Das leidige Thema... Essen -.-

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Mondkuss, 16. Januar 2013.

  1. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.455
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    Hallo zusammen!
    Neuerdings stellt sich mir ein Problem, das ich früher sicherlich gerne gehabt hätte (dann wäre die Diät so viel leichter gewesen): ich kann nichts essen bzw fehlt mir total der Appetit.
    Bisher bleibt zwar erfreulicherweise die Übelkeit aus, aber dafür widersteht es mir, überhaupt irgendwas zu mir zu nehmen. Natürlich weiß ich, dass ich jetzt unbedingt ausreichend und ausgewogen essen muss, wo ich schwanger bin, aber ich muss mich so sehr dazu zwingen, was zu essen weil mein Magen mir bei allem immer zu sagen scheint 'ieh, geh weg damit!'.
    Ich hab mir eben zwei Toast zum Frühstück gemacht, eins hab ich mir aufgezwungen, das andere liegt jetzt noch hier und ich versuche seit ner halben Stunde auch nur einmal rein zu beißen... ich brings nicht über mich. Das ganze versuche ich schon dadurch etwas zu kompensieren, dass ich jeden Tag ein paar Gläser Saft trinke und nachmittags noch ne Tasse Kakao, aber trotzdem ersetzt das ja nicht das Essen das ich nicht runter bekomme.
    Hatte jemand von euch ähnliche Schwierigkeiten? Was habt ihr gemacht, bzw hat sich das nach ner Weile wieder gelegt?
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Das leidige Thema... Essen -.-

    Ich hatte die ersten 5 Monate Übelkeit und dann 2 Monate die Kotzerei in der Schwangerschaft. Geholfen hat nichts außer dann irgendwann die Geburt :nix: Aber das wolltest du jetzt nicht hören oder? :weghier:
     
  3. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.455
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Das leidige Thema... Essen -.-

    Naja, es hilft mir zwar nicht das Problem zu lösen, aber immerhin beruhigt es zu hören dass andere ähnliche Probleme hatten. Ich mache mir nur Sorgen, dass das Baby zu wenig Nährstoffe bekommt wenn ich nix essen kann. Ich hab innerhalb der letzten Woche fast ein Kilo abgenommen, und dabei sollte ich ja eher anfangen ein bisschen zuzunehmen.
     
  4. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.157
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Das leidige Thema... Essen -.-

    na ja, in der 6. Woche muss man nicht schon zunehmen......

    lg
    Bärbel
     
  5. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Das leidige Thema... Essen -.-

    Mir ging es so wie dir. So richtig übel war mir nicht, aber mich hat jegliches Essen angewidert. Mach dir nicht allzu große Gedanken darüber. Sprich mit deinem Frauenarzt, was du machen kannst/sollst (Folsäure bspw.)...ich denke, dieser ist die richtige Anlaufstelle.

    :winke:
     
  6. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.455
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Das leidige Thema... Essen -.-

    Folsäure nehme ich ja schon ein, und ich werd auch am Montag den Arzt mal ansprechen, wenn ich meinen nächsten Termin habe. Ich bemühe mich im Moment halt einfach möglichst die Sachen zu kaufen und dann auch zu essen die ich so richtig gerne mag, nur manchmal bekomm ich selbst was nicht runter wo ich sonst total heiß drauf bin. Naja, vermutlich wird es sich wie alle anderen Wehwehchen irgendwann auch wieder legen und weder ich noch das Kleine werden jetzt verhungern. Ich mach mir halt einfach nur Gedanken ob ihm nicht irgendwas fehlen könnte solang ich nicht ordentlich essen kann.
     
  7. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Das leidige Thema... Essen -.-

    Anfangs abnehmen ist total ok oder bist du sehr schlank? Versuch mal etwas "frisches" zu essen, Obst, Gemüse etc.

    Mir ist noch eingefallen, es hatte mir damals geholfen an einer aufgeschnittenen Zitrone zu riechen. Das nahm dann etwas die Übelkeit und den Brechreiz.

    Übelkeit ist zwar schlimm, aber es gibt weitaus schlimmerer Wehwehchen in der Schwangerschaft. Wir sprechen uns am "Ende" wenn du vielleicht nicht mehr laufen und schlafen kannst vor schmerzenden Wassereinlagerungen in den Beinen.

    Bei mir waren 4 Stunden am Stück das längste, was ich in den 9 Monaten geschlafen habe. Ich war ca. 10-20 mal nachts auf Toilette Pipi machen....aber auch das normalisiert sich irgendwann wieder :nix: ich hab ja nicht mehr damit gerechnet :hahaha:
     
  8. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Das leidige Thema... Essen -.-

    Ich hab die ersten vier Monate in der Schwangerschaft abgenommen, weil mir ständig übel war. Erbrechen musste ich nicht, aber ich konnte einfach kaum was essen. Trockene Nudeln mit Parmesan ging teilweise und ich hab relativ viel Obst gegessen, das klappte auch oft.
    Zwing dich nicht, die Phase geht vorbei und dein Bauchbewohner braucht im Moment noch wirklich nicht viel, das holt er sich trotzdem. Iss einfach das, was geht und mach dir nicht so viele Sorgen. Viele wissen in der 6. Woche nicht mal, dass sie schwanger sind ;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...