Bussgeldkatalog?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Familienbande72, 17. November 2006.

  1. hallo,

    weiss jemand, was einem droht, wenn man schon 3 mal beim zu nahe auffahren erwischt wurde mit dem lkw. es wurde bei nochmaligem verstoss ein fahrverbot angedroht, aber wie lange? weiss das jemand?

    menno, wenn das passiert, dann gibts kündigung und somit 3 monate kein geld vom amt.

    frustrierte grüsse kristin
     
  2. AW: Bussgeldkatalog?

    Schau mal unter www.bußgeldkatalog.de! Unter Abstand findest Du die jeweiligen PUNKTE! Es steht leider nicht drin wie es ist bei Wiederholungstätern, aber es gibt dort ein Forum.
    Ich drück Dir mal die Daumen, dass es nicht so schlimm kommt!
     
  3. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bussgeldkatalog?

    arum
    Gehts um Deinen Mann? Warum fährt er einfach nicht zu dicht auf? ;-)
     
  4. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.832
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Bussgeldkatalog?

    Würd ich aber auch sagen, wenns ihn schon 3x erwischt hat:umfall: sollte er doch schon was dazugelernt haben, oder? :heilisch:
     
  5. AW: Bussgeldkatalog?

    nachdem er gerade letzte woche ein bussgeld von 100 € und 3 punkten bekommen hatte, hat er ja besserung gelobt, aber die sache war die:

    vor ihm fuhr ein langsameres fahrzeug, das wollte er überholen und hat seinen abstand von 50 m verringert, um nicht so lange zum überholen zu brauchen und wie er dann ausschehren wollte sah er sie stehen, er hatte gerade die finger am blinker.
    weisst du wie lange das dauert, wenn er 50 m vorher ausschehrt und dann den lkw überholt und dann 50 m vor ihm wieder einschehrt?

    das dauert so lange, das wütende autofahrer hupen und lichthupe geben und er zum schluss noch voll ausgebremst wird auf der autobahn, das habe ich alles schon erlebt. mal abgesehen von wüsten beschimpfungen und gezeigten fingern, was noch harmlos ist.

    menno, echt zum k...


    kristin
     
  6. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.832
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Bussgeldkatalog?

    Ähm... klar regen sich Autofahrer auf wenns länger dauert... aber wieee regen sie sich auf wenn wegen zu geringem Abstand ein Unfall passiert und Menschen zu Schaden kommen??

    Dann soll er doch auf das Hupen etc. sch....en...
     
  7. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Bussgeldkatalog?

    Sorry aber grad aus diesem Grund habe ich vollstes Verständnis für ein LKW -Überholverbot auf Autobahnen.
    Was wäre gewesen wenn der LKW vor ihm hätte bremsen müssen?
    So ein LKW kann eine Menge Schaden anrichten wenn er plötzlich bremsen muß und zuwenig Abstand zum Hintermann besteht.
    Vielleicht sollte Dein Gatte mal bedenken was mit ihm geschieht wenn er mit ca. 80 Sachen auf seinen Vordermann kracht.
    Ich glaube wenn sie ihn erst letzte Woche angehalten haben und nun heute schon wieder, wäre ein Fahrverbot zum kapieren wirklich sinnvoll.
    Scheiß Situation für Euch is klar, aber er muß auch in seinem Beruf Verantwortung tragen.
     
  8. AW: Bussgeldkatalog?

    das ist wieder mal ein hitziges thema ich weiss

    vorhaltungen hab ich ihm schon gemacht

    klar muss mein mann mehr aufpassen, weil mehr angerichtet werden kann, darüber ist er sich auch bewusst und man versucht es ja auch einzuhalten, aber leider ist es nicht immer machbar

    denn selbst pkw´s halten selten den richtigen abstand

    und überholverbot für lkw´s, wäre echt noch schöner

    so mancher sollte sich vielleicht auch mal in diese leute reinversetzen, die ware liefern, damit sie rechtzeitig da sind. da interessiert keinen spediteur, keinen chef, ob stau ist, oder eine umleitung, da wird leistung gefordert und wenn du nicht so springst, wie es dein vorgesetzter möchte, dann stehen hinter dir noch 100 leute an, die das machen.

    und dabei hat mein mann noch eine recht guten chef, der schon schaut, das nicht über zeiten gefahren wird. klar kann das mal vorkommen, aber ist sicher nicht die regel.

    man sollte sich mal überlegen wieviel geld gerade durch lkw´s gemacht wird und schaut euch mal die autobahnen an oder raststätten. die meisten sind gar nicht für so viele lkw´s ausgelegt. dann musst du am besten schon 1 std. vor fahrzeitende schauen, das du einen parkplatz bekommst und abends haste dann pech, weil da stehen noch viel mehr.

    ich bin sicher kein unschuldslamm was das fahren angeht, aber ich kann sagen, das ich in fast 20 jahren führerschein bisher nur an 1 unfall schuld hatte und das war mit 17 jahren mit dem motorrad.

    so mancher frau, die unsicher fährt, oder älteren leuten, oder männern, die gern drängeln, denen sollte man eher den führerschein abnehmen.

    aber das tut alles nix zutr sache.

    mein mann ist dran schuld und gut ist, das weiss ich, das weiss er und er wird die konsequenzen dafür tragen.

    danke, thema erledigt


    kristin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...