das berühmte Spielzeugchaos.....

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von rumpelwicht, 13. Mai 2009.

  1. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    Ich habe irgendwie immer mal wieder das Bedürfniss mehr Struktur ind die Kinderzimmer zu bekommen - das Spielzeugchaos nervt mich. Meine Schiema fällt immer halb in Ohnmacht "O Gott , haben die Kinder viel Zeug.........."

    Nunja, in Luisas Zimmer befinden sich neben Büchern, ein Playmobilschloss mit Kutsche und einer Reihe Figuren und Tiere, dann Schleichtiere und Schleichelfen. Dann gibts noch eine Verkleidungsecke mit jede Menge Glitzerkleidung, Hüte und Co., ein Puppenwagen, Puppenwiege und eine kleine + große Babypuppe.

    Bei Paula sind zu finden: Lego Duplo, zwei Puppen, Puppenkleidung, ein Puwagen und ein Holzschloss mit Schleichtieren.

    In den Keller habe ich den Kaufladen in die Kisten verbannt - der hat mich genervt:bruddel::bruddel:;).

    Wenn ich mir so die Wünsche meiner Kinder vor Augen führe, heißt es da: Barbiiiies, Kugelbahn, Elfenzeugs von Schleich, Playmobilcircus,..


    Ich mag aber irgenwie diese tausenden Baustellen nicht. Klar, Barbies, alle Mädels habe die, nur Luisa nicht, das frustet sie, aber dann müßte irgendwas weg.
    Playmobil: soooooooooo viel KLeinzeug, auch wenn man die Hälfte einsammelt - da siehsts aus in dieser Playmoecke:bruddel::bruddel:


    Was findet sich bei euch so in den Kizis? Habt ihr auch das Gefühl zuviel zu haben????? Muss auch mal etwas ganz weg (verkaufen) wenn etwas anderes her soll?
     
  2. bribra

    bribra Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nördlichste Stadt Italiens ;-)
    AW: das berühmte Spielzeugchaos.....

    Die Frage ist ja eigentlich nicht, was DU für Erwartungen an das Kinderzimmer hast ;-) Ich finde nach dem, was Du aufzählst, nicht, dass Deine Kinder übermäßig viel haben - sie haben aber Dinge für verschiedene Bedürfnisse und Spielanlässe. Beim Playmo ist das tolle ja gerade das ganze Kleinzeugs, weil man da so viel mit machen kann und es ist z.B. mit dem Kaufmannsladen vereinbar (ebenso wie die Barbies), denn Playmofiguren und Barbies müssen ja auch einkaufen und essen ...
    Ich bin Dir da zwar jetzt keine große Hilfe, aber beim Alex sah es immer aus wie im Kross- und Kramladen, weil er alles durcheinander gespielt hat: Playmo, Lego, Schleich, Autorennbahn etc. etc. 1x die Woche wurde aufgeräumt, damit man wischen/saugen konnte. Ich persönlich habe es als Kind gehasst, dass wir jeden Abend wegräumen mussten und es nicht mal müllig aussehen durfte. Dann hat man nämlich am nächsten Tag wieder 2 Stunden gebraucht, sich die Phantasiewelt aufzubauen und dann war die Spielzeit wieder vorbei.

    Stell Kisten hin (IKEA-System oder aus Holz oder was) und versuche ein bisschen Überblick wahren zu können....

    Aber wie gesagt - das wird Dir wohl keine Hilfe sein... LG, Britta
     
  3. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: das berühmte Spielzeugchaos.....

    Also wir haben auch Spielzeug, das nur saisonal rausgeholt wird. z.B ein großes Parkhaus, die Eisenbahn etc. Das ist Winterspielzeug und wird den Sommer über auf meinem Kleiderschrank aufbewahrt.

    Ansonsten versuche ich schon auch,für alles irgendwie eine Kiste zu finden, damit es nicht ganz so rumpelig aussieht. Und ich würde/werde ggf. auch Sachen im tausch zu anderen wegräumen/verkaufen. Letzteres aber nur nach Rücksprache mit dem Kind. Ist ja schließlich nicht meins ;-)

    Viel mehr als "richtiges" Spielzeug ärgert mich allerdings dieses Kleinkramgedöns: Mitbringsel vom kindergeburtstag, Werbegeschenke, Überraschungsei-Inhalte und Kunstwerke, deren Schönheit doch sehr im Auge des Betrachters liegt... Da schmeiß ich dann mal so nach und nach was weg, aber wehe, Noah merkt's *kopfeinziehen*
     
  4. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: das berühmte Spielzeugchaos.....

    Ich finde das auch nicht zu viel.

    Wir nehmen immer mal wieder etwas weg und die Freude ist groß, wenn dann mal getauscht wird :nix: :hahaha:.

    Im Kinderzimmer darf es auch mal chaotisch aussehen - einmal die Woche wird gründlich aufgeräumt und gesaugt (bei Bedarf auch öfter), das reicht vollkommen.

    Mein Traum wäre aber auch ein Schrank mit vielen großen Kistenschubladen, die vorne Plexiglas haben, damit man sieht was drinnen ist (Roberts Logopäding hat so einen).

    Da wir nur ein Kinderzimmer haben (was freu ich mich auf ein größeres Haus!) ist eben alles dort.

    Mich stören auch eher die Sachen, die nirgendwo dazu gehören (Ü-Ei, Werbegeschenke,...) und ständig irgendwo herum liegen - die entsorge ich dann auch regelmäßig (wenn es dunkel ist und alle schlafen :hahaha:)
     
  5. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: das berühmte Spielzeugchaos.....

    ..........gegen etwas Chaos habe ich grundsätzlich nichts - Kizi wird auch nur einmal die Woche aufgeräumt - was ich einfach schade finde, ist, dass wenn bspw. Chaos im Playmoschloss herrscht - dann spielt auchz keiner mehr, das selbe beim Kaufladen. Fazit sind dann jede Menge Trümmerhaufen, meckerige Kinder und ich bin ständig mit und ohne Kids am räumen.

    Kisten für verschiedene Sachen haben wir. Paula ist ein Rausräumer schlechthin, egal in welchen Bereichen - Spielzeug, KLeidung, Puzzels, etc. Da ist ihr pädagogisch auch nicht beizukommen;);) - sie grinst nur - klar sie ist auch erst 3 und ein paar zwequetschte, aber total erziehungsrestistent.

    Ich find einfach schade, dass soviel meiner Zeit mit rumräumen vergeht, in der man auch gemeinsam etwas schönes machen könnte
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: das berühmte Spielzeugchaos.....

    Fürs Aufräumen der Kinderzimmer sind die Kinder zuständig. Natürlich mit Anleitung und helfen, als sie noch so klein waren. Inzwischen hat sich Ariane das auf die Fahne geschrieben und macht es allein, wissend dass ich dann stolz auf die bin und aufgeschlossener ihren Wünschen gegenüber ;)

    Was das zu viel betrifft, das Gefühl kenne ich. Und dennoch weiß ich nicht, was wegfallen sollte, spielen sie doch mit alleim immer wieder und sehr intensiv ...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...