Cantuccini

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Italia, 11. Dezember 2004.

  1. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Cantuccini
    (Toskanische Mandelkekse)


    Für etwa 650 gr. Kekse:

    175 gr. Mandeln
    250 gr. Mehl
    180 gr. Zucker
    1 TL Backpulver
    2 Päckch. Vanillezucker
    ½ kleine Fl. Bittermandelaroma
    Salz
    50 gr. Butter (Zimmerwarm)
    2 Eier (Gew.-Kl. 1)


    Falls Sie keine geschälten Mandeln bekommen, müssen Sie die Mandeln selbst häuten. Am besten machen Sie das am Vortag, damit die Mandeln danach gut trocknen können: Mandeln kurz in kochendes Wasser geben, in ein Sieb schütten, kalt abbrausen und häuten. Mandeln auf einem Tuch ausbreiten und über Nacht trocknen lassen. Sollten Sie die Cantuccini noch am gleichen Tag machen wollen, so können die Mandeln auch mit einem Fön getrocknet werden. Wichtig ist, dass sie nicht zu feucht sind, sonst binden sie sich nicht mit dem Teig.



    Für den Teig Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Bittermandelaroma und Salz auf die Arbeitsfläche häufen. In die Mitte eine Mulde eindrücken, Butter und Eier hineingeben, Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Die Mandeln unterkneten. Den Teig mit etwas Mehl zu einer Kugel formen und 30 Min. kalt stellen.

    Den Teig in 6 Teile schneiden. Aus jedem Teil eine 25 cm lange Rolle formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Rollen im Abstand von 8 cm voneinander drauflegen. Im vorgeheizten Backofen (200 Grad, Gas :relievedface: 15 – 15 Min. vorbacken, kalt werden lassen und dann schräg in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kekse mit einer Schnittfläche auf das Backblech legen und noch einmal 8 – 10 Min. rösten lassen (200 Grad, Gas :relievedface:. Die Kekse wenden und auch noch die andere Schnittfläche anbräunen. Die Cantuccini müssen zum Schluß goldbraun sein. Die Kekse auskühlen lassen und dann erst in einer geschlossen Blech- oder Tupperdose aufbewahren.


    Die Cantuccini sind ständiger Begleiter des „Vino Santo“ (Heiliger Wein), einem schweren Dessertwein. Am besten schmecken die Mandelkekse, wenn man sie tief in die „heilige Flüssigkeit“ eintaucht. Besonders lecker sind sie zu allen italienischen Roten, aber auch zum Prosecco allerdings Essen wir die gerne nur zum Latte oder zum Cappuccino oder einfach nur ein Espresso.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...