Blacky trauert :-(

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Brini, 28. August 2007.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo zusammen,

    vielleicht habt ihr ja gelesen dass Gina am Samstag überfahren worden ist :-( Habe ja doch einige liebe Tröstis von euch bekommen.

    Nun aber macht mir meine Blacky ganz schön Sorgen.

    Es waren fünf Babys, die da am 22 August 06 geboren wurden. Ihre Mami Shiva hatte zuwenig Milch und so päppelte meine Mutter die fünf gross. Mit 8 Wochen holte ich sie zu uns, bzw. zwei von den Babys fanden einen Platz bei einer Freundin von mir. Drei, Gina, Blacky und Bandit durften zu uns kommen.

    Die drei waren wirklich ein super Team! Neben viel Liebe bekamen sie natürlich auch die med. Vorsorge, was ja ganz schön ins Geld geht bei drei Katzenbabys. So wurden sie geimpft, gechipt und schlussendlich auch kastriert. Bandit starb am 30 Mai :(

    Nun, kaum drei Monate später stirbt Gina. Ebenfall wie bei Bandit ein Auto.

    Tja, Blacky ist grad mal ein Jahr alt und nun ist sie ganz alleine :heul:

    Sie leidet, sie miaut so arg viel, sie braucht Liebe und zuwendung. Sie geht kaum noch raus, liegt nur bei mir und schläft. Grad jetzt liegt sie auf meinem Schoss, den Kopf auf meinem Arm. Das Tippseln scheint sie nichtmal zu stören.. es zerreisst mir das Herz meine Süsse so zu sehen :(

    Ich begreife selbst erst langsam, dass nun Gina weg ist, wie muss es da für Blacky sein?

    Ich habe gestern, bevor ich Gina zu Stephan's Eltern brachte damit sie bei Bandit beerdigt werden kann, Blacky mit in die Garage genommen und sie mal an Gina riechen lassen. Ich weiss nicht ob es was brachte, vielleicht wusste sie ja bereits bescheid?! Aber ich dachte mir, dass auch bei Katzen der Instikt da ist, wenn ein Artgenosse gestorben ist, dass sie es verstehen, wenn sie es "sehen oder riechen". Brutal, ich weiss..

    Auf jedenfall, um mal endlich auf den Punkt zu kommen:

    Wir haben in der Nachbarschaft viele Katzen, wird sie dort wieder "Freunde" finden? "Müssen" wir jetzt wieder eine Katze haben?
    Ich muss gestehen, ich hab dir drei kein Jahr gehabt (im Okt. sind sie zu uns gekommen) und zwei wurden mir einfach "weg genommen" :-( Ich hab angst, mich wieder in ein Tier zu verlieben dass mir gleich wieder genommen wird. Versteht das einer? Andersrum: Dann holen wir wieder eine, und Blacky kommt womöglich unter ein Auto. Dann haben wir wieder eine alleine.. Ich hab einfach total angst jetzt. Drei Monate, zwei Miezen beerdigen die ich als kleine Würmli schon auf dem Arm hatte. Es waren meine Babys :(

    Ich habe mir Gedanken gemacht, ob es für Blacky besser wäre. Dann würde ich mich vielleicht durchringen können. Eine Katze aus dem Tierheim.. ein Baby möchte ich nimmer. Da gehts jetzt nicht nur um die Kosten die so ein Baby mit sich bringt, sondern auch dass es keine Gefahren kennt. Eine Katze in Blacky's alter oder etwas älter, die bereits die Natur und die Gefahren kennt, würde vielleicht eher die Chance haben zu überleben. Oder ist es womöglich nur, bis sie sich daran gewöhnt hat? Katzen können ja am ehesten Einzelgänger werden.. aber vermutlich ist es für Blacky, die nie alleine war schlimmer wie für eine, die als Baby schon alleine in eine Familie kommt. Ich dachte eigentlich, mit Tieren, insbesondere mit Katzen kenne ich mich ganz gut aus. Aber im mom. überfordert mich das alles.

    Ach Leute, ich weiss es nicht. Aber Blacky so leiden zu sehen bricht mir gleich nochmals das Herz...

    Was denkt ihr?

    Grüssle Sabrina
     
    #1 Brini, 28. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2007
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Blacky trauert :-(

    Liebe Brini,
    erstmal drücke ich Dich ganz feste :tröst: ich weiß wie schwer das ist :(
    Meine alte Bonny, mitlerweile 18 Jahre alt, ist die Einzige die irgendwie alle überlebt hat, für die ich immer wieder einen Kameraden geholt habe :( Also Du siehst, es gibt durchaus auch Freigänger die es bis ins hohe Alter schaffen. Aber ich hatte auch eine hohe Fluktuation hier und habe es nach dem letzten Kater, der mir auch überfahren wurde, aufgegeben, ich kann und will das nicht mehr und schon gar nicht mit den Kindern.
    Bonny hat auch erst getrauert, aber wir haben sie getröstet und mitlerweile hat sie sich mit anderen Freigängern draußen angefreundet (sie ist eh eine umgängliche Katze) und so ist es okay.

    Deine Entscheidung kann Dir Niemand abnehmen.

    Es tut mir so leid
    liebe Grüße
    Tami
     
  3. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Blacky trauert :-(

    Guten Morgen Tami,

    danke für deine lieben Worte. Ich glaube ich erinnere mich als dein letzter Kater gestorben ist..

    Ich habe heute Blacky mal beobachtet, wie sie über die Strasse hier ist. Wir wohnen ja in einer 30 Zone und Blacky hat sich an den Strassenrand gesetzt, gelauscht und geschaut und rannte dann rüber.
    Gina ging ja zur Hauptstrasse (die leider nicht viel weiter ist :( ), da ist grad das Ortsende-Schild, sprich: Niemand fährt da 50km/h...

    wie auch immer... Blacky hat mir eine weiter unruhige Nacht beschert, hat geschmust wie verrückt, sich an meinen Hals gekuschelt, miaut, unruhig halt. Ich habe sie mit ins mein Zimmer genommen, obwohl ich das eigentlich nicht mag. Aber sie scheint es unheimlich zu brauchen, diese Sicherheit und Liebe.

    Einerseits würde ich diese riesen Lücke die Gina und Bandit hinterlassen haben gerne füllen, andererseits gibt es keinen Ersatz für die beiden. Es wäre ein neues Tier, mit neuem Charakter...
    Und eigentlich habe ich zu sehr Angst dass es nicht hinhaut, dass sich Blacky und der/die neue nicht verstehen, dass mir wieder ein Tier genommen wird.. Nein eigentlich möchte ich nicht mehr. Ich gebe Blacky jetzt einfach Zeit sich an die neue Situation zu gewöhnen. Wir haben wirklich viele Katzen in der Nachbarschaft, und Blacky ist sehr umgänglich. Ich hoffe doch sie wird lernen dass hier im Haus kein neuer Kamerad leben wird.

    Wie lange braucht den so ein Tier, um sich daran zu gewöhnen? Kann ich irgendwie abschätzen ob sie damit klar kommt? Ich meine, nicht dass sie sich halb kaputt trauert weil Mami nicht schnallt, dass es definitiv nicht geht ohne Partner für Blacky?

    Grüssle Sabrina
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Blacky trauert :-(

    Süße, ich antworte Dir morgen ausführlich, heute bin ich zu platt :bussi:
     
  5. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Blacky trauert :-(

    Hi Tami,

    ich glaub ich fall um :umfall:. Blacky hat einen Freund gefunden :rolleyes:

    Als Blacky heute morgen nach Futter bettelte, war ich ziemlich überzeugt dass da noch jemand kräftig mithilft beim fressen. Den Verdacht hatte ich eh schon, aber Blacky alleine? Ne, da MUSS noch eine andere fressen kommen.

    Heute Abend klingelt das Telefon und ich sass raus um eine zu rauchen. Die Haustüre hatte ich auf, als plötzlich ein wunderschöner Kartäuser aus dem Haus spaziert 8O

    Nun ok, scheint sich der neue Freund ja schon ziemlich zu Hause zu fühlen, wenn er sich vom Keller auch schon hoch traut.

    Heute Abend jammert Blacky rum, nach ausgiebigen Schmusestunden bin ich mit ihr in Keller um mal zu sehen, ob sie schon wieder nichts mehr hat. Da sitzt der graue Prachtkerl vor mir und miaut mich verärgert an im Sinne von: Wird auch Zeit! Hab hunger :hahaha:

    Ich hab dann Blacky in der Küche gefüttert und der Karthäuser knurrte mich an als ich ihn vom Napf fern hielt :verdutz:

    Als Blacky dann satt war durfte Er (oder vielleicht doch eine sie?) dann leer futtern. Blacky durfte auch gerne ganz nah hin, da knurrte er nicht mehr.

    Na, schön hat mein Süsse einen Freund gefunden, er muss nur noch etwas benehmen lernen ;)


    Grüssle Sabrina
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Blacky trauert :-(

    :winke: Brini !

    Voll die Frechheit, da überlege ich schon den ganzen Tag was und wie ich Dir schreiben werde und dann sucht Blacky sich direkt nen Freund :umfall: :-D Ich freue mich das sie direkt Anschluß gefunden hat.

    Kannst Du vielleicht noch rausfinden wem die Katze gehört ? Denn wenn Du sie/ihn bei Euch ständig fütterst, wird sie ganz sicher bald ganz einziehen :wink: ! Würde mich da mit dem Füttern dann absprechen mit dem eigentlichen Besitzer, vielleicht dann nur eine Kleinigkeit zum knabbern geben.

    :bussi:
    Tami
     
  7. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Blacky trauert :-(

    Hi Tami,

    ich weiss ziemlich sicher, wem der hübsche Kerl gehört. Wahrscheinlich unserem Nachbar, die haben an die 6 oder 7 Katzen ;-)

    Problem ist, Blacky kriegt ihr Futter im Keller, dort ist auch ihr Kistchen (welches sie kaum mehr braucht) und auch das Fenster bei dem sie ein und aus kann wie es ihr passt. Sprich: Wo Blacky immer rein und raus kann, können auch andere rein und raus. Ich hab ehrlich gesagt schlecht lust, Blacky nach strengen Zeiten zu füttern. Sie kriegt halt ihre Ration Nassfutter einmal am Tag, Trockenfutter und Wasser steht immer da. Na, ich werde auf jedenfall mal die Nachbars anquatschen, das wollte ich sowieso. Und dann überlege ich mir halt, wie ich das anstellen soll dass Blacky nicht zu kurz kommt. Sie ist es halt gewohnt dass immer was da steht wenn sie hunger hat. Dass sie jetzt plötzlich nen Adonis anschleppt hab ich ja auch nicht wissen können :hahaha:

    Aber ich freue mich auch total. Zwar ist sie noch immer mehr drin als draussen im moment, schmusebedürftig ist sie auch noch mehr als sonst (dabei waren alle drei immer unheimlich schmuser). Aber sie schreit nicht mehr so arg und ist auch wieder etwas mehr draussen. Schön :) Ich freue mich für meine Süsse

    Danke Dir Tami :bussi:

    Grüssle Sabrina

    PS: ich mach dann mal ein Foto vom Kartäuser wenn er sich ablichten lässt
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...