Dauererkältung und Husten

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Onni, 15. November 2004.

  1. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    im Moment treibe ich mich ziemlich oft hier im Kinderkrankenpflege Forum rum, da ich echt seit Wochen mit dem Kleinen nicht mehr aus einer( oder mehreren) Erkältungen raus komme. Er hustet jetzt seit drei Wochen, und die Nase läuft. Mal ist es ein wenig besser, dann wieder mehr Husten. Meistens allerdings hustet er in der Nacht und wird davon wach.

    Am Anfang habe ich es auf eigene Faust mit Globulis versucht...dann war ich beim Homöopathen, der hat mir auch noch mal Globulis für drei Tage und einen Schleimlöser gegeben-Muc Sabona.Der Wirkstoff ist ein Trockenextrakt aus Efeublättern, Süßholzwurzeln und Thymiankraut...das gebe ich bereits seit fast drei Wochen, aber irgendwie schlägt das homöopathische Zeugs nicht an.

    Ich also mit dem Kleinen zum Kinderarzt und der verschrieb dann Fluimucil.Als ich mir hierzu die Packungsbeilage durchgelesen habe bin ich ja fast vom Glauben abgefallen.

    Zitat: Bei Säuglingen und Kleinkindern unter einem Jahr darf Acetylcystein( Wirkstoff) nur bei LEBENSWICHTIGER Indikation und strengster ärztlicher Kontrolle angewendet werden ;-(

    Da frag ich mich natürlich was das fürn Teufelszeug ist.Ich bin jetzt echt ratlos.Ich will natürlich auch nicht das der Husten mal so schlimm wird, das er chronisch wird...was soll ich ihm denn jetzt geben??Weiterhin homöopathisch oder lieber "richtige" Medikamente??
    Und ist das normal, das Kinder in dem Alter ständig erkältet sind? Mittlerweile denke ich echt ,es liegt vielleicht am Babyschwimmen, das haben wir jeden Samstag..


    Fragen über Fragen....:plapper: Danke für eure Mühe!!!
     
  2. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dauererkältung und Husten

    Hallo Onni,

    mit Erkältung würde ich nicht zum Babyschwimmen gehen - bei diesem naß-kalten Wetter ehrlich gesagt auch nicht mit einem gesunden Baby. (Aber da sind bestimmt viele anderer Meinung.)

    Ansonsten fällt mir nur ein, gaaaanz viel zu trinken geben. Wenns nicht anders geht, dann eben sogar süßes Zeug *in Deckung geh*. Dadurch bleibt der Schnupfen und Husten schön locker und läßt sich leichter abhusten oder schnupfen.

    gute Besserung
    Jill

    PS: wenn die homöopathischen Sachen nicht geholfen haben, würd ich die Medikamente nehmen. Die Beipackzettel sind ja leider fast immer voller Horrorgeschichten.
     
    #2 Jill A.L., 16. November 2004
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2004
  3. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dauererkältung und Husten

    Mit dem Trinken ist so ne Sache. Er will einfach nichts, aber das war immer schon so.Egal ob Süßes oder Wasser, da geht fast nix.

    Die Sache mit dem Beipackzettel hat mich zwar etwas geschockt, aber nicht wegen der Nebenwirkungen ( die hab ich rein zufällig überlesen, sonst würde ich den Saft wahrscheinlich gleich wegschütten) sondern weil ich eben denke, das es ein ziemlich starkes Medikament sein muß, wenn es für Säuglinge gar nicht richtig frei gegeben wurde.Und Colin ist ja, nur weil er bald Geburtstag hat auch noch nicht wirklich von heute auf morgen ein "großes" Kind.Da muß es doch noch ein harmloseres Medikament geben,oder?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...