Die eine Note, die das ganze Zeugnis versaut....

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von nalou81, 7. Juli 2016.

  1. nalou81

    nalou81 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    63
    Klar, kein Mensch kann alles können.
    Aber bei einem Zeugnis voller Einser und Zweier kommt die Fünf dann doppelt dick.

    Religion zwei
    Mathe zwei (von vier)
    Englisch zwei (von vier)
    Musik eins
    Kunst eins
    Sport zwei
    Sachkunde zwei
    aber dann
    Deutsch drei weil:
    Sprachgebrauch zwei
    Lesen zwei
    Rechtschreibung fünf (!!!!)


    Das ganze zeigt mir drei Fakten:
    1. Der Schulwechsel und die Rückstufung in die dritte Klasse, war die richtige Entscheidung.
    2. Im nächsten Jahr steht die Testung auf Lese-Rechtschreibschwäche ganz oben auf der To-do- Liste.
    Bisher hatte ich Angst, dass sie, wenn sie es "schwarz auf weiß" hat, sich überhaupt nicht mehr bemüht, richtig zu schreiben. so nach dem Motto: Ich hab ja da die Schwäche, ich brauch gar nicht lernen, aber wenn sie, weil ich das nicht machen lasse, keine Gymnasialempfehlung bekommt.... das wäre ja auch gemein.
    3. Dieses "schreiben durch lesen" Lernmodel ist bei meinen Kindern voll in die Hose geangen. Keine Diktate, kein stumpfes Regeln pauken, für die beiden war es nicht der goldene Weg.
    Ich werde jetzt (auf ihren eigenen Wunsch hin, plötzlich ist im Kinde Ergeiz erwacht) mit ihr in den beiden Wochen, da wir gemeinsam Urlaub haben pauken. Nicht übermäßig viel, aber stetig. Und vielleicht macht ihr Papa in den ersten drei Wochen ja auch mal was mit ihr.
     
  2. zwillingsmama

    zwillingsmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    ach mensch ist das ärgerlich. aber freu dich, dass die 2 4en weg sind. und dann auch gleich auf ne 2 ist auch ne super leistung. wir üben mit johannes auch täglich ein paar matheaufgaben, weil im zeugnis probleme genannt wurden auch wenn er ne 2 hatte.
     
  3. nalou81

    nalou81 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich bin auch echt stolz auf sie. Im Bemerkungsteil geht die Lehrerin auf ihre gute Mitarbeit, ihr Sozialverhalten, ihre guten Ideen ein..... Es ist wirklich NUR die plöde Rechtschreipunk!:closedtongue:
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.730
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Klasse wie sie sich verbessert hat....und schön, dass ihr Ehrgeiz geweckt wurde.

    Zwei Fächer von vier auf zwei finde ich eine riesige Verbesserung!
     
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    ich würde da nicht so viel ohne fachliches konzept auf geradewohl mit ihr machen. Gerade Eltern stossen da auch mal sehr schnell an den Rand ihrer Möglichkeiten wenn für sie scheinbar alles logisch ist und das Kind da sitzt und ein Brett vor dem Kopf hat.
    Was ihr schonmal machen könntet, das ist ein Teil aus dem Lega-optima-Programm, welchen man als Anregung übernehmen kann:
    zeigt ihr was sie schon richtig macht! Das Kind braucht Motivation, braucht Beweise dass es nicht nur schlecht ist. Ausserdem erleichtert das den Blick darauf wo es vielleicht fehlt.

    Ihr könnt z.B. mal die Rechtschreibregeln zur hand nehmen die so ab der zweiten Klasse eingeführt werden. Da gibts ja Manuale zu.
    Und dann schaut ihr die Texte. G und K, B und P, Konsonantenverdoppelung, Dehnungs-h Nomen groß usw., es gibt da zig Sachen die die Kinder die kreatives Schreiben hatten teilweise nie richtig gelernt haben.
    Und solange den Begleitern und den Kindern gar nicht klar ist woraus die Fehler entstehen, bringen Übungstexte auch nicht so viel. Demotivieren nur und zeigen dem Kind was es alles nicht kann... dann macht man besser Übungen mit dem Kind in dem es selbst diese Regeln aufspüren kann. In Lieblingsbüchern, in zeitungsprospekten.. kann man ganz kreativ sein. Anmarkern, Kollagen draus basteln, richtige Endungen durch Wortverlängerungen und wortstammverändungen...... gibt zig Möglichkeiten wie die Kinder die Anatomie der Sprache und des Schreibens erforschen können.
    Ich bin immer wieder fassungslos wie wenig die Kinder solche Basics heutzutage in der Schule lernen.

    Meine Beiden hatten auch dieses "kreative Schreiben" ich hab das von Anfang an unterlaufen weil das aus lerntheoretischen Gründen nicht vertretbar ist. Wir lernen auch nicht zuerst gegen den Baum fahren um daraus zu folgern dass wir besser auf der Strasse bleiben und das dann trainieren.
    Ich hab auch in der Beratung zig Eltern selbst von hb mit einer miserablen Rechtschreibung und es ist ganz oft richtig schwierig zu differenzieren ob die Kinder nun wirklich eine LRS haben oder einfach nur nie richtig schreiben gelernt haben...ich kann das eh nicht weshalb ich immer weiterschicke aber das sind so die "Erstmaßnahmen" die ich den Eltern rate bis sie Klarheit und professionelle Hilfe haben...

    :winke:
     
    Noreia, mone und nalou81 gefällt das.
  6. nalou81

    nalou81 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich glaube auch gar nicht, dass sie eine klassische Rechtschreibschwäche hat. Wenn wir Übungsblätter machen klappt es ja. Selbst in Übungsdiktaten hat sie sich enorm verbessert. Nur wenn sie frei schreibt rollen sich einem die Fussnägel auf. Immer.
    Weil sie, wenn alle anderen drei Seiten zum Thema:"Wie war mein Wochenende" schreiben, meint mindestens sieben zu schreiben. Da fängt dann das Pfadfinderlager mit dem besorgen des Schlafsacks an....
    Sie hat mal über unsere Radtour auf Fehmarn geschrieben und die Lehrerin musste noch eine Woche später lachen, als wir darüber sprachen. Denn der Text endete mit "Es begann zu regnen und der Wind wurde immer stürmischer. Dann mussten wir ein Stück über den Deich fahren und der Boden wurde noch hubbeliger. Und dann erlitt ich leider einen Nervenzusammenbruch."
    Nur, dass diese drei Sätze leider vierzig Fehler beinhalteten.
    Und wenn früher so ein Aufsatz dann mit fünf bewertet wurde, dann war das Kind halt demotiviert.

    Das Grundproblem ist, dass es ihr nicht gelingt, die Fehler zu orten. Wenn sie einen Text geschrieben hat, ist der fertig.
    Und wenn sie ihn dann nehmen und Wort für Wort kontrollieren soll, dass kriegt sie einfach nicht hin.

    Kleiner Treppenwitz am Rande:
    Ich hab letzte Woche (mit letzter Kraft, ich bin ECHT urlaubsreif!!!!!)
    bei der Erziehungsberatungsstelle im Ortsteil A angerufen, der für uns zuständig ist. Wegen Testung Leserechtschreibschwäche UND weiterer Förderung der Rechtschreibschwäche für Lars, weil seine Rechtschreibung auch gruselig ist und die Förderung im Ortsteil B scheinbar wenig hilfreich war.
    "Nee, also wir sind so überlastet, wir nehmen aus ihrem Ortsteil keine Fälle mehr an. Da müssen sie wieder zur alten Beratungsstelle."
    Öhm, siehe oben, was soll das bringen (abgesehen von dem Fahrstress, ich arbeite in dem Ortsteil, fahre dann heim, sammel die Kinder ein, fahre zurück quasi zur Arbeit? Super!)
    Und gestern abend sagt Lilly: "Mama, die Frau bei der ich zur Gesprächstherapie gehe sagt, wir können den Test auch da machen."
    Ihr erinnert euch, wie sehr ich mit der Familientherapie hardere, will ich dort jetzt noch ein Fass aufmachen?
    Außerdem glaub ich, dass man die Rechtschreibförderung aus eigener Tasche finanzieren muss, wenn nicht dieser Punkt "Gefahr der Diskreminierung " besteht und den können die doch nur in der Familienberatungsstelle feststellen, oder?
    Und Susala: Ich freu mich auch total über das Zeugnis!
    Ich finde es nur schade, wenn sie durch die Rechtschreibnote so demotiviert wird. Es wäre soooo toll, wenn sie dort eine drei Schaffen könnte!
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    ich hab Rosi hier lang nicht mehr gelesen aber soweit ich weiß ist die in dem Thema fit. Da könntest du mal fragen :)
     
  8. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo nalou,
    Ich kenne das rechtschreibproblem leider gut.
    Ein kleiner Tipp.
    Such dir eine Logopädie, dir sich mit lrs auskennt. Auch ohne direkte lrs Diagnose, kannst du dann vom Arzt ein Rezept bekommen und in der Logopädie werden dann rechtschreibregeln bearbeitet. Meist gibt es dann auch Übungsblätter für zu Hause.

    Ein Programm, das bei meinen Kindern gut ankommt ist: gut1, gut2 ...
    Das ist ein Computerprogramm/Spiel, in dem Wörter geschrieben werden und es geht um das einprägen von Grundwortarten.
    Computer hat bei meinen Kindern eine persönliche Motivation . :winkytongue:
    Allerdings kostet das Spiel Geld, man kann es über das Internet kaufen.

    Ich kenne das Problem nur zu gut, gerade frei geschriebene Texte oder Texte unter Zeitdruck enthalten so viele Fehler, das man echt über den Sinn des Textes Grübeln/ Rätseln muss :umfall:
    Aber die Konzentration liegt dann ja bei den Text und nicht bei der Rechtschreibung.
    Deshalb ist es quasi auch wichtig, Wörter zu verinnerlichen, damit man über die Schreibweise der meisten Wörter nicht mehr nachdenken muss...
    Leichter gesagt als getan. :augenroll:
    Aber vielleicht ist etwas für euch dabei und hilft euch weiter.

    Ach ja und über die Logopädie kann man dann auch die Diagnostik machen...
    Ist aber nicht oberstes Ziel.

    Ansonsten Wahnsinn... in zwei Fächern sogar 2 Noten besser geworden. Toll. :bravo:

    Viele Grüße Nadine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...