Brot und andere Krümeleien!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Nina3, 27. Januar 2003.

  1. Hallo Ute!

    Mich interessiert mal, wieviel Scheiben Knäckebrot wohl dem Sättigungs- und Kaloriengehalt einer "normalen" Scheibe Brot entsprechen?
    Statt Kekse oder Kuchen essen meine Zwillis nachmittags gerne Knäckebrot oder Zwieback. Jetzt war es leider schon ein paar mal so, dass sie abends nichts mehr von ihrem Brot wissen wollten. :o Bzw. das nur zum zerbröseln verwendet haben. Es ist nicht so, dass sie den ganzen Nachmittag futtern (jeder vielleicht einen Zwieback und 1 Knäckebrot, ggf. Obst oder unterwegs einen Müsliriegel).
    Wieviel Zeit sollte wohl zwischen der letzten Knabberei und der nächsten Mahlzeit vergehen? Da ich den beiden schon immer um 17.30 Uhr ihr Abendbrot anbieten muss (danach sind sie schon etwas müde und zu faul), fällt die Zeit zwischen Mittag (12 Uhr) und Abendessen ja nicht so lange aus. Den Becher Milch gibts dann um ca. 18.30 Uhr (als letzte Möglichkeit, da Lukas manchmal schon gegen 19 Uhr einschlummert).
    Ich schreib grad mal noch auf, was sie so essen und ob das okay ist:

    Morgens einen Becher Milch (ca. 220 Ml, entweder Hipp 3, oder 5-Korn-Nahrung von Alete). Jeder einen Zwieback bzw. 1/2 Butterhörnchen.
    Mittagessen (mindestens 250 g)+Obst oder mal Yoghurt, Nachmittags 1 Zwieback, 1 Knäckebrot oder Obst+Zwieback oder Müsliriegel, Abends eigentlich 1/2 Scheibe Brot mit Käse oder Frischkäse (nur eben zur Zeit das Problem) und einen Becher Milch (wieder 220 ml Hipp3 oder 5-Korn)

    Für eure Meinung/ggf. Vergleich wäre ich dankbar! Und wenn jemand ein Rezept hat, um selber Müsliriegen oder irgend etwas "brotartiges" was nicht so krümmelig ist herzustellen, fänd ich das auch ganz toll! :)
     
  2. hallo nina,

    ich schreibe dir mal auf was laurinchen am tag verpuzt. zzt isst er wieder weniger, er kriegt gerade zwei eckzähne.
    5 uhr 50-150ml SOM
    9 uhr 150g müslibrei (selten brot+belag+tee)
    12.30 220-250g gemüse etc. + 50g obstmus
    15.30 150-180g getreide-obst (selten brot+obst, kekse mag er nicht)
    18.30 120g SOM-brei und 120g gemüse etc. vom tisch (selten brot+belag)
    selten um 20 uhr 100-130ml SOM

    brot bekommt er hin und wieder zum frühstück oder nach dem abendbrei, aber er spielt mehr damit, als er es essen würde. kauen und ausspucken. ich finde dass deine beiden supergut essen, von milch aus der tasse kann ich bei laurin noch träumen (obwohl ich die flasche noch ganz ok finde). solange sie satt davon werden und gut schlafen, würde ich mir den kopf nicht darüber zerbrechen. hast du schon versucht am abend ein milch- oder obstbrei zu löffeln? brotessen ist anstrengender als brei löffeln, vielleicht geht das besser. ich weiss dass deine kein milchbrei mögen, aber man kann es nach einer pause versuchen, der geschmack ändert sich.

    wie gibst du 5-korn aus dem becher? was ist das, ich habe nur von 4- und 7-korn gehört :???: milchbrei? :o

    für tolle rezepte kann ich dir ein buch aus utes bücherkiste empfehlen, dagmar v. cramm "kochen für kleine kinder". ich habe noch eins von ihr, fällt mir aber nicht ein wie es heisst. darin habe ich auch ein rezept für selbst hergestellten müsliriegel gelesen, allerdings mit nüsse - also nichts in den ersten 2 lebenjahre. schau hier nach, falls es dich interessiert: www.babyernaehrung.de/buecher.htm

    liebe grüsse,
    gabriela


    p.s. bei zwei fruchtblasen müssen die beiden doch zweieiig sein, denke ich :???:
     
  3. 5-Korn-Milchnahrung

    Hallo Gabriela!

    Also die 5-Korn-Milch ist von Alete. Das ist ganz normale Pulvermilch mit etwas Honig und diversen Getreidesorten drin (ist aber so fein zermahlen, dass da keine Körner oder so drin rum schwimmen). Ist wohl sehr sättigend und so was ähnliches wie Milupino Kinderfrühstück wo ja auch Getreide beigesetzt ist.
    Aus dem Becher trinken sie seit November. Das kam von einen Tag auf den anderen, sie wollten die Flasche einfach nicht mehr haben und wurden total hysterisch, als ich damit ankam. Ich hab das dann einfach in den Becher gefüllt und ihnen in die Hand gedrückt. Das fanden sie dann richtig super.
    Ich werd es wohl auch noch mal mit dem Brei probieren, nur mir grauts echt abends vor so einer Riesenschweinerei! Da fand ich es mit dem Brot gemütlicher (zumindest als sie es gegessen haben). Wenn sie abends dann schon etwas müde in diesen Stühlen hängen, schmieren sie damit nur rum und versuchen mir den Löffel aus der Hand zu schlagen. :o
    Na ja Adrian ist mittlerweile soweit, dass er energisch seinen Kopf schüttelt, wenn er etwas nicht will, sozusagen als Vorwarnung. :) Das sieht sowas von süß aus, wenn er die Lippen zusammen presst und den Kopf schüttelt.
    Ich muss grad mal dringend aufhören und melde mich später.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...