Blutzucker messen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Sonya, 14. Januar 2003.

  1. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,

    ich hätte mal ein Frage. Mein KiDoc hat mich gebeten bei Kiana eine BZ-Tagesprofil zu machen. Er könnte es zwar auch machen, aber mir würde sie es weniger übel nehmen :-D

    Wo mess ich den bei der Kleinen am besten? Er meinte, ich könne ihn wie bei mir auch an den Seiten der Finger messen. Wie tief muß ich stechen? Ich bin zwar selbst Typ I Diabetikerin und war auch Arzthelferin bei einem Internisten, habe schon viele BZ gemacht, aber noch nie bei einem Kind :o . Irgendwie hab ich mich bis jetzt noch nicht dran getraut.

    Er hat mir empfohlen jeden Monat einen Nüchtern-BZ zu machen und ca. alle 2 Monate ein BZ-Profil.

    Danke!

    VlG
    Sonja
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    habt ihrs schon gemacht, bin ich zu spät?
    Warum denn überhaupt? Wegen DEINEM Diabetes?


    Ich würde besser die Fußsohle nehmen, im Bereich des Fersenbeins links oder rechts aussen. Keinesfalls in der Mitte der Ferse, Verletzungsgefahr für den Knochen ist zu groß!!
    Aber du kannst ja wechseln, denn du musst ja öfters stechen (also ruhig auch in die Finger, find ich persönlich bei so Kleinen aber schwerer).
    Gut wäre, wenn du den Fuss vorher gut anwärmst :jaja: .

    Das kommt drauf an, welche Art Lanzetten oder Pen du hast. Genaues Millimetermass kann ich dir also gar nicht sagen. Mach es nach Intuition, wie bei dir auch (bis Blut fliesst halt :-D :o )

    Gutes Gelingen

    Petra :bussi: :winke:
     
  3. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo Petra,

    nee, ich habe mich immer noch nicht herangetraut :eek: !

    Wir sollen ein BZ-Tagesprofil von der Kleinen anfertigen, um sicher zu stellen das sie gesund ist, das der Diabetes von mir nicht vererbt wurde. Die Tortour darf sie jetzt jeden Monat über sich ergehen lassen :heul: . Mit einem Jahr wird dann ihr Blut auf Insulinantikörper getestet und dann sehen wir weiter!

    Ich habe zum Stechen einen Softclix, aber auch Einweglanzetten. Ich werde es wohl mit den Einweglanzetten machen, da selbst ich den Softclix nur auf Stufe 1 benutze und es nur noch 1/2 weniger tief gibt, aber das wäre immer noch so tief für die Maus :???:

    Bei den älteren Patienten und bei meinem Mann etc. hatte ich nie Probleme :-> , aber bei der Kleinen..... :-o

    Danke für die Tipps! Morgen oder Übermorgen werde ich mich dran trauen!

    VlG
    Sonja :-D
     
  4. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, dann nimm tatsächlich besser die Einweglanzetten ( ich weiss nicht wieso, aber ich fand immer, dass der Softclix komischerweise schweinemässig weh tut, die Lanzetten aber nicht so, obwohl die ja viel "brutaler" sind :heul: )

    :eek: :eek:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby blutzucker messen

    ,
  2. einweglanzetten zur blutentnahme bei säuglingen und kindern

    ,
  3. blutzucker baby messen

Die Seite wird geladen...