Christin hat Blasenentzündung

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von SoDDa, 21. September 2004.

  1. SoDDa

    SoDDa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wo die Hunde mit dem Schwanz bellen
    Homepage:
    Hallo ihr lieben,
    Ich glaube Christin hat eine Blasenentzündung. Jedenfalls rennt sie ständig zur Toilette zum Pipi machen aber es kommt nichts raus.
    Manchmal sitzt sie ne ganze Stunde aufm Klo. Gibt es da villeicht so Hausmütterchenrezepte um das los zu werden? Oder sollte ich doch lieber zum Arzt gehen?
    Hab sie schon ganz warm eingepackt mit ner Wärmflasche am Rücken. So gehts ein bissel besser.
    LG Bine
     
  2. Viiiiiiiiiiieeeeeeeel trinken, am besten Tee und/oder Wasser! :jaja:
     
  3. würde aber doch zum doc gehen ...

    (und viel viel trinken ...)

    denke mit grauen an meine letzte blasenentzüdung zurück ... da kam blut .... brrrrrrrrrrrrrrrrr ..............

    baldige besserung
     
  4. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AB ZUM DOC!!!

    Eine Blasenentzündung ist etwas schlimmes, und schwer zu kurieren!!!
    Ganz am anfang einer entzündung mag es ja sein, dass man mit viel trinken (nieren-blasentee, gibts in der apo) dagegen ankämpfen kann. Aber da du nicht weisst, wie lange sie schon dran rummacht geh bitte zum doc mit ihr! Und schau, dass du eine Urinprobe von ihr bringen kannst, sofern sie beim Arzt vielleicht nicht pipi machen kann! Im Urin sieht der Arzt gleich, wie schlimm es schon ist und kann abschätzen, ob antibiotikum nötig sind!

    Gute Besserung wünscht Sabrina
     
  5. KerstinM

    KerstinM Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    9.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich würde auch zum Doc gehen :jaja: besser ist besser :jaja:
     
  6. SoDDa

    SoDDa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wo die Hunde mit dem Schwanz bellen
    Homepage:
    Danke ihr Lieben :bussi:
    Hab schon beim Arzt angerufen, und werde morgen früh mit ihr hingehen.
    Sie hats jetzt etwa seit zwei Tage. Nur mir ist aufgefallen das sie soetwas öfter bekommt. Also bevor sich das fest setzt und gar nimmer weggeht geh ich lieber zum Doc :jaja:

    Jetzt muss ich nur schaun wie ich bis morgen früh schaffe sie relativ ruhig zu halten, da sie wirklich fast alle 10 bis 15 Minuten zum Klo rennt.
    Und Nachts ist das dann doch schon arg anstrengend :heul:

    Berichte euch dann wenns ihr besser geht :jaja:

    LG bine
     
  7. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Uuuund? Bekommt ihr nun Antibiotika oder gehts so?
     
  8. SoDDa

    SoDDa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wo die Hunde mit dem Schwanz bellen
    Homepage:
    Hallo ihr Lieben,
    War gestern bei KI Arzt, doch Christin verweigerte das Pipi machen da es morgens wohl extrem weh tat. Dazu verweigerte sie auch das Trinken, da sie wusste das man davon Pipi machen muss.
    Also blieb mir nichts anderes übrig als wieder nachhaus zu fahren und einen Termin für heute zu nehemen.
    Doch sie war gestern abend super nörgelig, da sie ja nicht mehr auf Toilette ging, und nun Bauchschmerzen hatte weil das Pipi drückte. Alle Versuche sie auf die Toilette zu setzen schlugen fehl. Also hab ich uns angezogen und bin mit ihr in KH, da sie ja nur noch am schreien war.

    Aber die schickten uns in eine Kinderklinik 30 km von hier.
    Ich bin dann erstmal wieder heim gefahren, und plötzlich rennt sie zur Toilette zieht sich die Hose runter und schaffte es net mehr ganz aufs Klo und pinkelte sich dann im Stehen aus.
    Ich hab sie die ganze Zeit dabei getröstet, und plötzlich sagte sie:

    Aua ist weg *grins*
    Bin wieder gesund.

    Ich badete sie dann noch, und ging dann mit ihr zusammen ins Bett,
    wo sie dann bis heut morgen um 8 Uhr geschlafen hat.
    Dann ging sie zur Toilette ohne zu weinen und ich konnte das Pipi für den KI Arzt abfüllen.

    Und wisst ihr was der sagte????

    Das Kind ist kern gesund.
    8O 8O 8O

    Das versteh ich nicht.
    Und warum hat sie die ganze Zeit so schrecklich geweint wenn sie Pipi machen musste?
    Und warum ist sie so oft auf Toilette gegangen???
    Warum hat sie das Pipi machen verweigert und hat die Bauchschmerzen in Kauf genommen?

    Jetzt gehts ihr schon den ganzen Tag prima als wär nichts gewesen.
    Trinkt, macht Pipi. spielt und hat super Laune.

    Ich bin total verwirrt.

    Die letzten Nächte waren mit ihr sooooo schlimm, und nu hat sie nichtmal was?

    Kann ich irgendwie nicht glauben.

    Fahre wohl Montag nochmal zu einem anderen Arzt und lass sie da nochmal checken.

    Danke fürs lesen.

    Verwirrte und müde Grüße

    Sabine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...