann bis Uhr . Um sechs haben die wehen nachgelassen sie kamen dann nur alle viertel bis halbe std. Da der Befund sich seit um halb vier nicht geändert hatte ( befund Fingerdurchlässig) hatte man mich um acht uhr nach Hause geschickt.Ich bin anschließend bei meinen Schwiegereltern gewesen habe drt zu Mittaggegessen und anschließend meine beiden anderen Kinder vom Kindergarten abzuholen ( zu Fuss) Ich hatte immer noch wehen stärker aber immer noch im abstand von 15-20min Nachmittags hatte ich dann noch ein Bad genommen und um fünf habe ich mich hingelegt um etwas zu dößen . Um 18.30 Uhr kam eine wehe und ich merkte wie plop machte und mir das Fruchtwasser weglief. Bin dan aufs klo und von da an ging es total schnell hatte noch ne turbodarmentleerung und die Wehen kamen in min Takt .Auf der Fahrt zur Schnellstrasse hat bei mir auch schon der Pressdrang eingesetzt . Am krankenhaus angekommen wurde ich mit dem Stuhl hochgefahern in den Kreissaal ich konnte nicht mehr laufen. Um 19.05 so wurde gesagt sind wir im Kreissaal angekommen auf dem Kreisbett dann Untersucht sagte die Hebamme zum Dog Beckenmitte ich noch ich habe so nen Pressdrang die Hebamme dann sie dürfen scon Pressen der Mumu ist schon lang auf. Um 19.25 Uhr erblickte dann Marco Elias das Licht der welt. Das schöne ist auserdem ich wurde dieses mal nicht geschnitten( Dammschnitt) sonder hatte nur einen oberflächlichen Scheidenriss der mit ein paar einzelnen stichen genäht wurde.

    Marco wog bei der Geburt

    4450 gramm ist
    56 cm groß und der Kopfumfang
    36 cm
    Ein kleiner sehr ungeduldiger liebenswürdiger Sonnenschein.
     
  4. Bidu

    Bidu Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Die Geburten meiner Kinder

    Wow drei bemerkenswerte Geburtsberichte.Und jedesmal drei recht proppere Kiddies.Herzlichen Glückwunsch.
     
  5. floeckle

    floeckle Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hotzenwald
    AW: Die Geburten meiner Kinder

    Das sind aber schöne Geburtsberichte!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...