Bocken, zicken oder sowas in der Form

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Caipi, 12. Januar 2005.

  1. Hallöchen!

    ...Situation heute beim Einkaufen.............................................

    Mrs. Kim möchte nicht im Wagen sitzen...Mam lässt sie laufen, den Wagen schieben, pädagogisch wertvoll Einkäufe in den Wagen räumen etc...klappt genau 5 Minuten, dann ist Chaos, Kind reißt alles raus...will an der Kasse nicht mehr in den Wagen auch nicht schieben...liegt am Boden----- kreischt.....
    Mann neben mir schüttelt nur mit dem Kopf...Frau vor mir lächelt mich mitleidig an...... was tun....................

    mir fällt nix besseres ein als die gekaufte Schoki aufzureißen , ihr da einen Riegel anzubieten...Kind ist happy sitzt im Wagen, total verschmiert..... Mama hat leider diesma nix zum putzen dabei...voll peinlich dat Janze.....alle gucken........................ich will nie wieder einkaufen gehen......ehrlich........
    ...............................zumindest heute.................................


    wie geht ihr denn mit diesem Trotzen um?????????.........war heute sowas von hilfllos....

    das mit der Schoki war ja auch echt schwach..... aber ich wußte mir nicht anders zu helfen!!
    und mir kam immer wieder in Kopf...das war früher immer so ein Albtraum und ich konnte diese Mütter nieieieieieieieieieiei verstehn, die mit ihren Kindern nicht klarkommen, die sich am Boden wälzen.................:)oh mann welche Fehleinschätzung...................

    Vielen Dank für Eure Antworten

    Eine etwas frustrierte
    Nici


    Please HELP!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. Miriam78

    Miriam78 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Bocken, zicken oder sowas in der Form

    Also, ich habs ja noch nicht erlebt. Aber ich betreibe mentales Training.

    Ich würde sie ausbocken lassen. In der Nähe bleiben. Cool wirken (am besten auch sein). Dann lernt sie: bringt nix, alles geht normal weiter. Jetzt glaubt sie ja eher, daß sie eine neue Schokoquelle aufgetan hat...

    Un blöden Blicken würde ich entgegenlächeln, dann verschwinden sie. Und dumme Kommentare würde ich mit "Jeder darf mal wütend sein. Mein Kind auch." beantworten.

    Hatte ich erwähnt, daß ich das HOFFENTLICH so handhaben werde?
     
  3. AW: Bocken, zicken oder sowas in der Form

    Ja, nette " Bockanfälle " , wannimmer es am Unpassensden ist!
    Mittlerweile ignoriere ih Aryon in diesem Moment ! Ich sage nur: Wenn Du fertig bist, dann sag mir bescheid!
    Am Anfang ignoriete er mich. Jetzt gehe ich ein Schritt von ihm weg und lasse ihn gewähren. Das dauert ca. 1 Minute, dann sagt er : wieder lib! ( lieb)
    Dann gehen wir ganz gemütlich weiter!
    Die Blicke der anderen sind mir total egal!
    LG
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Bocken, zicken oder sowas in der Form

    Hi Nici,

    zuerst einmal würde ich Dir den Rat geben, Kim nicht aus dem Wagen zu lassen. Eingekauft wird im Wagen und nicht daneben :jaja:
    Wenn sie schreit - Ohren auf Durchzug - schreien lassen - und vor allem stör' Dich nicht an den Leute, die wissen es nicht besser ;-)
    Wenn Kinder am Boden liegen und schreien - gilt das gleiche, am besten gaaaaanz unbeteiligt dabeistehen bleiben (am besten in einer Zeitschrift blättern :-D ) und abwarten bis fertig gebockt ist ....

    Wichtig finde ich, daß man immer die gleiche Konsequenz durchzieht. Also - nicht beim heutigen Einkauf drin lassen und morgen raus dürfen

    LG Silly
     
  5. AW: Bocken, zicken oder sowas in der Form

    Ich unterschreibe VOLL bei Silly!

    Wir hatten anfangs auch den Fehler gemacht und Justy rausgenommen. Es wurde nur noch schlimmer.

    Jetzt bleibt er drin und fertig!!

    Bocken und maulen, weinen und schreien gibt es bei uns auch noch. Aber nur wenige Minuten und dann hat es sich wieder. Aufeinmal ist alles so interessant und er zeigt und "erzählt" uns alles, was da ist.

    Lass die Leute nur doof schaun - oder dumm daherreden! Ich stör mich da nicht dran.

    Mitleidiges Kopfschütteln oder Kommentare erwiedere ich mit einem: haben sie Kinder? Dann machen sie es besser!! ;-)
    Die meisten haben keine Kinder und geben das dann auch noch zu :p :p

    Weiterhin viel Spass beim Einkaufen!

    Liebe Grüße
    Sandy
     
  6. AW: Bocken, zicken oder sowas in der Form

    Hallo,
    ich kann mich anschließen.
    Im Moment ist der Wurm drin, aber nur, wenn wir zu Lidl fahren?!
    Daniel motzt schon im Auto und hat auch schon 2x einen Wutanfall im Einkaufswagen bekommen. Warten, dass es besser wird udn dann ist die Welt wieder in Ordnung. Obwohl ich ja überlege, eine zeit lang woanders einzukaufen. Vielleicht wird es dann ja wieder besser, wenn wir Lidl erneut betreten.
    merkwürdig ist nur, dass in diesen Situationen, die Außenwelt so gut wie garnicht wahrnehme. Muss wohl an den Stresshormonen liegen.
    Liebe grüße
    Ruth
     
  7. AW: Bocken, zicken oder sowas in der Form

    Hallo Nici,

    Paul hat das auch schon alles probiert - meine mir wichtigsten Grundregeln sind:

    - der Kleine bleibt IM Wagen - zur Not komplett angeschnallt
    - die Leute sind mir schnurz-piep-egal!
    - wenn er wirklich mal brüllt bleibe ich kurz neben im stehen und sage völlig gelangweilt: "lauter - ich kann dich nicht verstehen", dann gehe ich ein paar Schritte weiter und studiere seeeeeehr interessiert diverse Produkte. Spätestens nach 1 Minute kommt er sich blöd vor hört auf und sagt: Paui wieder leise!"

    Die ersten Male habe ich geschwitzt und war völlig fertig, jetzt ist es mir richtig egal geworden :) Hornhaut auf den Ohren eben :)))

    Alles Liebe
    Bettina
     
  8. AW: Bocken, zicken oder sowas in der Form

    Also erstmal muus ich los werden das es ja doch auch schön ist so hören das auch noch andere das Problem haben. Denn irgendwie wenn wir einkaufen gehen sehe ich ja nur "liebe Kinder" die ihren Kindereinkaufswagen vor sich herschieben und ganz lieb auf Mammi hören.
    Mit Fabian geht nämlich genau das auch nicht. Bei uns sieht es auch so aus wie du geschrieben hast.
    Ich kann mich auch nur dem anschliesen konsequent zu bleiben. Wenn sie nicht hört und alles rausrupft muss sie im Kinderwagen bleiben. Klar geht das nicht ohne gebrüll (müssen ja irgendwie protestieren). Ich merke immer nur um so weniger ich darauf eingehe und einfach klipp und klar vermittel was ich von ihm möchte und was passiert wenn er nicht hört, dass es dann besser geht. Klar trotzt er. Aber so sind sie eben, der eine mehr der andere weniger. die anderen sollten dir egal sein. Erstmal besser machen...

    Viel Glück beim nächsten Einkauf (wo ich weiß Fabian bleibt im Wagen sitzen, basta!)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...