Comformil keine Dauernahrung??

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Rut, 5. Juli 2005.

  1. Rut

    Rut Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Huhu!
    Ich bin verwirrt - Unseren kleinen Torben haben wir zuerst mit Aptamil Pre gefüttert, dann bekam er nach einigen Tagen furchtbare Blähungen und wir waren mit ihm beim Vertretungs KiA. Der empfahl Comformil als Dauernahrung, die hat Torben auch gut vertragen, es hat sich zwar jetzt nicht auf "ganz toll" gebessert mit den Blähungen, aber zumindest ist es besser, allerdings kriegt er auch Lefax zu jeder Flasche .
    Jetzt waren wir zum U3 und unser eigentlicher KIA (von dem ich eigentlich ganz viel halte) sagte, Comformil wäre keine Dauernahrung, und wir sollten besser auf Aptamil 1 umstellen.
    Was denn nun, bei der Milupa-Hotline meldet sich keiner.

    Weitere Infos: Geburtsgewicht 3300 g bei 56 cm
    Gewicht mit 6 Wochen 4920g mit 58 cm

    Trinkmege bei ca 8 - 9 Fläschchen pro Tag (mit mal 120 , mal 220 ml) kommt gesamt auf 900 bis meistens 1000 ml, also eigentlich an der Obergrenze.
    Ist es dann vielleicht so, dass Aptamil oder Milumil 1er sättigender sind,so dass er auch die Intervalle zwischen den Mahlzeiten verlängern würde (wir sind gerade nachts nicht so scharf auf die 2,5 bis 3 Stunden Intervalle..... ).

    Zu Hülfe!
    Danke euch im voraus.
     
  2. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    Wir haben Conformil als Dauernahrung gegeben..!
     
  3. Hallo,

    wir geben seit Nina 4 Monate ist Comformil und sie verträgt es bis heute (fast 7 Monate alt) super. Da es ihr auch morgens immernoch 4 Stunden reicht und wenn sie es abends statt Brei bekommt auch die ganze Nacht reicht, sind wir auch noch nicht umgestiegen.

    Ute hatte mir bei meinem ersten Kind schon geschrieben, daß man es bedenkenlos als Dauernahrung geben kann, denn es hat alles, was ein Kind braucht.

    Viele Grüße
    Katja
     
  4. Huhu, ich habe meinem "großem " Sohn fast 1 JAhr lang Comfomil gegeben, weil er nichts anderes vertragen hat nach dem Stillen.
    NAch 3 Jahren kann ich sagen, das es ihm nicht geschadet hat ;-) MEin KA hat auch gesagt, das ich es ruhig als Dauernahrung geben kann. ISt halt nur viel teurer als das normal Milchpulver. :-?
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Jepp, Comformil ist eine Dauernahrung. Aber entsprechend hohen Trinkmengen von 1000 ml oder mehr in 24 Stunden kann nach dem 4. Monat auf eine sättigendere 2er Nahrung umgestellt werden.

    Sollte er vor Ablauf der 4 Monate Mehrbedarf haben dann das Milumil 1. Aptamil 1 ist weniger sättigend als Comformil. Aber ich würde versuchen es 4 Monate durchzuziehen.

    :winke: Ute
     
  6. Rut

    Rut Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Soo, das sind endlich Tatsachen, die mir weiterhelfen. Ich hatte aus der Comformil auch nichts gefunden, dass sie nur kurz, soz. als Diät gegeben werden sollte, und die Nährstoffe waren auch fast die gleichen wie bei Aptamil etc. Unser KiA ist sonst echt gut informiert, aber da hat er offensichtlich Nachholbedarf.
    Dann schauen wir mal ob er vielleicht Milumil verträgt zur Nacht oder so.

    Das ist aber auch ein diffizieles Thema mit den Säuglingsnahrungen, für das Stillen wird so viel getan, und in punkto Flaschenkinder wird man entweder falsch oder gar nicht informiert. Und ich dachte, ich hätte bei Arne schon den Fortgeschrittenen Kurs gemacht.....
    Vielen Dank an Euch, vor allem an Ute! :prima:
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Deshalb gibt es www.babyernaehrung.de :mrgreen:

    und jetzt hammer hier auch noch die firmenwerbungen (gooogle-Anzeigen) ........ aber ob "man" danach schlauer ist ?????
     
  8. Rut

    Rut Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @ Irrlicht:
    Ich kann doch auch nichts dafür, das haben nun wirklich meine Eltern für ich erledigt mit der Namensgebung. Gerrit geht aber für beide Geschlechter, es muss in jedem Falle aber ein zweiter "eindeutiger" Name dabei sein, in meinem Falle halt Rut (ohne h)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...