Blasenentzündung

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Carolin, 15. Januar 2005.

  1. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.703
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    Hallo,

    dass ich hier nochmal schreiben würde. ;-)

    Es geht um die Freundin von meinem Bruder. Sie ist in der 13./14. Woche schwanger und hat massive Blasenentzündung (ist sehr anfällig, hat sie schon oft gehabt). Der Doc meinte, weil sie unter Risikoschwangerschaft eingestuft ist (hatte Anfang 2004 eine FG) will er im Moment kein Antibiotika verschreiben.

    Gibts irgendein Wundermittel, dass sie trotzdem nehmen kann?
    Ute hatte mal bei nem Treffen von Lavendel gesprochen. Wäre das was?

    Liebe Grüße

    Caro
     
  2. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Blasenentzündung

    Hi Caro,

    das ist übel. Ich bin kein Experte und ich hoffe, es gibt noch einige Hausmittel. Aber ganz wichtig ist erstmal: trinken! Trinken, trinken, trinken, 3-4 Liter am Tag, soviel wie rein geht! :jaja: Aber nichts Süßes, eher Wasser oder ungesüßten Tee.
    Das darf man ganz sicher auch in der Schwangerschaft.

    Gute Besserung!
    Nici
     
  3. Aya

    Aya

    AW: Blasenentzündung

    Hallo Carolin

    Aber ich bin leider Expertin. Preiselbeersaft ist sehr gut, überhaupt Vitamin C. Meine Hebamme hat mir damals gesagt, ein paar Tropfen Lavendelöl direkt in den Slip träufeln. Wegen der desinfizierenden Wirkung.
    Die Arme! Es ist so schmerzhaft und unangenehm. Seit der Geburt von Caspar habe ich kein einziges Mal mehr eine BE gehabt, davor alle paar Monate.

    LG
    Aya
     
  4. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.703
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: Blasenentzündung

    Danke ihr zwei. Trinken tut sie schon die ganze Zeit. Ich werde ihr aber nun sagen, dass Vitamin C wichtig ist.
    Genau - so war das, was Ute gesagt hat, Lavendelöl in den Slip träufeln. Nur - wo bekommt man das her?

    Liebe Grüße

    Caro
     
  5. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Blasenentzündung

    Bei Brigitte hier aber das dazert zu lange, was... im Reformhaus vielleicht :???:, in der Apotheke?
     
  6. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.156
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Blasenentzündung

    1 Tropfen Lavendelöl morgens und abends im Slip wirkt Wunder.

    liebe Grüße
    Bärbel
     
  7. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.703
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: Blasenentzündung

    Danke Nici, ich werd sie in die Apotheke schicken, die wissen dann vielleicht näheres.

    Auch dir Bärbel vielen Dank. Dann hatte ich das doch noch richtig in Erinnerung.

    :winke:
     
  8. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Blasenentzündung

    Trinken, trinken, trinken! Am besten ganz viel warmes (bzw. nicht kaltes) Wasser oder Tees (Brennessel und Löwenzahn wirken entwässernd, würde ich aber wegen der Schwangerschaft in der Apo abklären).

    Mir haben Bärentraubenblätter-Dragees (ich mein, die heißen "Arctuvan") immer sehr gut geholfen, weil die wohl auch eine desinfizierende Wirkung haben (auch in der Apo abklären).
    Im pflanzlichen Bereich gibt es ohne Ende Tropfen und ähnliches; da soll sie sich einfach mal in der Apo beraten lassen und nehmen, was die grad vorrätig haben.

    Ansonsten aufpassen, daß man nicht friert. Die Füße müssen auf jeden Fall supiwarm sein, evt. auch einen Schal oder so um die Nieren wickeln. Eine Wärmflasche auf den Bauch wirkt Wunder (darf man das in der Schwangerschaft?), wenn man die Haut vorher mit Erkältungssalbe einreibt, wird die erwärmende Wirkung verstärkt.

    Gute Besserung an Deine Freundin!
    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. lavendelöl im Slip wirkung

Die Seite wird geladen...