Darmträgheit beim Kleinkind

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Carmen, 18. Juni 2010.

  1. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo liebe Ute, hallo Schnullis,

    seit ca. 2 Wochen hat unser Zwerg Probleme mit dem Stuhlgang. Er hat manchmal 3-4 Tage keinen Stuhl und wir merken von Tag zu Tag wie er unzufriedener und quengeliger wird. Auch nachts kann er nicht mehr gut schlafen. Er wird immer wieder wach und hat Blähungen.

    Heute morgen haben wir einen Mikroklist gegeben. Ich hab schon mal auf Ute's Seite nachgelesen und dort gefunden, dass ich dann 3-4 Tage hintereinander den Darm mit einem Mikroklist entleeren soll.

    Was kann ich denn zusätzlich tun, damit die Verdauung "in Schwung" kommt? Er bekommt ja jetzt seit ca. 10 Tagen im KiGa normales Mittagessen. Mit dieser Umstellung könnte es ja zusammenhängen, oder?

    Danke für eure Tips!
     
  2. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Darmträgheit beim Kleinkind

    :winke:
    weniger schön :(
    Was nimmt er denn so zu sich??
    Und trinkt er genug??
    LG Uta
     
  3. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Darmträgheit beim Kleinkind

    er ist im KiGa morgens ein Obstgläschen mit ein paar Keksen oder 'nem kleinen Stück Brot. Mittags vom Mittagstisch im KiGa, nachmittags ein OGB und abends ein bisschen Brot und später noch einen Milchbrei.

    Naja, getrunken hat er schon besser: aktuell so ca. 500ml.

    Wir haben ja auch vor ca. 2 Wochen die APTAMIL Comfort abgesetzt, weil er (ich hab's in einem anderen Thread schon geschrieben) immer danach Hustenanfälle hatte und alles ausgespuckt hat. Letzte Woche als das mit der Verstopfung anfing, habe ich noch mal versucht eine Flasche APTAMIL Comfort zu geben - aber er hat sich wieder danach übergeben.
     
  4. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Darmträgheit beim Kleinkind

    hm, trinkt er seitdem überhaupt keine Milch mehr???
    Warum Comformil in seinem Alter??

    An Eurer Stelle würde ich auf eine Milch mit pre- bzw. probiotischen Kulturen zurück greifen und dann löst Stuhlproblem auch.
    :winke:
     
  5. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Darmträgheit beim Kleinkind

    Nein, er bekommt nur die Milch in seinem Milchbrei und im Joghurt.

    Comformil haben wir angefangen, weil er immer schon arge Probleme mit Blähungen hatte und 'ne Zeitlang hat sie auch gut geholfen. Die kann man doch durchgehend nehmen normalerweise, oder bin ich da falsch?

    Was'n nu? Pre- oder probiotisch? Da gab's doch letzt' erst 'ne Diskussion drum.
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Darmträgheit beim Kleinkind

    Ja Comformil könnte man schon nehmen, aber in dem Alter machts nicht mehr viel Sinn, da Milchflasche ja fast nur noch "Ergänzung" ist.
    Trinkt er keine Flasche mehr???


    egal, (Stuhl-)Wirkung ist (nach meiner Erfahrung) gleich ;)

    Nein, hier wird immer probiotische empfohlen.
    Von hipp gibts jetzt auch Folgemilch mit Beidem.
     
  7. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Darmträgheit beim Kleinkind

    Ich habe am Wochenende das A.L.E.T.E Schlag gut -Fl. genommen, das ist probiotisch (glaub ich jetzt doch, oder?).

    Und es klappt wieder super.

    Danke Uta! :bussi:
     
  8. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Darmträgheit beim Kleinkind

    :hahaha: Sachen gibts :-D

    Pre- oder porbiotische Kulturen stehen auf der Packung
    Aber gut, wenns wieder klappt.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...