Chrsysanthemen und Bornholm Margeriten...

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von NicSam, 20. August 2005.

  1. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!
    Ich habe zwei Chrysanthemen gekauft (die mittlerweile leider schon nicht mehr so schön aussehen) und habe über den sommer jede Menge Bornholm Margeriten auf den Fenstern gehabt bzw. habe sie noch.
    Sind die beiden winterhart? kann ich sie einfach irgendwo einpflanzen? Zu Chrysanthemen habe ich ein bisschen was gefunden, da denke ich dass es funktioniert. Aber was ist mit Bornholm Margeriten, sind die einjährig, oder kann man da auch was machen?

    Fragende Grüße
    Nicole
     
  2. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi Nicole,

    die Bornholmer sind nicht winterhart, das ist richtig. Aber wenn die ausgeblüht sind, kannst Du Samen nehmen und die ruhig schon zeitig einsäen.

    LG,
    Mullemaus
     
  3. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Anja,

    wie mache ich das? Also, ich lasse sie ausblühen , und dann? bis jetzt habe ich die Blüten immer abgezupft... ich muss die Samen dann einfach trocken lagern bis zum Frühjahr, richtig? Zeitig aussäen ist wann - März?

    Liebe Grüße
    Nicole
     
  4. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nicole,

    wenn die ausgeblüht sind, bilden sich im unteren Teil der Blüte dann so grünliche Knubbel, die mit der Zeit größer und dunkel werden. Bevor die dann von selbst abfallen würden, sammelst Du die ein und kannst sie dann aussäen. Ich hab die immer recht früh gesät (meist Ende Januar, aber im Haus), damit die neue Blüte auch passend da ist.

    LG,
    Mullemaus
     
  5. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nicole,

    ich hab noch mal ein wenig gegooglet - die Aufzucht ist eigentlich gar nicht so einfach. Ich frag mich nur, warum das bei mir recht problemlos ging??? Egal.

    Empfohlen wird dort die Vermehrung durch Stecklinge.

    LG,
    Mullemaus
     
  6. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Vielen Dank, vielleicht versuche ich beides. Warum es bei dir so gut geklappt hat? Bestimmt, weil du nicht gewusst hast, dass es eigentlich sehr schwierig ist... ;-)

    Alles Liebe
    Nicole
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Chrysantheme ausgeblüht

Die Seite wird geladen...