Brauch mal einen Schubs in die richtige Richtung ( Beikost)

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Onni, 15. November 2008.

  1. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also, folgendes "Problem":

    Unsere Mahlzeiten sehen zur Zeit so aus:

    Morgens Stillen
    Mittags Gemüsegläschen (190 g)
    Nachmittags Stillen
    Abends gegen 18:30 Uhr Stillen und DANACH trinkt sie noch 130-170 ml Aptamil Pre!
    Gegen 19:30 Uhr lege ich sie hin und sie pennt dann bis 3 Uhr nachts. Dann nochmal Stillen und dann wieder erst am Morgen.

    Ich finde die Situation mit dem Abends Stillen und danach die Flasche irgendwie ungünstig. Ich finde, wenn sie eh noch die ganze Pulle trinkt kann ich mir das Stillen auch sparen....kann mich aber noch nicht so ganz davon trennen.

    Ich würde ihr ganz gerne abends gegen 18:00 Uhr einen Milchbrei geben, bzw. langsam damit anfangen.
    Zu Beginn der Einführung könnte ich doch danach noch stillen, bis der Milchbrei ganz gegessen wird, oder? Und dann gegen 19: 30 Uhr die Pulle geben.
    Dann hätte ich allerdings das "Problem " das sie irgendwann den ganzen Milchbrei ißt und ich sie dann abends gar nicht mehr stillen kann. Dann würd ich nur noch morgens, nachmittags und nachts Stillen....geht das überhaupt??

    Oder ich gebe ihr den Milchbrei und dann gegen 19:30 Uhr Stillen und gar keine Pulle mehr. Jedoch befürchte ich das sie dann nicht genug bekommt für die Nacht.

    Och menno, ich kenne mich mit Stillen irgendwie noch nicht wirklich aus

    Ich finde auch die Situation mit dem Schlafen von 7- 3 uhr nachts irgendiwe blöd. Sie ist dann nämlich "ausgeschlafen" und hat echt Probleme erneut einzuschlafen.

    Was würdet ihr machen, bzw. wie machen die stillenden Mütter das normalerweise??
     
    #1 Onni, 15. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2016
  2. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Brauch mal einen Schubs in die richtige Richtung ( Beikost)

    Ich würde gegen 18Uhr den Brei nach und nach einführen und je nachdem wieviel gegessen wurde anschließend gleich Flasche bzw stillen. Dann große Pause bis irgendwann nachts...

    Mach dir keinen zu großen Kopf ums Stillen...viel kann man da nicht falsch machen.
    Ich hab am Ende nur noch nachts gestillt, und dass jede Nacht nur eine Brust - es ging auch;)

    Mach es nach Gefühl, wenn du es irgendwie komisch findest mit Stillen und später Flasche - musst du dich wahrscheinlich einfach mal auf ein was festlegen...

    Wenn sie so zeitig ist kann es ja dann auch sein, dass sie nachts früher "kommt", viell hätte sich dann das Problem mit dem frühen Wachsein auch erledigt.

    Hör auf deinen Bauch,

    Gruß Tina
     
  3. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Brauch mal einen Schubs in die richtige Richtung ( Beikost)


    Ja, das wäre auch meine Hoffnung. Nur muß ich bei ihr immer im Blick haben das sie eher zu Untergewicht neigt, also je mehr sie ißt desto besser.
     
  4. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Brauch mal einen Schubs in die richtige Richtung ( Beikost)

    Schade das nicht mehr Leute ihre Erfahrungen aufschreiben. :(

    Nun hab ich den Salat: Heute habe ich mit Milchbrei angefangen und ihr ca. 50 g gegeben. Ging auch ganz gut. Dann direkt die Pulle mit der restlichen Milch.
    Na ja, dann wollte ich sie ne halbe Stunde später nochmal anlegen um vielleicht noch den letzten Durst zu löschen- aber sie hat dann die Brust verweigert. Klar,pappsatt!
    Nun pennt sie und ich habe keine Stillmahlzeit mehr. Und nu?


    Ach und noch ne andere Frage: Wenn ihr mal abends weg wolltet, wie habt ihr das dann gemacht? Abgepumpt oder Flaschenmilch gegeben? Ich habe bald meine Weihnachtsfeier von den Kollegen und würde verdammt gerne mal wieder raus gehen. Nur hab ich keine Ahnung wie DAS gehen soll wegen dem Stillen.Wenn ich ihr von meinem Mann die Flasche geben lasse dann fällt ja wieder eine Stillmahlzeit aus-muß ich das dann später abpumpen oder so tun als sei nix gewesen? Regelt die Brust das von alleine? Ich will ja auch nicht das bald gar nix mehr kommt.
    Man ist das kompliziert...:ochne:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...