Diabetes insipidus?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Saso, 27. Juli 2010.

  1. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    Hallo
    kennt sich jemand mit Diabetes Insipidus aus und kann mir berichten?
     
  2. Annemie

    Annemie Living for LilliFee

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Diabetes insipidus?

    Hallo Mella,


    Oft geht es mit starkem Durstgefühl und häufiges Wasserlassen einher.

    Man sollte/muss sich direkt in ärzliche Behandlung begeben.

    hier noch einen Link
    http://de.wikipedia.org/wiki/Diabetes_insipidus

    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.
    Wenn es dich oder dein Kind betrifft oder du den Verdacht hast bitte sofort zum Arzt!

    LG
    Eva
     
    #2 Annemie, 27. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2010
  3. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Diabetes insipidus?

    Liebe Mella,

    was genau magst du denn wissen? Mein Neffe hat Diabetes Insipidus als Folge einer Krebserkrankung. Als Medikament nimmt er Minirin als Nasenspray und es geht ihm damit sehr gut :)

    :winke: J:
     
  4. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Diabetes insipidus?

    Bei unserer Mia steht der Verdacht darauf im Raum.
    Nächste Woche haben wir Termin im Endokrinologikum zur genaueren Abklärung.
    Medikation und so tät mich interessieren und ob es dadurch irgendwelche Einschränkungen gibt.

    Jaspis, wie wurde es denn bei deinem Neffen festgestellt? Welche Symtome hatte er denn?

    So schaut es bei Mia derzeit aus:

    - Trinkmenge derzeit mehr wie 3 Liter (bloßes Leitungswasser)
    - Wickeln im Stundentakt, oft auch mehr
    - Essen ohne Ende, ohne Gewichtszunahme, sie ist Klapperdürre, hat mit ihren 22 Monaten keine 10 Kilo
    - schläft sehr viel (nachts 12-14 Stunden, mittags zwischen 2 und 3 Stunden)

    Dabke schon einmal für eure Antworten
     
  5. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Diabetes insipidus?

    Mella, das mit den Symptomen ist halt so ne Sache, da er damals, als es entdeckt wurde, eine schwere Krankheit und als Behandlung eine Chemo hatte.

    Bei ihm ist es so, dass wenn er kein Minirin nimmt, er masslos trinkt. Wirklich literweise in sich reinschüttet und dementsprechend auch pinkelt.

    Obs aktuell noch noch mehr Symptome geben würde, weiss ich nicht, da er ja den Spray hat, regelmässig nutzt und ich auch nicht wirklich nachfrage weils unterdessen irgendwie überhaupt kein Thema mehr ist.

    Was den Körperbau und das Gewicht angeht, so ist er unterdessen ganz normal gross und gewichtig und führt ein ganz normales Leben, halt mit seinem Spray :)

    Du,es gibt weitaus Unangenehmeres und Schlimmeres als diese Krankheit, zumindest so wie ich sie bei meinem Neffen erlebe. Seine Schwester hat Diabetes Typ 1 und DAS ist z.B. wirklich eine viel, viel üblere Angelegenheit für sie und für das ganze Umfeld.

    Alles Gute für deine kleine Mia.

    Lieben Gruss
    J.
     
    #5 Jaspis, 27. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2010
  6. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Diabetes insipidus?

    Liebe Mella

    Was hat die Untersuchung ergeben? Magst was dazu schreiben?

    Lieben Gruss
    J.
     
  7. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Diabetes insipidus?

    ja, das interessiert mich auch....
     
  8. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Diabetes insipidus?

    HUhu
    lieb das ihr nachfragt.
    Eigentlich wissen wir noch nicht viel mehr.
    Der Doc möchte jetzt erst einmal die Blutwerte abwarten. Ebenso die Urinproben. Eine haben wir gestern gleich da gelassen (über 100ml in 5 Minuten nach aufkleben des Beutels), dann müssen wir noch dreimal den Morgenurin hinbringen. (Hab ich schon erwähnt das ich den Stadt/Berufsverkehr am morgen hasse?)
    Er hat die Hoffnung das der Urin am morgen konzentrierter ist, da sie ja nachts nicht soviel trinkt. Wir sollen versuchen ihr nachts nichts zu geben.
    Sollten die Werte nicht ausschlaggebend sein, werden wir mit der Motte einige Tage ins KH müssen. Dort wird dann ein Trinkentzug durchgeführt, also sie darf dann nicht einen Schluck trinken, weil dann, wenn alles in Ordnung ist, die Werte ansteigen.
    DAs ganze muß aber unter ärztlicher Aufsicht entstehen, da zu viel passieren kann.
    Mein Gatte hat sich gestern schon bereiterklärt mit ihr da zu bleiben, sollte es soweit kommen.
    Ich glaube das macht mein MAmaherz nicht mit, absichtlich das Mäuschen so leiden zu lassen.
    Ich sehe ja jetzt schon wenn wir mal unterwegs sind oder sonst irgendwie nichts trinkbares in der Nähe ist, wie sie leidet.

    Aber sie hat mal wieder den absoluten Burner gebracht.
    Ich hab ja die ganze Nacht vorher nicht geschlafen weil ich solch eine ANgst vor dem Blutabnehmen hatte. Ich muß dazu sagen das wir Sohie damals mit 5 Leuten fixieren mußten um an ihr Blut zu kommen.
    Und was macht unsere Motte?
    Sitzt cool bei Papa auf dem Schoß und zuckt nicht mal mit der Wimper.
    Nein, sie lacht auch noch weil sie eine Uhr (Manschette) um den Arm hat.
    Ich mußte glatt heulen. Ich bin so stolz auf sie.

    Tja wie gesagt leider wissen wir noch nicht viel mehr, nur das ihm das Gewicht auch leicht sorge bereitet (sie ist jetzt 84cm groß und wiegt 9600 gr.)
    Es wird wohl 7-10 Tage dauern bis die ersten Ergebnisse da sind.
    Ich halte Euch auf dem laufenden.
     
    #8 Saso, 7. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2010

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...