Das Fieber steigt immer wieder. Ist das normal?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von kiddiesmama, 19. Juli 2003.

  1. kiddiesmama

    kiddiesmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe ja Donnerstag bereits im Kaffeeklatsch geschrieben, daß wir Michelle ins Krankenhaus bringen mußten, weil Sie hoch fieberte (40.5°) und nichts mehr getrunken hat. Mittlerweile mach ich mir aber immer mehr Sorgen. Schon als wir sie ins Krankenhaus brachten, war sie ganz benommen. :-( Gestern vormittag war das Fieber mal etwas runter gegangen, Sie war auch wieder fröhlicher, aber nachmittag ging es dann wieder hoch. Sie bekommt alle 6 Stunden ein fiebersenkendes Mittel (ich glaube Ibuflan-Saft heißt das). Trotzdem steigt das Fieber immer wieder an. Sie wird dann immer ganz apathisch, wenn das Fieber weit über 39° ansteigt. Die Ärzte meinen, sie hat eine Virusinfektion, da helfen auch keine Antibiotika. Es kann nur eine symptomatische Behandlung erfolgen. Die Lymphknoten am Hals sind ganz geschwollen, der Hals ist rot, sie hat Schnupfen und entzündete Augen und jetzt ist noch ein Husten dazugekommen. Ist das normal, daß das Fieber so lange anhält trotz Medikamente? Die Schwestern senken immer zusätzlich noch mit Brustwickeln, damit es nicht wieder über 40° ansteigt.
    Ich mach mir wirklich große Sorgen, sie war doch immer so ein fröhliches Kind. :-(

    LG von einer besorgten Mama
     
  2. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hi Du,

    :tröst:

    Ich bin keine Ärztin, kann mir aber gut vorstellen, daß bei einem Virusinfekt das Fieber tatsächlich so lange anhält. Es ist ja einerseits eni gutes Zeichen, wegen Abwehr usw. aber das ist natürlich nur ein schwacher Trost für eine Mama, deren Kind im KH liegt. Solange es sich noch halbwegs im Zaum halten läßt, würe ich mir nicht allzuviele Gedanken machen (nur ein paar :???: ).
    Bei Marcel war es damals so, daß er auf einer Thermo-Matratze lag, die man je nach Bedarf wärmen oder kühlen konnte. War eigentlich ganz praktisch... Vielleicht gibts bei Euch ja sowas auch? Wobei - für ein kind, was halbwegs bei sich ist, ists bestimmt nicht so angenehm, auf einer kalten matratze zu liegen...

    Ich finde es gut, daß die Schwestern sich kümmern, also nicht nur Medizin geben und gut ist. Daß Kinder bei so hohem Fieber apathisch werden, kenn ihc von Michelle auch nur zu gut, auch die ängste, die man dann hat!

    Ich wollte Dir jetzt einfach sagen, daß ich Deine Sorge gut verstehen kann, dich feste drücken und Deiner Kleinen schnelle Besserung wünschen!!!! :tröst:

    Ganz liebe grüße,

    Conny
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    bei Virusinfektionen kann es mehrere Tage dauern bis das Fieber verschwindet.
    ´Werden fiebersenkende Medikamente eingesetzt sinkt das Fieber gezwungenermaßen ab um bei Wirkungsende sofort wieder anzusteigen. In den niedrigen oder freien Fieberphasen verausgaben sich Kinder oftmals, oder verlassen zumindest das Bett, so dass dem Körper oft die nötige Ruhe fehlt. Außerdem wirkt es kreislaufbelastend das ständige auf und ab des Fiebers.

    Auch wenn sie benommen wirkt bei hohem Fieber, solange sie ansprechbar ist und trinkt sind das normale Fieberreaktionen. Diese aushalten ist oft sinnvoller als ständiges Fiebersenken und damit den Körper durch diese Aktionen zu belasten. Er wird durch das Fiebersenken nur scheinbar entlastet.

    www.babyernaehrung.de/fieber.htm

    Natürlich muss regelmäßig der Arzt nach dem Kranken sehen. Flüssigkeitszufuhr und auch regelmäßiges Urinieren müssen kontrolliert werden. Sowie die Ansprechbarkeit in Wachphasen. Außerdem setzen sich gerne sog. Superinfektionen Virusinfektionen drauf. D.h. war es am Anfang eine ERkrankung kommen durch die lange Phase noch Husten, Schnupfen oder Sonstiges hinzu. Daher regelmäßig Rücksprache und Vorstellung beim Arzt um nichts zu übersehen.

    Ich wünsche Gute Besserung
    :ute: Ute
     
  4. kiddiesmama

    kiddiesmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Conny!

    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Schön, daß mich jemand aufbaut. Hoffentlich gehts ihr morgen wieder etwas besser, wenn sie nur wenigstens wieder trinkt und der Tropf abkommt. Dann kann sie auch mal wieder aus dem Bett.
    Danke für die lieben Wünsche, ich richte es ihr aus. Sie sitzt nämlich sonst beim Schnullern des öfteren auf meinem Schoß.

    LG von Mandy
     
  5. kiddiesmama

    kiddiesmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @ Ute:

    Danke, daß Du mir etwas die Sorgen genommen hast. Hoffentlich hat sie den Virus bald bekämpft. Das Dumme ist nur, daß sie nicht trinken mag, aber wir bieten ihr immer wieder was an. Zur Zeit bekommt sie noch Infusionen.

    LG von Mandy
     
  6. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Wie geht es denn Michelle jetzt?

    Ich hoffe besser!

    lg Alex
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Oh ja, das möchte ich auch gerne wissen :jaja:


    Grüßle :ute:
     
  8. Ich hoffe, :???: Michelle geht es besser??? Wurde :-? ein Abstrich auf Bakrterien gemacht vom Hals??? So eine Lymphknotenschwellung kann lt. unserem Kiarzt auf einen bakterielle :( Halsentzündung hindeuten...lieber ein Mal mehr zum Arzt :jaja: gehen und :) "nerven"... Gute Besserung!!!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby fieber steigt und sinkt

    ,
  2. virusinfektion fieber steigt immer wieder

    ,
  3. fieber sinkt und steigt wieder baby

    ,
  4. baby fieber sinkt und steigt,
  5. fieber steigt immer wieder
Die Seite wird geladen...