Die Geburt von Hannes

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von JuniorsMa, 11. Januar 2004.

  1. Es ist zwar schon über ein Jahr her aber vielleicht hat ja doch die ein oder andere Mami Lust zu lesen.

    Eigentlicher ET war für den 12.11.2002 ausgerechnet.
    Das mein Kleiner natürlich nicht an diesem Tag auf die Welt komme wollte wußte ich sofort :jaja: .Diese Unpünktlichkeit beider Seiten kann doch auch nicht so einfach an unserem Zwerglein vorbeigehen :-D .
    An diesem 12.11 war ich mal wieder bei meinem*demWeltbesten*Arzt angemeldet. Wie immer war alles in bester Ordnung, MuMu fingerdurchlässig und schön weich. Na hoppla, bei dieser Aussage bekam ich doch glatt mal das große Flattern und fragte ganz überrascht, wie-was heute?
    Mein Arzt beruhigte mich und meinte es können noch 1-2 Tage ins Land gehen bevor hier was passiert.
    Eigentlich war ich beruhigt aber auf der anderen Seite wollte ich doch endlich meinen Kleinen im Arm halten und diesen riesen Bauch, der mir keine normale Bewegung mehr ermöglichte endlich loswerden.
    Außerdem wollte ich endlich wieder einschlafen können ohne das Gefühl zu haben ich hätte nur einen Arm :-?
    Am 14. November saß ich, wie die letzten Wochen so üblich, mitten in der Nacht vorm Pc als ich ein leichtes Ziehen bemerkte.
    Hmm Wehen :???: ? Nicht wirklich dachte ich und entschied mich dann irgentwann zu meinem GG ins Bett zu verschwinden. Am nächsten Morgen, 15.11.02, durfte ich erneut beim Arzt erscheinen*ichwiederElefantimPorzellanladen* :heul: , da ich ja schon über Termin war und nun ständig zur Kontrolle sollte.
    Dort lag ich dann am CtG, dieses wurde als nicht so gut ausgewertet, und ich bekam die Anweisung später im Krankenhaus vorzusprechen.
    Gerade Zuhause angekommen>>wieder diese Ziehen<<
    :o Wo ist die Uhr???
    Alle 8 Minuten-aber wenn das Wehen sind krieg ich das Kind im Schlaf :eek:
    Langsam fand ich es an der Zeit meinen GG anzurufen, welcher auch 45 min. später in der Tür stand - ganz gelassen so als hätte ich nicht das erste Kind vor mir 8O .
    Ich bin dann erstmal, weil die Wehen ja doch heftiger wurden, 1 Stunde auf und ab gelaufen. Ich wäre bis sonstwohin gelaufen, egal wie weit, nur bewegen mußte ich mich, bloß nicht still sitzen oder liegen :heul: .
    Irgentwann war Thomas dann der Meinung es wäre jetzt so langsam Zeit mal ins Krankenhaus zu fahren(mittlerweile hatte ich schon die halbe Arbeitsplatte zerbissen :-? )und ich gab Widerwillig nach.
    Dort lag ich wieder am CtG, Wehen waren darauf kaum sichtbar und mein MuMu nach wie vor 1cm.
    Klasse, Kommando zurück und wieder Heim....
    Kaum im heimeligen Reich, lag ich auch schon in der Badewanne.
    Ich versuchte mich zu entspannen was mir aber nicht sonderlich gut gelang. Und so schmiss ich nach einer 1/4 Stunde das Handtuch, denn die Wehen kamen nun regelmäßig alle 3 Minuten.
    Eine weitere Stunde später standen wir erneut im KH.
    MuMu jetzt 2 cm und wir mußten bleiben.
    Jetzt durfte ich mich im`kleinen´Kreißsaal einrichten und bekam ein paar Minuten später einen Einlauf, den ich mir wesentlich schlimmer vorgestellt hatte, und verschwand schnellstens :o auf dem stillen Örtchen.
    Nachdem ich mcih entleert :-D hatte, wurde ich nochmal kurz ans CtG gelegt und durfte dann zu meiner Freude laufen, laufen, laufen.
    Gegen 23.30 Uhr sind wir in den Großen Kreißsaal(mit rundem Gebährbett) umgezogen aber das war mir eigentlich so ziemlich schnuppe.
    Ich wollte nur noch das alles vorbei ist, ich hatte keine Lust mehr, war total kaputt und hundemüde.
    Aber nichts, ich lief und lief schön weiter, klammerte mich an sämtliche Schränke und alles was mir zwischen die Finger kam. Flori(die Hebamme) meinte wenn es 24 Uhr noch immer so schlimm wäre, würde sie mir etwas gegen die Schmerzen geben.
    Mittlerweile war es aber schon 20 nach 12 und sie spurlos verschwunden.
    Ich :shock: , wo ist die, ich flipp aus :heul:
    Oh mann ich habe mich so zerschlagen gefühhlt als sie endlich kam.
    Und dann auch noch mit einer Spritze :o , ich hasse Spritzen!
    Gebracht hat mir das ganze nur noch mehr und vorallem schlimmere Wehen(wer weiß was ich da bekommen hab :???: ).
    Nicht lange drauf und es setzte ein wahnsinniger Pressdrang ein(MuMu war verstrichen)...und ich durfte NICHT.
    Wo ist dieser Arzt?
    Natürlich, er war doch schon gerufen worden und sicher schon auf dem Weg.
    Nun bekam ich endlich das OK zum pressen.
    Ich schob und schob, hab alles gegeben, da muß doch dieser Arzt noch Witze reißen(ist aber so ein ganz lieber).
    Na Frau Stieler, das war aber jetzt eine Nullrunde , sagt der doch zu mir 8O .
    Gut dann nochmal, ich gepresst wie eine Wahnsinnige und endlich um 2.02 Uhr am 16.11.2002
    war unser kleiner Engel mit 49 cm , 35,5 KU und einem Kampfgewicht von 3800 Gr. endlich bei uns.
    Ich war so glücklich dieses kleine Menschlein endlich bei mir zu haben, betrachten, beschnuppern und erfühlen zu können.
    Es war so ein unglaublicher Moment
     
  2. Hallo Christiane

    echt super gut geschrieben
     
  3. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo Christiane,

    das hast Du schön geschrieben,

    VG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...