Brei richtig zubereiten

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Christiane, 21. November 2007.

  1. Ich bereite den Abendbrei für meinen 10 Monate alten Sohn mit Folgemilch zu.
    Da er den Brei mit dem Löffel ißt, will ich die Folgemilch nicht im Fläschchen anschütteln, sondern nehme einen Shaker. Das gibt aber natürlich jede Menge Luftbläschen. Und mein Sohn hat eh schon ziemlich mit Blähungen zu kämpfen. Die Folgemilch bzw. den Brei nur mit einer Gabel oder Schneebesen im Teller anzurühren funktioniert aber nicht. Das gibt Klümpchen!
    Hat jemand für mich unerfahrene Mutter einen Tipp für die richtige Zubereitung?
    :) Vielen Dank schonmal.
     
  2. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Brei richtig zubereiten

    :winke:

    Hallo und herzlich willkommen in der :schnuller. Vielleicht magst Du dich unter "Meine Familie & Ich" ein bisschen näher vorstellen?

    Mit dem Breiproblem würd ich wahrscheinlich entweder wirklich mit der Flasche die Folgemilch anschütteln und dann mit dem Breipulver/Flocken etc. verrühren oder würde auf Milchbrei umstellen, wo schon Folgemilch enthalten ist und nur noch mit Wasser angerührt werden muss.
     
  3. Nunzia

    Nunzia im Bilde

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wieder zuhause!!!
    AW: Brei richtig zubereiten

    Kann hier bei Bianca nur unterschreiben und würde auch die Flasche nehmen, oder du kaufst Brei wo die Folgemilch schon drin ist!! Zb. Gute Nacht Brei von Hipp
     
  4. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    AW: Brei richtig zubereiten

    hallo

    ich mach hannas brei auch mit folgemilch und getreideflocken.

    ich mess das wasser mit einer flasche ab und machs in der micro warm(ich nehm immer abgekochtes und schon abgekühltes wasser aus dem wasserkocher), schütte das dann in ein glas. da tu ich das milchpulver rein und rühr mit dem löffel kräftig um. das funktioniert eigentlich prima.
    dann schütt ich die milch in einen teller und geb soviel von den flocken dazu bis ich die richtige konsistenz vom brei hab.

    welche milch benutzt du denn? also wir haben die milumil und die löst sich super auf! ich mach das wasser immer gleich in trinktemperatur und geb da dann das milchpulver rein. bis jetzt hat sichs immer super aufgelöst.

    ich mußte mal ne andere milch kaufen(weil mir samstag abend eingefallen ist, das hannas milch leer ist. und das einzige geschäft das noch auf hatte, hatte natürlich keine milumil...), da hab ich 2er von hipp genommen. also die löst sich überhaupt nicht gut auf!

    liebe grüße,
    tanja :winke:
     
  5. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Brei richtig zubereiten

    Ich hab die Folgemilch für den Abendbrei immer im Schüsselchen angerührt mit einem Schneebesen, das klappte super.
    Wie heiß ist denn das Wasser bei dir? Kann es sein, dass es zu warm ist? Dann gab es bei mir nämlich auch schon mal Klümpchen (hatte Hipp-Folgemilch).
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. folgemilch im fläschchen anschütteln abendbrei

Die Seite wird geladen...