Damit Ihr auf dem aktuellen Stand seid...Niklas und die Nächte

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nadine, 24. November 2007.

  1. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Ihr Lieben,
    viele von Euch haben die vielen Sorgen um/ mit Niklas und den Horrornächten mitbekommen.
    Vor ca. einem Jahr ist es extrem gewesen!
    Da habe ich unter anderem mal dieses geschrieben:

    Es beschreibt in etwa, wie unsere Nächte aussahen.
    Aber auch in den Monaten danach sah es nicht wesentich besser aus.
    Es hat sich immer mal wieder etwas beruhigt...
    ... aber wir sind auch einfach genügsam geworden!
    Wenn wir in einer Nacht "nur" 3-4 mal aufstehen mußten waren wir schon froh, und haben die nacht als "gute Nacht" bezeichnet.

    Wir waren sogar im Frühförderzentrum. Was aber die schlimmste Zeit war, weil ich das Gefühl bekamm, selbst an unserer Situation schuld zu sein. :-(

    Ja, und vor ca. 1 Monat haben wir uns entschieden zur Myoreflextherapie zu gehen (ähnlich wie Osteopathie)
    Osteopathie hätte unser Budget gesprungen. Und da wir nicht wußten, ob sich eine investition von 250€ positiv auswirkt, konnten wir es uns einfach nicht leisten. :(
    Da ich selbst schon jahrelang bei einem Myoreflextherapeuten bin, hat er sich, auf anfragen, Niklas einfach mal angeschaut.

    Und dabei hat er tatsächlich festgestellt, daß Niklas den obersten Halswirbel schief stehen hatte.

    Kinder die diesen Wirbel nicht in richtiger Position haben, fallen häufig dadurch auf, daß sie unter Daueranspannung stehen. Immer in Aktion/ Bewegung und kleine Stehaufmännchen sind.
    Und deshalb können sie häufig auch nachts nicht lange ruhig liegen!!!

    ich dachte nur: Dieser mann redet von MEINEM SOHN!!!
    Er hat plötzlich so einfach beschreiben können, wie Niklas sich verhält :umfall:
    Ich habe nur noch geantwortet: "ihr wort in Gottes Ohr"

    Niklas hatte also den oberen halswirbel schief stehen, dadurch starke verspannungen im Schulterbereich (wo er sich auch kaum behandeln läßt) und starke versannungen im rechten Kiefer (diese konnte der Therapeut aber behandeln)

    Anschießend hatten wir eine fürchterliche Nacht!! Niklas wurde alle halbe stunde bis stunde wach :umfall: Na Super!! Noch öfter als vorher!! :roll:

    Aber dann hatten wir 3 wunderbare Nächte, Niklas hat einfach so geschlafen! Ohne ein Murksen oder das kleinste Piep!!!! :bravo::bravo::bravo:
    Ich konnte es gar nicht glauben...
    ...
    ...
    dann ging es aber von vorne los!! Bei weitem nicht so schlimm wie vorher, aber die Nächte wieder mit vielen unterbrechungen.

    :-( :-( :-(

    Ein Unterschied war aber auch noch festzustellen:
    Niklas hat plötzlich täglich viele neue Wörter gelernt!
    Plötzlich hat er gequatscht wie ein Wasserfall :rolleyes:

    Also bin ich letzte Woche nochmal mit Ihm zum Therapeuten! Denn eine Reaktion von seiner Seite kam ja eindeutig auf die Behandlung.

    Der Wirbel sitzt richtig der Kiefer ist locker, aber der Rücken ist hart!!!!
    Niklas läßt sich nachwievor nicht direkt behandeln. Also haben wir Übungen für zu Hause bekommen um seinen kompletten Körper aufzulockern! Verspannungen zu lösen!!
    Durch den Schiefstand des Wirbels hat Niklas eine Schonhaltung eingenommen und dadurch verspannungen aufgebaut!

    Wir machen fleißig Übungen und die Nächte sind SPITZE!!!!!

    Es ist wirklich unglaublich!! Wir hatten seither eine Nacht dazwischen die durch zwei Unterbrechungen in der Nacht gestört waren, ansonsten schläft er... mag vielleicht am späten Abend nochmal was trinken, aber ansonsten schläft er!!! (na, gut es ist jetzt Vollmond, da reagiert er auch mal mit Unruhe... mal sehen...)

    Ich könnte vor glück und erleichterung weinen...
    ooooh bitte, bitte laßt uns den Grund tatsächlich gefunden haben!!
    laßt der Knoten geplatzt sein!!

    Liebe Grüße Nadine :)
     
  2. Dustin`s Mom

    Dustin`s Mom Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    dahoim
    Homepage:
    AW: Damit Ihr auf dem aktuellen Stand seid...Niklas und die Nächte

    Hab das zwar nich mitbekommen aber das hört sich doch super an. Weiter so ich hoffe es für Euch.
     
  3. AW: Damit Ihr auf dem aktuellen Stand seid...Niklas und die Nächte

    :bravo: :muh: :bravo:

    :-( (((((Nadine))))) Bin so erleichtert, dass ihr nun doch eine Ursache gefunden habt und es nun mal aufwärts geht :)

    Und dass sich die Blockaden nach Behandlung nach unten verlagern können, ist auf jeden Fal normal :jaja: Das kann auch nach längerer Zeit immer nochmal passieren. (Deshalb müssen wir mit Nelio auch immer in größeren Abständen zur Kontrolle, auch wenn es bei ihm durch die frühe Behandlung sehr wahrscheinlich ist, dass die Blockaden dauerhaft weg sind).

    Aber weißt du, ewas echt schlimm ist? Den Verdacht auf KISS / Blockaden hast du ja schon seit Ewigkeiten. Furchtbar, dass man eine Untersuchung von den eigenen finanziellen Mitteln abhängig machen muss, weil die Krankenkassen das noch immer für Humbug halten :bruddel: und für einen selbst nunmal die Gefahr besteht, dass man viel Geld für nichts ausgibt, wenn der Verdacht sich nicht bestätigt. :(

    Aber jetzt ist es ja hoffentlich geschafft :prima: :bussi:
     
  4. AW: Damit Ihr auf dem aktuellen Stand seid...Niklas und die Nächte

    Hey,

    ich habe die ganze Sache auch nicht mitbekommen, aber finde es erstaunlich was alles so hinter einem nichtschlafenden Kind stecken kann.
    Ich hoffe für euch, dass die Ursache entgültig geklärt ist und ihr weiterhin ruhige und erholsamme Nächte genießen könnt.

    LG Nancy
     
  5. Vanessa mit Sebastian

    Vanessa mit Sebastian Haus- und Hofbäckermeisterin

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    6.445
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Eitorf - Mühleip
    AW: Damit Ihr auf dem aktuellen Stand seid...Niklas und die Nächte

    Oh Nadine das ist soooo toll !!! :bravo::bravo::bravo:

    Ich freu mich für euch und hoffe dass es so bleibt, wieder alles gut wird und ihr mit dem Schiefstand gut klarkommt !


    Ich wünsche euch viele weitere erholsame Nächte !!!


    LG Vanessa
     
  6. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.643
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Damit Ihr auf dem aktuellen Stand seid...Niklas und die Nächte

    Das sind doch mal gute Nachrichten. Oh Mensch, wie qualvoll muß sowas für die Kinder sein, denn die können ja einfach noch nicht greifen wo es herkommt und was weh tut. Ich drücke ganz fest die Daumen, daß ihr mit den Übungen die Verspannungen lockern könnt und es weiter bergauf geht. Und dir und deinem Mann endlich mal wieder geruhsame Nächte.

    Ich drück dich grad mal ganz fest vor Freude.

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  7. AW: Damit Ihr auf dem aktuellen Stand seid...Niklas und die Nächte

    hey herzlichen glückwunsch :)
    das hört man leider immer wieder, dass eltern sich schon lange nichtmehr zu helfen wissen u die kinderärzte das immer abtun (manchmal sogar als trotz der kinder und man solle sie schreien lassen) und wenn man dann mal ne alternative heilmethode versucht, kommt man auf den richtigen weg! warum können die krankenkassen das nicht einsehen, und die kosten übernehmen? ich kenne viele die sich einen osteopathen nicht leisten könnten...
    die kleinen können uns doch noch nicht sagen was ihnen fehlt *grummel*

    ich drück dir ganz fest die daumen, dass ihr jetzt ruhe habt, und der kleine mann schmerzfrei wird :)

    lg

    elke
     
  8. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Damit Ihr auf dem aktuellen Stand seid...Niklas und die Nächte

    Boah das hört sich ja gut an :prima: und ich drücke die Daumen, das der Erfolg sich dauerhaft einstellt und vorallem das die Verspannungen nachlassen.

    Solche Geschichten bestätigen mich doch, das ich mit Luna auch mal zum Ostopathen gehen sollte, denn wir haben seit über 2 Jahren nicht eine Nacht durchgeschlafen... Ich hatte zwar mal die KiÄ drauf angesprochen (sie ist auch Kinderpsychologin), aber sie meinte das es bei Luna zum einen ein Geburtstrauma ist (Kaiserschnitt) und sie durch ihre KH-Aufenthalte einfach mehr Sicherheit und Nähe braucht... Ich weiß es auch nicht :(

    Euch auf jeden Fall weiterhin alles Liebe !
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...