Brille

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Reni, 8. August 2006.

  1. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    Guten Morgen ihr Lieben!

    Wir kommen gerade vom Augenarzt und meine kleine Maus braucht eine Brille. Sie hat eine Hornhautverkrümmung wie ihr Papa und Weitsichtig ist sie auch. Wir fahren gleich mal zum Optiker mit den günstigen und schönen Gestellen und suchen eine aus.

    Liebe Grüße
    Doreen :winke:
     
  2. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Brille

    Boh, das hab ich noch nie gehört! Eine Brille für eine Einjährige!
    Ist euch da was aufgefallen oder habt ihr es wegen der Hornhautverkrümmung des Vaters routinemäßig untersuchen lassen?
    Auch wenn es schade ist, dass sie eine Sehhilfe braucht - aber das sieht bestimmt total niedlich aus :bravo:
    Hoffentlich behält sie sie auch an!
     
  3. katinka1

    katinka1 PUSCHENMAMI

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Homepage:
    AW: Brille

    meine kleene hat ihre brille mit 8 monate bekommen und es war anders als wir dachten.sie hat die vom ersten mal auf setzen geliebt.ich denke meine maus hat gemerkt das sie viel besser schauen kann.
    und es sieht so süß aus....ich finde sowieso ne brille ist wie ein schmuckstück.
     
  4. Manu99990

    Manu99990 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Brille

    Hallo,
    mich würde auch brennend interessieren, wie ihr gemerkt habt, dass sie eine Brille braucht.
    Da ich selber auch stark kurzsichtig bin, möchte ich mit Emma auch so bald als möglich zum Augenarzt.

    Welche Untersuchungen hat der Augenarzt denn vorgenommen?
    Hat sie Augentropfen vorher bekommen?

    Hätte auch nie geglaubt, dass man das schon in diesem Alter feststellen kann.
    Mir wurde immer gesagt, ich solle halt mit Emma zum Augenarzt wenn sie 2-3 Jahre alt ist.

    Gruß Manu
     
  5. katinka1

    katinka1 PUSCHENMAMI

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Homepage:
    AW: Brille

    ich war zur normalen rutine untersuchung mit ,puh,ich glaub 6 monate....
    mein großer trägt auch eine brille.
    ja,meine kleene wurde getropft,es ist aber nicht so leicht einen augenarzt zu finden der so kleine untersucht.
    das ist aber auch unterschiedlich,von meiner freundin der sohn sollte auch erst zwischen 2 und 3 jahren untersucht werden,hab sie dann mit zu meinen arzt genommen und er hat dann auch mit 1 1/2 ne brille bekommen.der papa hat aber auch sehr schlechte augen.
    ich bin alle drei monate dort,abwechselnd arzt und krankenhaus.
    bei den kleinen ändert sich ja noch soviel.
     
  6. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Brille

    Hallo Ihr Lieben,

    nun sind wir also zurück und haben auch eine gefunden. Sie kostet 77 € hat dafür so einen weichen breiten Mittelsteg und elastische Sportbügel mit, die weit hinter das Ohr gehen, und sie ist orange, sieht total niedlich aus. Am Samstag können wir sie abholen.
    Gesehen das was nicht stimmt haben wir schon seit ihrer Geburt, denn das linke Auge steht weiter nach innen. Und wie schon gesagt ihr Papa hat das auch, bei ihm wurde als Kind aber gesagt daß es sich verwächst.....hat es aber nicht, er muss bis heute eine Brille tragen.also habe ich darauf bestanden daß sie eine Überweisung zur Augenärztin bekommt, und wie es sich herausstellte war es auch gut so. Die Augenärztin sagt daß es sich mit Hilfe der Brille so weit korrigieren kann, daß sie mit 5 oder 6 Jahren keine mehr benötigen wird.
    Wenn sie ihre Brille hat werd ich euch ein Bild präsentieren, sie sieht soooo süß dmit aus *hach*

    Liebe Grüße
    Doreen

    P.S. Tropfen mussten wir auch an 3 Abenden mit Atropin, das vergrößert die Pupillen, verursacht aber keine Schmerzen.Und die Augenärztin hat erst jetzt die Untersuchung gemacht, weil die Kinder dann ruhiger sind und nicht so viel Angst haben und wirklich, unsere Maus hat beim Ausmessen ganz ruhig auf Papa´s Schoß gesessen, das erste Mal waren wir dort als sie 8 Monate alt war.
     
    #6 Reni, 8. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2006
  7. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Brille

    Unsere hatte mit 5 Monaten ihren ersten Augenarzttermin, sie hat auch zwei kurzsichtige Elternteile.

    Bisher ist aber alles in Ordnung.

    Ein Kleinkind auf Kurzsichtigkeit zu untersuchen ist nicht so ganz leicht, man muss da einen guten Moment zum Messen erwischen. Bei uns hat dabei eine Helferin mit einer Ente rumgequietscht und die Ärztin aus brauchbarer Entfernung gemessen.

    Wer erst Zweijährige haben will, setzt meiner Vermutung nach wohl darauf, dass man ihnen sagen kann was sie wann machen sollen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...