Die Alternative .. Ambulante Geburt (KH)

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von charismama, 16. Dezember 2007.

  1. Ist ja nun schon sooooo lange her ( 4 Monate:)) aber ich will versuchen, einen für Schwangere ermutigenden Bericht abzugeben.
    Da ich Krankenhäuser und Ärzte eigentlich meide, war für mich klar, dass ich zu Hause entbinden möchte. Ich suchte mir also eine Hebamme, die damit Erfahrungen hat und wir besprachen alles in Ruhe. Aufgrund meines Alters (40) überzeugte sie mich aber schließlich, zur Entbindung ins KH zu kommen, es ginge ja auch ambulant, das bedeutet, nach komplikationsloser Geburt kann man ca 4 Stunden später mit seinem Engel nach Hause. Nach einpaar Probewehen, die aber für die Entbindung noch nicht reichten sprang am Vorabend der Geburt die Fruchtblase. Na endlich geht es los, war die erste Reaktion, denn ich denke jede Schwangere möchte ja zum Ende der Schwangerschaft sehnlichst endlich das kleine Wesen in den Arm nehmen. Also haben wir alles in Ruhe zusammengepackt, Kliniktasche brauchte ich ja nicht, also nur Entbindungsnachthemd, etwas Schokolade als Energiespender, ätherische Öle für Massagen und Duftlampe und Entspannungsmusik eingepackt und los ging es. Ich wollte es so ruhig und entspannt wie möglich gestalten. Meine Hebamme machte sich auch gleich auf den Weg und im KH angekommen wurde erst einmal kurz gecheckt, wie weit der MUmu auf ist und wie die Wehen verlaufen (CTG) . Alles war optimal und so konnte ich die Musik einlegen, die Duftlampen anmachen und auf dem Pezziball die Wehen veratmen. Ich muß dazu sagen, dass ich Yogalehrerin bin und daher mit Atmung, Entspannung und Konzentration natürlich bestens vertraut bin. Aber ich denke das bekommt man auch so instinktiv hin. Vorher hatte ich noch einen Zettel unterschrieben, dass ich keinen Arzt oder PDA oder so ewas möchte ( nur im schlimmsten Notfall). Naja nach 4 Stunden wurden die Wehen aber so heftig, dass ich mich schon fast revidieren wollte, aber genau in dem Moment meinte die Hebamme, es geht los, jetzt in den Vierfüßlerstand ( kann ich nur empfehlen, aber jeder hat sicher eine andere optimale Position) und nach 4 mal Pressen und in das Kissen beißen war die Kleine da, ohne Dammriß und ohne Komplikationen. Mit süßen 50 cm und
    3113g. :winke: Und von da an habe ich sie nicht mehr aus der Hand gegeben, ( na gut dem Vati schon) gleich wurde die Brust gegeben, nach einer halben Stunde bin ich zur Dusche gegangen, habe mich angezogen und dann wurde noch schön im KH gefrühstückt und es ging nach Haus. Zu Haus besuchte mich die Hebamme täglich und gab die nötigen Tips, ohne mir jedoch die Verantwortung abzunehmen, ganz für meine Maus dazu sein. Und jetzt ist sie halt ein ganz entspannter lieber Engel, ich stille sie immer noch voll und krank war sie auch bisher noch nicht .Also ich glaube schon, dass die Geburt und auch die erste Tage ganz entscheidend das Kind prägen. Und ich kann das voll und ganz bestätigen und hoffe natürlich hier im Forum auf einen regen Austausch auch zu diesem Thema. .. So, das war mein erster Beitrag , ich hoffe nicht zu lang, danke fürs Lesen und kommentieren.
     
  2. AW: Die Alternative .. Ambulante Geburt (KH)

    Wer kennt das auch? der Vati ist erschöpfter nach der Geburt als die Mami ;)
    [​IMG]
     
  3. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Alternative .. Ambulante Geburt (KH)

    :winke:

    also das Bild ist ja sooo schön!!!

    :hahaha:

    LG
    Heike
     
  4. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.338
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Die Alternative .. Ambulante Geburt (KH)

    Oh das hast du aber schön geschrieben! Ich glaub so werd ich das dann auch machen, wenn es bei mir mal so weit ist!

    Und das Bild vom Papi ist ja zu herrlich! ICh sags ja immer, wenn die Männer Kinder kriegen sollten ... :hahaha:
     
  5. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Die Alternative .. Ambulante Geburt (KH)

    Ja, ich kenne das :hahaha: .
    Noelle habe ich auch ambulant im Krankenhaus entbunden. Nachts um 1Uhr gingen die ersten leichten Wehen los, ich hatte schon etwas geschlafen.. Tom nicht, denn der musste ja Olympiade schauen :-D . Um 11Uhr kam Noelle dann völlig entspannt auf die Welt und Tom war sooooooooooo fertig!!!

    Anouk kam spontan zu Hause, es ging einfach zu schnell. Beide Geburten waren wunderschön :herz: . (Ich war auch beides mal im Vierfüßler..)

    Danke für Deinen Bericht!
     
  6. AW: Die Alternative .. Ambulante Geburt (KH)

    @ danielle

    ja schön wenn man das von einer Geburt sagen kann :Dund dann feiern unsere Kleinen auch noch am selben Tag Geburtstag :torte::laola:
     
  7. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Die Alternative .. Ambulante Geburt (KH)

    :bravo: Das ist mir vorhin garnicht aufgefallen!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...