Breikosteinführung auch @Ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Kathie76, 6. Dezember 2004.

  1. :winke:

    Luc (25 Wochen) hat gestern Nachmittag erfolgreich seine ersten 10 Löffelchen Hirsebrei geschlabbert. Das er immer wieder den Mund aufgesperrt, schön "gekaut" und geschluckt hat, werte ich fürs 1. Mal als Riesenerfolg.

    Ich werde nun versuchen, die Nachmittagsmahlzeit nach und nach durch ein Getreidebreichen zu ersetzen, wobei ich zunächst bei Hirse und Reis bleiben möchte.

    @Ute: Hirsebrei pur als Flocken zum Anrühren mit Babymilch bzw. als Halbmilchbrei gibt es von Fa. Holle und Alnatura. :jaja: War schon auf Deiner Seite lesen zum Thema.


    Wie mach ich danach denn weiter? Soll ich in 4-5 Wochen probieren, die Mittagsmahlzeit nach und nach durch Monogemüse zu ersetzen oder länger warten?

    Und wenn er die 2. Mahlzeit ersetzt hat, darf er zwischendrin auch mal etwas Zwieback knabbern oder darf er das auch schon früher?

    LG
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
  3. AW: Breikosteinführung auch @Ute

    Ich war bereits schon auf der Seite. Habe damit den halben morgen verbracht.
    Der Speiseplan dort sieht bei 6 Monate vor, dass schon 2 Löffelmahlzeiten gegeben werden. Luc wird in 6 Tagen 6 Monate alt und wie gesagt, gestern hatte er Premiere was Breichen angeht. Also ist der Plan auf unser Alter nicht wirklich umsetzbar. Den Hinweis, in welchen Abständen man Brei 1 und Brei 2 einführt, habe ich leider nicht gefunden. Oder an vielleicht an der falschen Stelle gesucht :cool:

    LG
     
  4. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Breikosteinführung auch @Ute

    Nur mal eben kurz:Soweit ich weiß sollte eine Breimahlzeit gut gelöfffelt werden um dann die nächste einzuführen ...was ich jetzt noch nicht verstanden habe ist, welche mahlzeit du genau eingeführt hast.Den OGB nachmittags oder den Milchbrei abends?:lichtan:
     
  5. AW: Breikosteinführung auch @Ute

    Ich habe begonnen die 16/17-Uhr-Mahlzeit also die Nachmittagsmahlzeit durch Getreidebrei (ohne Obst) zu ersetzen.
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Breikosteinführung auch @Ute

    hallo kathie,

    der ogb sollte erst mit 7 monaten eingeführt werden und das idealerweise nach der gemüsemahlzeit und dem milchbrei als 3. beikost. ohne obst ist er derzeit auch keine vollwertige mahlzeit...

    ich würde empfehlen als nächstes mit gemüse anzufangen, denn alle anderen beikostmahlzeiten sind süß.
    http://www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm
    http://www.babyernaehrung.de/obst.htm

    knabbereien wie zwieback und co würde ich auch erst anbieten, wenn alle beikostmahlzeiten zuverlässig gefuttert werden.

    http://www.babyernaehrung.de/vk_keks.htm

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...